Hybrid Work Days: Hybride Arbeitswelten nachhaltig gestalten

Vom 8. bis 10. November 2022 finden die „Hybrid Work Days“ statt, eine Microsoft-Veranstaltung, bei der hybride Arbeitsformen und ihre Auswirkungen auf Unternehmensprozesse und -kultur diskutiert werden. Die Veranstaltung wird unter anderem aus dem hybriden Event-Raum „The Hive“ in München übertragen.  

Hybrid Work ist längst zu einem nachhaltigen Arbeitsmodell geworden, weil die Mitarbeiter*innen produktiver und zufriedener sind und weil sie sich neue Arbeitsformen wünschen: 73 Prozent der Beschäftigten weltweit möchten die Möglichkeiten für Remote-Arbeit auch in Zukunft nutzen. Das ist ein Ergebnis unseres Work-Trend-Index, für den wird unter anderem 30.000 Führungskräfte und Beschäftigte aus 31 Ländern befragt haben. 

Für hybrides Arbeiten brauchen wir nachhaltige Konzepte und konsequente Digitalisierung

Nun geht es darum, die Erfahrungen und das Wissen über hybrides Arbeiten und die Wünsche der Beschäftigten in nachhaltige Konzepte zu gießen und ihre Auswirkungen so zu diskutieren, dass alle offenen Fragen dabei geklärt werden können. Aus unserer Sicht brauchen wir dafür einen ganzheitlichen Ansatz, der das breite Spektrum an Aufgaben berücksichtigt. Angefangen bei jüngeren Generationen, die die Arbeitswelt vor Corona nicht kennen, über die Inklusion von Beschäftigten in der Produktion bis hin zur Vermittlung digitaler Kompetenzen im Bildungswesen oder der Digitalisierung von KMU: Hybrid Work eröffnet in vielen Bereichen und Branchen neue Möglichkeiten für Wachstum und Transformation. Aber das wird nicht von allein gehen, sondern erfordert aktives Gestalten.  

Im Rahmen der „Hybrid Work Days“ vom 8. bis 10. November 2022 beschäftigen wir uns mit diesen Themen, die auf die folgenden vier Themenschwerpunkte verteilt sind: 

Arbeitswelt im Wandel 

Hybride Arbeitsmodelle können Unternehmen widerstandsfähiger und flexibler machen – aber nur dann, wenn Arbeitgeber*innen und Arbeitnehmer*innen zusammen neue Skills, Methoden und ein neues Mindset entwickeln. Microsoft unterstützt Unternehmen dabei, diese Herausforderungen zu meistern. 

Unternehmenskultur & Wohlbefinden 

Die Unternehmenskultur prägt die Motivation und die Loyalität der Mitarbeitenden und hat insgesamt einen großen Einfluss auf ihre Leistungsfähigkeit und ihr Wohlbefinden. Eine gute Unternehmenskultur erleichtert Veränderungen, sorgt aber auch für Kontinuität und Mitarbeiter*innenbindung. 

Interaktive, hybride Zusammenarbeit 

Die Zusammenarbeit in Teams findet nicht mehr nur noch zeitgleich und am selben Ort statt. In einer hybriden Arbeitswelt sind die einen im Büro, die anderen zu Hause oder unterwegs. Damit das funktioniert, sind Kommunikation, Inklusion und Interaktion gefragt. In diesem Themenschwerpunkt erfahren Sie, wie Microsoft-Technologien hybride Zusammenarbeit sicher, einfach und benutzerfreundlich gestalten. 

Hybrid Arbeiten. Mit Sicherheit. 

Hybrides Arbeiten braucht sichere Infrastrukturen. Die Microsoft-Cloud und einzelne Lösungen wie Microsoft 365 und Microsoft Teams bieten diese Sicherheit, die sich auch auf Multi-Cloud- und Multi-Vendor-Umgebungen erstreckt. Wir unterstützen Sie bei der Verwaltung dieser komplexen Infrastrukturen und sorgen für eine nahtlose Kommunikation und sichere Zusammenarbeit. 

Hybrides Arbeiten schafft neue Freiheiten, erfordert aber auch ein hohes Maß an Selbstdisziplin und Selbstorganisation, um die tägliche Arbeit zu schaffen und die Arbeit in den Teams zu stärken. Microsoft unterstützt beides mit Tools für ein optimales Selbstmanagement und eine einfachere Zusammenarbeit. An allen drei Tagen der „Hybrid Work Days“ widmen wir uns mit dem „Microsoft Hybrid Assistant Day” speziell der Arbeit der Assistent*innen in Unternehmen, die für eine Vielzahl von organisatorischen Aufgaben zuständig sind. 

Die Antwort auf alles: 42! 

Diesen Themenschwerpunkten widmen wir uns auf den Hybrid Work Days – in insgesamt 42 Sessions, von denen ich Ihnen die folgenden besonders empfehle: 

Digitalisierung & Krisen – wie Unternehmen im Wandel attraktiv bleiben 

Mittwoch, 9. November 2022, 11:00 – 12:15 Uhr 

Für Unternehmen ist es zu einem kritischen Erfolgsfaktor geworden, welche Arbeitsumgebungen sie ihren Beschäftigten anbieten und wie sie als Arbeitgeber attraktiv genug bleiben, um Talente zu halten und neue zu gewinnen. Die Digitalisierung von Unternehmensabläufen, die Flexibilisierung von Arbeitsorten und die Einbindung der gesamten Belegschaft gehört zu den Kernthemen im Recruiting. 

In dieser Session zeigen die Sprecher*innen anhand von Ergebnissen aus dem erwähnten Work Trend Index und weiteren Studien sowie Kundenbeispielen, wie Digitalisierung an der Erfolgsgeschichten von Unternehmen mitschreiben kann. Ich freue mich gemeinsam mit folgenden Sprecher*innen gemeinsam auf der Bühne zu stehen und von unseren Erfahrungen zu berichten: Nives Boberg, Head of Enterprise Sales bei LinkedIn, Martin Talmeier, Leiter HPI Projektteam Qualifizierung und KI-Trainer im Mittelstand-Digital Zentrum Berlin, Eckhard Klockhaus, Geschäftsführer der Imory GmbH und Sebastian Meiforth, Cloud Solution Architect bei Microsoft Deutschland.

Hier geht’s zur Anmeldung

Hybrid Work – Renditebringer oder nur Kostenfaktor? 

Mittwoch, 9. November 2022, 14:00 – 15:00 Uhr 

Mit dem Home-Office-Rendite-Rechner und einer Büroinitiative des Fraunhofer Instituts für Bauphysik können Unternehmen ausrechnen, wie hoch das Einsparpotential hybrider Arbeitsmodelle in Bezug auf Infrastruktur-, Raum- und Energie-Kosten ist.  

Die Expert*innen Dominik Thiele, Geschäftsführer der Home Office Total GmbH, und Marie-Thérèse Fontaine, Customer Success Managerin bei Microsoft Deutschland, machen in dieser Session deutlich, warum und wie hybride Arbeitsmodelle Investitionskapital freisetzen und betriebswirtschaftlich attraktiv sind. 

Hier geht’s zur Anmeldung

Change Management 2.0: Nichts ist so beständig wie der Wandel 

Mittwoch, 9. November, 15:00 – 16:00 Uhr 

Change Management kümmert sich nicht nur um die großen, sondern auch um die vielen kleinen Fragen, die bei der Umgestaltung und Transformation beantwortet werden wollen. In dieser Session geht es um Fragen rund um die Einführung von Microsoft Teams, über die Unternehmen die Zusammenarbeit und Kommunikation ihrer Mitarbeiter*innen in einer hybriden Arbeitswelt organisieren können. Zu diesen konkreten kommen aber auch Fragen zur generellen Zusammenarbeit hinzu, bei denen es letztendlich immer darum geht, wie es Unternehmen schaffen, ihre Mitarbeitenden zu begeistern, weiterzubilden und Tools und Arbeitsweisen nachhaltig im Unternehmen zu verankern. 

Antworten darauf geben in dieser Session Nura Majid und Florian Schink, Customer Success Manager bei Microsoft Deutschland. Und Mona Daub und Katja Stiber von der Dürr AG. 

Hier geht’s zur Anmeldung

Führen auf Distanz – So gelingt Remote Leadership 

Donnerstag, 10. November, 14:00 – 15:00 Uhr 

Die Führung von Mitarbeitenden ist immer eine komplexe Aufgabe, sorgt in einer hybriden Arbeitswelt aber für ganz neue Herausforderungen. Alexander Eggers, MVP Office Apps & Services bei der epc GmbH, berichtet in dieser Session, was Remote Leadership bedeutet und wie Microsoft Teams als Plattform für Kommunikation und Zusammenarbeit dabei hilft, die damit verbunden Herausforderungen zu meistern. Ihm zur Seite steht Ragnar Heil, Channel Account Manager EMEA Central bei Quest Software. 

Hier geht’s zur Anmeldung

Gesundheit & Wohlbefinden – wie sich psychische Belastungen im Unternehmen steuern lassen 

Donnerstag, 10. November 2022, 15:00 – 16:00 Uhr 

Mit der Pandemie ist die Aufmerksamkeit für psychische Belastungen und Erkrankungen bei den Mitarbeitenden gewachsen. Das ist richtig so, aber damit das auch so bleibt, ist unter anderem ein Umdenken in der Gestaltung von Gesundheitsprogrammen nötig, zu denen auch ein schärferer Blick auf strukturelle und systemische Maßnahmen gehört. 

In der Session erörtern Matthias Quapil, Projektmanager Health, Safety & Mobility bei Microsoft Deutschland, und Nicole Höllebrand, Solution Specialist Microsoft Viva bei  

Microsoft Deutschland, beispielhafte Belastungsszenarien in der Belegschaft sowie Interventionsmöglichkeiten für Unternehmen, die über Microsoft Outlook und Microsoft Viva primär auf Team-Ebene einfach umgesetzt werden können. 

Hier geht’s zur Anmeldung

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!


Ein Beitrag von Celine Garbi Joergens
Hybrid Secured Work Business Lead Germany 

Celine Garbi Joergens

Tags:

Weitere Infos zu diesem Thema

1. Februar 2023
Testimonial-Kampagne für alle Chicas und Chicos: Jorge González wirbt für Microsoft 365

Den Alltag kinderleicht organisieren, To-dos im Handumdrehen erledigen und mehr freie Zeit für wirklich wichtige Dinge im Leben genießen – Microsoft 365 macht es möglich. Um eine breite diverse lifestyle- und techaffine Zielgruppe für die Benefits von Microsoft 365 zu begeistern, setzt das Tech-Unternehmen jetzt auf eine Omni-Channel-Kampagne. Die Hauptrolle spielt mit seiner unverwechselbaren Art niemand geringeres als Entertainer Jorge González.

31. Januar 2023
Microsoft erklärt: Was sind Digital Twins?

Ob für eine Smart Factory, im Krankenhaus oder in der Stadtentwicklung: Mit einem Digital Twin, also einem Digitalen Zwilling, lassen sich Prozesse optimieren, Fehler frühzeitig erkennen, Ausfallzeiten minimieren oder Kosten senken. Wie funktioniert die Technologie, die eine Brücke zwischen realer und digitaler Welt schlägt? Welche Vorteile bietet sie? Und wo kommt sie heute schon zum Einsatz?