IT-fit nach der Elternzeit: bessere Jobchancen für Mütter

Frauen, die nach einer Elternzeit zurück in den Beruf möchten, fehlen oft berufsrelevante IT-Kenntnisse. Das hat eine Untersuchung unter 120.000 IT-Fitness-Testteilnehmern gezeigt, die Microsoft im Rahmen der Initiative IT-Fitness durchgeführt hat. Konnten Mädchen bis 14 Jahre noch mit den Jungen mithalten, schnitten Frauen zwischen 30 bis 40 Jahren bei dem Online-Test der Initiative deutlich schlechter ab als Männer – genau in der Lebensphase, in der viele Mütter zurück in die Arbeitswelt möchten. Zusätzlich bilden sich Frauen im Bereich IT weit weniger fort als Männer – nur jeder dritte IT-Fitness-Test wurde von einer Frau absolviert. Frauen sind sich dessen durchaus bewusst. In einer von Microsoft beauftragten Studie von Sinus Sociovision stimmten über 40 Prozent der berufstätigen Frauen zu, dass IT unverzichtbar in ihrem Beruf ist. Infolgedessen informieren sich auch 43 Prozent der nicht-berufstätigen Mütter über neue IT-Angebote.
 
Ihnen gezielt die Rückkehr in den Beruf zu erleichtern, ist Anliegen der Initiative IT-Fitness. Denn angesichts des demographischen Wandels kommt der Berufstätigkeit von Frauen immer mehr Bedeutung zu. Zum Muttertag wird die Initiative daher auf ihrer Website spezielle IT-Trainingsprogramme für Wiedereinsteigerinnen bereitstellen. Die Lernmodule sind auf sechs – bei Frauen sehr beliebte – Berufe abgestimmt und können unter http://tiny.cc/muttertag kostenlos absolviert werden.
 
Sicher mit PC und Internet – dank der IT-Fitness-Lernplattform
 
Von der Einzelhandelskauffrau bis zur Medizinischen Fachangestellten, anhand der ausgewählten Berufsfelder können sich Frauen mit Hilfe der Lernplattform IT-Kenntnisse flexibel und kostenlos aneignen. „Die Lernplattform ist optimal für mich. Ich kann mich jederzeit an den Computer setzen und lernen, wann ich möchte. Ich muss das Haus nicht extra wegen eines Kurses verlassen und einen Babysitter engagieren,“ bestätigt zum Beispiel die 40-jährige Beate Dachs, Mutter von 2 Kindern. Das Online-Portal bietet Kurzfilme und interaktive Lern- und Übungsaufgaben zu den wichtigsten IT-Kenntnissen. Je nach Wissensstand gibt es unterschiedliche Angebote – Anfängerinnen werden genauso fündig wie Frauen mit Vorkenntnissen. „IT-Wissen erhöht nachweislich die Berufschancen. Mit der Initiative IT-Fitness möchten wir Frauen, die wieder zurück in den Beruf wollen, die Möglichkeit bieten, sich unabhängig von Ort und Zeit weiterzubilden“, bekräftigt Henrik Tesch, Leiter Gesellschaftliches Engagement des IT-Fitness-Partners Microsoft Deutschland.
 
Die große Muttertags-Aktion wird mit einer Gewinnverlosung abgerundet. Alle weiblichen Nutzer, die bis zum 14. Mai den Muttertags-Wissenstest erfolgreich absolvieren, nehmen an der Verlosung teil.
 
Weitere Informationen zur Initiative IT-Fitness finden Sie unter
 
 
Ansprechpartnerin
Astrid Aupperle
Pressesprecherin der Initiative IT-Fitness und Communications Manager Citizenship der Microsoft Deutschland GmbH
 
2010-073 CorC

Weitere Infos zu diesem Thema

22. Mai 2024
Digitalisierung für die Demokratie: Wie Technologie die digitale Republik stärken kann

Welche Rolle spielt die Digitalisierung für die Zukunft der Demokratie? Gefährdet der analoge Staat sie sogar? Diesen Fragen ging das „SZ Dossier“ der Süddeutschen Zeitung in einer Diskussionsrunde bei Microsoft Berlin nach. Fakt ist: Bei der Digitalisierung hinkt der Staat seinen eigenen Zielen so weit hinterher. Dabei kann der öffentliche Sektor von den Erfahrungen von Unternehmen in digitalen Transformationsprojekten profitieren.

20. Mai 2024
Wir stellen vor: Copilot+ PCs

Im Rahmen eines Events auf unserem neuen Microsoft-Campus haben wir heute eine neue Kategorie von Windows-PCs, die für künstliche Intelligenz (KI) entwickelt wurden, vorgestellt: Die Copilot+ PCs.

16. Mai 2024
Microsoft Environmental Sustainability Report 2024

Heute hat Microsoft den Environmental Sustainability Report 2024 veröffentlicht. Dieser Bericht bezieht sich auf das Finanzjahr 2023 und misst den Fortschritt im Vergleich zu unserer Ausgangsbasis 2020. Im Folgenden finden Sie das Vorwort des Reports.