Marcel Schneider steigt in Microsoft-Organisation auf

Microsoft Deutschland-Chef Ralph Haupter kommentiert den Wechsel: „Ich freue mich für Marcel Schneider über diese neue, herausfordernde Aufgabe, die die ganze Breite und Tiefe unseres Geschäfts umfasst. Als Leiter des Großkundengeschäfts und Geschäftsführer von Microsoft Deutschland hat Marcel Schneider wesentlichen Anteil am Erfolg der Gesellschaft gehabt. Ich bedanke mich bei Marcel für seine großartige Arbeit in den vergangenen zweieinhalb Jahren und wünsche ihm für seine berufliche und private Zukunft alles Gute.“
 
Marcel Schneider verantwortet bei Microsoft Deutschland seit Januar 2008 das Großkundengeschäft. Dort ist Microsoft zuletzt stärker als der Markt gewachsen und konnte von Wettbewerbern Marktanteile gewinnen. Vor seiner Zeit bei Microsoft war der Schweizer Vorsitzender der Geschäftsführung und Vice President bei der Sun Microsystems GmbH. Zuvor war der studierte Elektro-Ingenieur und Master der Kaderschule St. Gallen unter anderem General Manager bei Dell Computer für das Großkundengeschäft und Vorsitzender der Geschäftsführung der Philips Business Communications GmbH.
Nach Achim Berg, der seit 1. Mai 2010 als Corporate Vice President das Produktmanagement und Business Development der Mobile-Sparte verantwortet, ist Marcel Schneider in kurzer Zeit der zweite Repräsentant  der deutschen Tochtergesellschaft, der im internationalen Geschäft von Microsoft Karriere macht. Marcel Schneider wird weiterhin vom Standort München aus tätig sein.
Die Nachfolge von Marcel Schneider als Geschäftsführer der Microsoft Deutschland GmbH wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.
 
Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 58,44 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2009; 30. Juni 2009). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2009 betrug 20,36 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 31.500 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das European Microsoft Innovation Center (EMIC) in Aachen hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.
 
 
 
Ansprechpartner Microsoft
Microsoft Deutschland GmbH
Thomas Mickeleit
Director of Communications
 
2010-091 CorC

Weitere Infos zu diesem Thema

17. April 2019
DMEA 2019: „Das Zauberwort ist der Mehrwert für Patienten und Ärzte“

Vom 9. bis zum 11. April haben wir auf der DMEA in Berlin innovative digitale Gesundheitslösungen vorgestellt, die die Zukunft des Gesundheitswesens prägen werden. Das KI-basierte Projekt „Herz Held“ verbessert die Versorgung und erhöht die Überlebenschancen von Menschen mit Herzinsuffizienz.

16. April 2019
Workforce of the Future: Mehr qualifizierte IT-Mitarbeiter für Microsoft-Partner

Der anhaltende Mangel an gut ausgebildeten Fachkräften trifft die IT-Branche in besonderem Maße: Allein 2018 waren in Deutschland 82.000 Stellen für IT-Fachkräfte nicht besetzt, stellt der Branchenverband BITKOM in seiner Studie „Der Arbeitsmarkt für IT-Fachkräfte“ fest. Um diesem Mangel entgegenzuwirken, startet Microsoft für seine Partnerunternehmen im April 2019 die Aus- und Weiterbildungsinitiative Workforce of the Future.

11. April 2019
Lust auf künstliche Intelligenz und darauf, die Zukunft zu gestalten

Lust auf KI: Wenn Mensch und Maschine sich perfekt ergänzen – dieses positive Gefühl habe ich in allen engagierten Diskussionen der Teilnehmer in den Workshops oder den Panel-Sessions auf dem Microsoft KI Festival wahrgenommen. Es war unser Ziel, KI-Experten mit Praktikern zusammenzubringen.