Make Your Wish: Zeit, die Welt zu verändern

Make your Wish Thumbnail

Microsoft Deutschland sucht das beste KI-Projekt – sowie Entwickler und Partner, die es verwirklichen

Vom Wunsch zum konkreten Projekt: Im Rahmen der Deutschen Partnerkonferenz (#DPK18) inklusive der #Impulse18 startet die Kampagne Make Your Wish – ein Aufruf gemeinsam mit uns und unseren Partnern Wünsche für eine bessere Zukunft mit künstlicher Intelligenz (KI) zu verwirklichen.

„Der Wunsch, die Welt zu verbessern, schlummert in jedem von uns“, sagt Martin Grosse, Chief Marketing Officer bei Microsoft Deutschland. „Dabei sind die Wünsche so vielfältig, wie die Menschen selbst. Mit ‘Make Your Wish‘ schaffen wir eine Plattform, auf der wir Ideen, die im geschäftlichen, sozialen oder gesellschaftlichen Umfeld mit künstlicher Intelligenz die Welt verbessern können, mit denjenigen zusammenbringen, die sie umsetzen.“

Ob spontane Idee oder langgehegter Zukunftswunsch: Das Einreichen der Vorschläge über die Online-Plattform Make Your Wish erfolgt in wenigen, einfachen Schritten. Die Teilnahme ist kostenlos. Nach erfolgter Prüfung und Bestätigung des Wunsches können sich Partner, Entwickler oder Startups für das Projekt melden und die Umsetzung starten.

Diese Partnerunternehmen und Software-Entwickler sucht Microsoft über die Wunscherfüller-Funktion. Hier können sich Teilnehmer ab sofort registrieren und dabei helfen, Wünsche mit Unterstützung von Microsoft zu erfüllen. „Wir verbinden gute Ideen mit KI und vernetzen Startups und Partner, um diese Ideen zum Leben zu erwecken“, so Martin Grosse.

Für das Wunschprojekt stimmen und entwickeln, wovon Menschen träumen

In der Wunschliste und Wunschgalerie werden die Ideen und Projektvorschläge gesammelt und von der Community bewertet. Die besten Einreichungen werden im Rahmen des Microsoft-KI-Festivals im März 2019 ausgezeichnet.

Der Mensch steht im Mittelpunkt von künstlicher Intelligenz

KI ist eine revolutionäre Technologie, weil sie selbständig aus Sinneseindrücken, Prozessen und Handlungen lernen kann. Wir von Microsoft glauben, dass intelligente Maschinen mit Menschen unschlagbare Teams bilden können, die unsere Fähigkeiten erweitern. Daher sollten wir auch keine Angst vor diesen Neuerungen haben, denn sie können auf der Grundlage verantwortungsvoller Entwicklung neue, spannende Möglichkeiten schaffen, mit denen KI Vorteile für uns alle bringt.

Als Anbieter von KI-Technologien sehen wir uns in der Pflicht, künstliche Intelligenz verantwortungsvoll und im Sinne der Menschen zu gestalten. Dafür haben wir ethische Prinzipien formuliert, die das sicherstellen. Wir wollen auch, dass alle Menschen von der Vorteilen von KI profitieren können und arbeiten intensiv daran, künstliche Intelligenz für alle verfügbar und nutzbar zu machen. Damit wir gemeinsam die Welt verändern können.

Weitere Informationen zum Thema künstliche Intelligenz finden Sie im News Center von Microsoft Deutschland.

Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 110,4 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2018; 30. Juni 2018). Der Netto-Gewinn im Fiskaljahr 2018 betrug 30,3 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in München Schwabing ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 30.000 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in München hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Ansprechpartner Microsoft
Pina Meisel
Communications Manager Mixed Reality, AI & Data Platform
E-Mail: pina.meisel@microsoft.com
Twitter: @pina_me

Ansprechpartner PR-Agentur Faktor 3 AG
Jens Schleife
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Telefon: +49 40 67 94 46 6127
E-Mail: j.schleife@faktor3.de

Tags: , , , , , ,

Weitere Infos zu diesem Thema

20. Mai 2019
Emojis, Screenshots, Game Bar: Die 10 besten Tastenkombinationen auf Windows 10 für mehr Produktivität (und Spaß)

Fast jeder liebt sie, denn sie machen die Arbeit mit Windows 10 Geräten nicht nur schneller, sondern auch produktiver – und manchmal bringen sie auch ein bisschen Spaß in den Arbeitsalltag. Die Rede ist von Tastenkombinationen. Gängige Shortcuts wie [STRG] + [C] oder [STRG] + [V] kennt fast jeder Windows Nutzer – ich verrate hier meine zehn liebsten Windows 10 Tastenkombinationen, die vielleicht (noch) etwas unbekannter, aber (mindestens) genauso nützlich, sind.

15. Mai 2019
New Work am Rhein: Microsoft eröffnet Kölner Standort neu

Das neugestaltete Microsoft Regional Office in Köln bietet auf insgesamt 2.595 Quadratmetern flexible Arbeitszonen, die auf die veränderten Bedürfnisse der 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zugeschnitten sind. Microsoft hat damit einen innovativen Ort für selbstbestimmte Arbeit, persönliche Produktivität und einfachere Kollaboration geschaffen.

6. Mai 2019
Microsoft Build 2019: Neue nutzerzentrierte Funktionen in Microsoft 365 für mehr Produktivität

Auf der Microsoft Build hat Microsoft neue Technologien vorgestellt, mit denen Entwickler noch leichter intelligente, kollaborative Lösungen erstellen können. Dazu gehören KI-Funktionen in Microsoft 365 sowie plattformübergreifende Dienste für bessere Zusammenarbeit und höhere Produktivität. Zusätzlich hat das Unternehmen neue Open-Source-Technologien und Entwicklertools in Azure und Windows angekündigt.

3. Mai 2019
Build 2019: Neuheiten zu künstlicher Intelligenz in Cloud- und Edge-Szenarien angekündigt

Microsoft hat eine Reihe neuer Technologien für Entwickler vorgestellt, mit denen sie auf Microsoft Azure Lösungen rund um künstliche Intelligenz (KI), Mixed Reality, dem Internet der Dinge (IoT) und Blockchain entwickeln können. Erleichtert werden sollen unter anderem der Einstieg und die Entwicklung von datengetriebenen Anwendungen, aus denen Nutzer und Unternehmen intelligente Entscheidungen ableiten können.