„Heimatlieder Coding Cup“: Grundschüler programmieren sich ins Finale

Traditionelles mit Digitalem verbinden, das ist das Ziel des Coding Cups „Unsere Heimat. Unsere Hymne“. Bundesweit haben sich zahlreiche Schulen beteiligt – fünf von ihnen haben es mit ihren kreativen Projekteinreichungen ins Finale geschafft und stehen nun zum Voting bereit.

In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund (DStGB) hat die Bildungsinitiative „Code your Life“ von Microsoft einen bundesweiten Programmierwettbewerb ins Leben gerufen, bei dem Schüler im Alter zwischen acht und zwölf Jahren unter dem Motto „Unsere Heimat. Unsere Hymne“ Heimatlieder ihrer Region programmiert haben. Dabei haben die Kinder nicht nur erste Computercodes geschrieben, sondern fächerübergreifend außergewöhnliche Projekte entwickelt. Vielerorts sind beispielhafte Projekte entstanden, an denen neben Schülern, Lehrern und Eltern weitere Akteure, wie Bürgermeister und Gemeinden, mit Herzblut beteiligt waren. „Die Teilnehmer haben beeindruckend gezeigt, wie kreativ und einfallsreich sich Tradition und Technik vereinen lassen“, sagte Franz-Reinhard Habbel vom DStGB auf dem Kommunalkongress in Berlin, wo die Finalisten vorgestellt wurden.

Im Finale stehen: 

  • Josef Grundschule, Gemeinde Merzig (Saarland)
  • Van-Gogh-Grundschule & Heinrich-Heine-Gesamtschule
    (Kooperationsprojekt), Gemeinde Duisburg (NRW)
  • Grundschule Sürster Weg, Gemeinde Rheinbach (NRW)
  • BIP Kreativitätsschule, Gemeinde Dresden (Sachens)
  • Peter-Rosegger-Schule, Gemeinde Gärtringen (Ba-Wü)

Fit für die digitale Zukunft
Zur Unterstützung während der Projektzeit wurden den teilnehmenden Schulen Starterpakete an die Hand gegeben, welche unter anderem mit dem Mikro-Computer Calliope mini ausgestattet waren. „Ziel der Initiative ist es, Kinder fit für die digitale Zukunft zu machen“, sagt Astrid Aupperle, Leiterin Gesellschaftliches Engagement Microsoft Deutschland. „Wir wollen spielerisch digitale Kompetenzen stärken und sowohl Schüler als auch Lehrer für das Programmieren begeistern.“ Im Rahmen der Initiative „Code your Life“ lernen bundesweit rund 20.000 Kinder an 300 Schulen, digitale Technologien kreativ einzusetzen.

Mitmachen und abstimmen!
Der Gewinner des diesjährigen Coding Cups wird durch ein Publikumsvoting ermittelt: Unter www.code-your-life.org finden Sie eine Übersicht der Ergebnisse sowie weitere Informationen zur Abstimmung, die vom 23. Juni bis zum 2. Juli 2017 geöffnet sein wird. Die Gewinner werden im Rahmen des Code your Life Summer Camps vom 3.-5. Juni bekannt gegeben.

Über Code your Life
Code your Life ist Teil der weltweiten Bildungs-Initiative Microsoft YouthSpark und wird vom 21st Century Competence Center im fjs e.V. in Berlin (http://www.21ccc.de) umgesetzt. Ziel der Initiative ist es, Jungen und Mädchen im Alter von zehn bis 14 Jahren für das Programmieren zu begeistern. Partner der Initiative sind der Bundesverband Mittelständische Wirtschaft (BVMW), die Gesellschaft für Informatik (GI), Deutschland sicher im Netz und die Initiative n-21: Schulen in Niedersachsen online e.V.. Weil sie Kinder in besonderer Weise auf die Zukunft vorbereitet, erhielt die Initiative den Comenius EduMedia-Sonderpreis 2016 der Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien (GPI). Weitere Informationen zum Bildungsengagement von Microsoft finden Sie hier.

Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 85,32 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2016; 19. Juni 2016). Der Netto-Gewinn im Fiskaljahr 2016 betrug 20,18 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 31.500 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in München hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Ansprechpartnerin Microsoft Deutschland
Pina Kehren
Communications Manager Mobile Devices, Digital Education & Innovation
E-Mail:  [email protected] 

Ansprechpartner PR-Agentur Faktor 3 AG
Katharina Reber
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: 0 40 – 67 94 46-6154
Fax: 0 40 – 67 94 46-11
E-Mail: [email protected]

Tags:

Weitere Infos zu diesem Thema

28. Juli 2022
Alles was man über Datenschutz wissen sollte

Auch heutzutage wirft das Thema Datenschutz bei vielen noch Fragen auf. Mit unseren Beiträgen und Serien „Faktencheck Datenschutz“ & „Im Daten-Dschungel – Datenschutz von A bis Z“ widmen wir uns den zentralen Fragestellungen und bringen Licht ins Dunkle.