goetzpartners setzt auf Windows Intune

goetzpartners ist ein führendes unabhängiges europäisches Beratungsunternehmen, das M&A-Beratung (Mergers & Acquisitions) und Management Consulting unter einem Dach kombiniert und eine Vielzahl von Kunden weltweit betreut. Geschäftsreisen und Kundenbesuche gehören zum Alltag des Beratungshauses. Damit ein produktives und effizientes Arbeiten in jeder Situation gewährleistet ist, wird die Technik regelmäßig auf den neuesten Stand gebracht. Das stellte die vier IT-Mitarbeiter des Unternehmens bisher vor große technisch-logistische Herausforderungen.

Hohe Ausgaben, geringe Effizienz
„Um Codes für Sicherheits- und Softwareupdates zu schreiben, haben wir im Schnitt drei Tage pro Monat gebraucht. Um diese auf die einzelnen Geräte der Berater aufzuspielen, musste jeder Rechner über den VPN Client mit unserem Netzwerk verbunden sein. Unser IT-Support verbrachte 40 Prozent der Arbeitszeit mit Problemlösungen via Telefon oder der Reparatur von PCs unserer Berater”, so Hakan Kutlug,  Leiter IT bei goetzpartners. Um eine Remote-Support-Lösung einzurichten, gab goetzpartners 12.500 Euro im Jahr für ein Software-Konstrukt unterschiedlicher Anbieter aus.

Windows Intune: effiziente Managementlösung
Im Mai 2011 entschied sich goetzpartners für den Umstieg auf Windows Intune als Web-basierte Managementlösung, die alle IT-Anforderungen miteinander vereint. Windows Intune ist eine cloud-basierte Desktop-Managementanwendung, die automatisch Software- und Security Updates verwaltet, Endpoint Protection liefert und darüber hinaus Remote-Unterstützung bietet.

Ein großer Vorteil liegt für Kutlug in den Upgrade-Rechten auf das Windows 7 Enterprise Betriebssystem. Es entfallen der Einsatz von Drittanbieter-Software zur sicheren Vernetzung und für den Remote-Zugriff sowie entsprechende Lizenz- und Nutzungsgebühren. Die IT-Administratoren können dank Windows Intune nun state-of-the-art Software effizient an alle mobilen Rechner weitergeben, solange diese Internet-Zugriff haben. Die Supportanfragen sind seit der Migration auf Windows 7 Enterprise bei goetzpartners um 25 Prozent gesunken. Außerdem konnte das Beratungshaus bereits 6 Monate nach der Migration Kosteneinsparungen in Höhe von 30.500 Euro erzielen. „Windows Intune hat sich für uns gelohnt”, so Kutlug.

Weiteres Funktions-Update für Windows Intune verfügbar

Auf der TechEd North America  in Orlando wurde jüngst die Verfügbarkeit des neuesten Windows Intune Updates bekannt gegeben. Die neueste Version der cloud-basierten PC-Verwaltungslösung steht unter http://www.microsoft.com/de-de/windows/windowsintune/default.aspx zum Download bereit.

Das neue Windows Intune Update umfasst erweiterte Verwaltungs- und Sicherheitsvorteile durch die Integration des Mobile-Device-Managements und anwenderorientierte Administrationsmöglichkeiten. Auch die neueste Version von Windows Intune beinhaltet ein Upgrade-Recht auf Windows 7 Enterprise und zukünftige Versionen von Windows. Interessenten können die Verwaltungskonsole mit bis zu 25 PCs 30 Tage lang kostenfrei ausprobieren.

Weitere Informationen zu den neuen Funktionen finden Sie im Windowsteamblog, im Windows Intune Technet Blog sowie ausführlich im Windows Intune Handbuch.

Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 69,94 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2011; 30. Juni 2011). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2011 betrug 23,15 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 37.000 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in Aachen hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Ein Bild zu dieser Meldung finden Sie unter:
http://www.microsoft.com/germany/newsroom/bilder.mspx 

Informationen zu Windows Intune:
http://www.microsoft.com/germany/windows/windowsintune/pc-management.aspx

goetzpartners Case Study:
http://www.microsoft.com/download/en/details.aspx?id=28748

Ansprechpartner Microsoft
Microsoft Deutschland GmbH
Irene Nadler
Communications Manager Consumer

Ansprechpartner Agentur
Fanny Hor
FAKTOR 3 AG
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: 0 40 – 67 94 46-6126
Fax: 0 40 – 67 94 46-11
[email protected]

ConC 2012-364

Weitere Infos zu diesem Thema

21. Juni 2024
Neue Anwendungen auf Copilot+ PCs

Die neuen Copilot+ PCs sind nun im Handel verfügbar. Hier lesen Sie, auf welche neuen KI-Features sich Nutzer*innen freuen können.

20. Juni 2024
Unterstützung für Forschende durch KI-gestützte wissenschaftliche Entdeckungen

Bei Microsoft ist es unsere Vision, Wissenschaftler*innen mit den neuesten Durchbrüchen in der KI zu befähigen, ihr kreatives Potenzial voll auszuschöpfen und einige unserer dringendsten Herausforderungen zu bewältigen. Um diese Vision zu verwirklichen, müssen wir die volle Leistung der generativen KI mit dem klassischen Quanten-Hybrid-Computing kombinieren, um jede Phase der wissenschaftlichen Vorgehensweise zu verbessern.

18. Juni 2024
Generative KI in der Industrie: Hohe Erwartungen, aber auch noch Zögern bei deutschen Unternehmen

Generative künstliche Intelligenz bietet Unternehmen faszinierende Möglichkeiten, ihre Digitalisierung voranzutreiben. Darüber herrscht große Einigkeit bei Analystenhäusern und Fachleuten. Aber wie sehen das die Entscheider*innen der deutschen Unternehmen? Haben Sie schon den Trend erkannt? Aktuelle Zahlen aus einer Civey-Umfrage im Auftrag von Microsoft Deutschland zeigen positive Entwicklungen im Vergleich zum vergangenen Jahr. Aber auch Potenzial, das noch nicht genutzt wird.