Mainzer Erzieher entdecken Welt der Schlaumäuse

Im Rahmen des Schlaumäuse-Kinderfestes, das im Sommer in Mainz stattfand, haben die teilnehmenden Kindertageseinrichtungen der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt neben einem Tablet-PC eine kostenfreie Schulung gewonnen, bei der die Bildungsinitiative Schlaumäuse und das Lernprogramm ausführlich vorgestellt werden. Lehrkräfte der Grundschule Oppenheim sowie Erzieherinnen der Kindertagesstätten St. Laurentius Mainz-Ebersheim und Mariae Heimsuchung Mainz-Laubenheim nutzen ab sofort die Software in ihren Einrichtungen und erkunden mit den beiden Protagonisten Lette und Lingo die Welt der Schlaumäuse.

„Wir haben das Sprachlernprogramm bereits seit zwei Jahren im Einsatz. Uns gefällt dabei vor allem der Aufforderungscharakter des Spielens. Kinder können sich entweder selbstständig mit der Software beschäftigen, oder wir erarbeiten gemeinsam in der Gruppe die Aufgaben der Schlaumäuse”, berichtet Konstanze Schäfer von der Katholischen Kindertagesstätte in Mainz-Laubenheim. Dort soll die Lernsoftware nun konzeptionell auf die gesamte Bildungseinrichtung ausgeweitet werden. Gleich fünf Kolleginnen um Konstanze Schäfer nahmen das Schulungsangebot in Mainz wahr und zeigten sich von den Weiterentwicklungen, die die dritte Version des Programmes bietet, begeistert.

Sprachkenntnisse sind die wichtigste Voraussetzung, damit Kinder in der Schule erfolgreich lernen und sich entfalten können. Mit der Initiative „Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache” leistet Microsoft Deutschland bereits seit zehn Jahren unter der Schirmherrschaft des Bundesfamilienministeriums einen Beitrag zur Sprachförderung in Kindergärten und Kindertagestätten.Rund 10.000 Kindertageseinrichtungen in Deutschland nutzen inzwischen die mehrfach preisgekrönte Software, die Vorschulkindern unter Aufsicht geschulter Pädagogen eben jene sprachlichen Grundfertigkeiten vermittelt, auf die die Spracherziehung ab der ersten Grundschulklasse aufbauen soll.

Mit der Lernsoftware können Fünf- bis Siebenjährige selbstständig die Welt der Sprache entdecken. Die übersichtliche Struktur und die einfache Bedienung der Software machen es den Kindern leicht, sich in der Welt der Schlaumäuse zurechtzufinden. Ein Auswertungsmodus ermöglicht den begleitenden Erwachsenen zudem einen Überblick über die Spielzeiten, Spielerfolge und die Lernfortschritte der Kinder.

Ansprechpartner Microsoft
Silke Goedereis
Communications Manager Corporate Citizenship

Microsoft Neswdesk
E-Mail: [email protected] 
http://www.microsoft.de/newsroom 
http://twitter.com/microsoftpresse

Ansprechpartner PR-Agentur FAKTOR 3 AG
Sven Labenz
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: 0 40 – 67 94 46-72
Fax: 0 40 – 67 94 46-11
[email protected]

Weitere Infos zu diesem Thema

10. April 2024
Besuchen Sie Microsoft auf der Hannover Messe 2024!

Vom 22. bis 26. April findet erneut die weltweit wichtigste Industriemesse in Hannover statt. Auch Microsoft wird dieses Jahr wieder mit mehr als 25 Kunden und Partnerunternehmen auf seinem 1.000 Quadratmeter großen Stand vertreten sein. Ein Schwerpunkt ist dabei der Einsatz von künstlicher Intelligenz in der Industrie und wie Unternehmen die Technologie bereits erfolgreich in der Praxis einsetzen.

28. März 2024
Fünf Fragen zu Copilot Pro: Features und Abonnement-Details im Überblick

Mit der Einführung von Copilot Pro im Januar 2024 wurde Microsofts KI-Multitalent in den Microsoft 365-Apps auch für Privatpersonen verfügbar. Das Abonnement erweitert die Möglichkeiten von Apps wie Word, PowerPoint oder Excel und bietet völlig neue Funktionen. Ganz gleich, ob es ums Schreiben, Programmieren, Entwerfen, Recherchieren oder Lernen geht: Mit Copilot Pro haben Nutzer*innen einen Assistenten an ihrer Seite, der hilft, Aufgaben effektiver und kreativer zu erledigen.