Mehr Spaß, mehr Tempo, mehr Sicherheit: Internet Explorer 9 Beta ist da

„Mit dem Internet Explorer 9 stellen wir die Internetseite selbst in den Mittelpunkt“, sagt Dr. Dorothee Ritz, General Manager Consumer & Online, Microsoft Deutschland. „Im Zeitalter des Cloud Computing ist der Browser nicht mehr nur das Fenster zum Internet. Vielmehr soll er dem Anwender eine Umgebung bieten, über die er das Web, seine Inhalte, Anwendungen und Dienste in erstklassiger Qualität, so realitätsnah wie möglich, schnell und sicher nutzen und erleben kann.“
 
Große deutsche Marken setzen schon heute auf Internet Explorer 9
 
Starke Partner wie der IDG (PC Welt, TecChannel, GameStar), RTL interactive, die VZ Netzwerke, T-Online oder die Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe setzen bei ihren Portalen und Angeboten auf das Internet Explorer 9 Erlebnis. Im Rahmen einer Veranstaltung zur Vorstellung des neuen Browsers in Hamburg präsentieren sie spannende Fallstudien, die die verbesserte Leistung von HTML5-Seiten in Verbindung mit dem Internet Explorer 9 deutlich machen. Auf http://www.internet-explorer9.de sind alle Showcases abrufbar.
 
Andreas Hilber und Christoph Rager, Geschäftsführer der New Media Agentur DECADE ONE, haben bereits zwei Showcases konzipiert und programmiert: „Zusammen mit Microsoft konnten wir eine neue Ära im Internet mitgestalten. Durch viele technische Innovationen und radikale Ansätze gelang es uns bei der Entwicklung der Showcases, mit dem Internet Explorer 9 und HTML5 bis an die Grenzen des Machbaren zu gehen.“
 
Marc Schröder, Geschäftsführer RTL interactive und Mitglied der Geschäftsleitung der Mediengruppe RTL Deutschland: Für RTL bietet der Internet Explorer 9 die Chance, die multimedialen Info- und Entertainment-Inhalte den Usern noch schneller und eindrucksvoller zur Verfügung zu stellen. Die Vernetzung mit dem Windows Betriebssystem bietet zudem für uns spannende Möglichkeiten, das Publikum am PC noch besser zu erreichen.“
 
Die Website steht im Mittelpunkt
 
Die minimalistische Benutzeroberfläche des Internet Explorer 9 und ein vergrößerter Anzeigebereich stellen die Inhalte in den Mittelpunkt. In der Grundeinstellung finden sich im Browserfenster nur noch die Elemente, die für den Anwender  von Bedeutung sind und die am häufigsten genutzt werden. So wurde der Zurück-Button größer und auffälliger gestaltet, die Adressleiste und das Suchfeld in einer neuen Eingabeleiste kombiniert und die verschiedenen Menüs aus den Vorgängerversionen in einem einzigen Menü zusammengefasst. Um mehrere Internetseiten gleichzeitig darzustellen, kann der Nutzer nun auch einzelne Websites aus dem Browser herausziehen und sie mit Windows Aero Snap auf dem Bildschirm positionieren. Dieses neue Feature ist besonders praktisch, um unterschiedliche Websites zu vergleichen, gleichzeitig ein Video anzusehen und dabei E-Mails zu lesen oder einen Stadtplan und die entsprechende Reiseroute nebeneinander zu legen.
 
Mit HTML5 wird Browsen zum Erlebnis
 
Den Nutzern steht jetzt eine grafisch umfangreiche Webumgebung zur Verfügung, die so schnell ist und so direkt reagiert wie Anwendungen, die lokal auf dem Computer installiert sind. Grafiken, Videos und Texte werden nicht mehr nur vom Prozessor, sondern auch von der Grafikkarte bearbeitet. Durch die Unterstützung des neuen Webstandards HTML5 können Entwickler Videos und Audio-Clips jetzt genau so einfach wie ein Bild in Webseiten integrieren, ohne dass der Nutzer ein zusätzliches Plug-in benötigt.
 
Sicher und zuverlässig im Web
 
Millionen von Kunden vertrauen auf den Internet Explorer als sicheres Sprungbrett ins Web. Im Internet Explorer 9 sind die aktuellsten Sicherheits- und Datenschutztechnologien integriert. Zusätzlich hält der Internet Explorer 9 weitere Funktionen bereit, um das Internet zuverlässiger und sicherer zu nutzen. Mit dem neuen Download-Manager erhält der Nutzer Kontrolle über die heruntergeladenen Dateien. Er informiert über den Status, bietet einen sicheren Bereich für die Downloads und zeigt den realen Speicherort der Dateien an. Die neue Kompatibilitätsansicht des Internet Explorer 9 passt die Anzeige automatisch so an, dass auch ältere Websites und Anwendungen korrekt dargestellt werden.
 
Zum Schutz vor Bedrohungen aus dem Internet verwendet der Internet Explorer 9 den bewährten SmartScreen-Filter. Darin integrierte Anti-Phishing-Tools warnen vor Bedrohungen durch betrügerische Websites, die versuchen, persönliche Informationen auszuspähen. Anti-Malware-Tools schützen außerdem vor Spyware, Adware und anderer potenziell schädlicher Software. Wird eine verdächtige Website erkannt, lässt sich die gesamte Seite über den Internet Explorer 9 ganz einfach blockieren. Gleichzeitig können Malware und Phishing-Tools, die auf legitimen Websites gehostet werden, jetzt noch zielgerichteter blockiert werden.
 
Download Link der Betaversion:
 
 
Weitere Informationen:
 
http://windows.microsoft.com/ie9 (Produktinformationen, Deutschland)
http://www.microsoft.com/presspass (Presse- und Produktinfos, USA)
http://www.internet-explorer9.de (Showcases, Deutschland)
http://www.beautyoftheweb.com (Showcases, USA)
 
 
 
Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 62,48 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2010; 30. Juni 2010). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2010 betrug 24,10 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 31.500 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das European Microsoft Innovation Center (EMIC) in Aachen hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.
 
 
Ansprechpartner Microsoft
Irene Nadler
Communications Manager Consumer
 
 
Ansprechpartner PR-Agentur FAKTOR 3 AG
Dirk Friedrichs
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: 0 40 – 67 94 46-190
Fax: 0 40 – 67 94 46-11
 
 
2010-121 ConC

Weitere Infos zu diesem Thema

15. Februar 2024
Fit für das KI-Zeitalter: Microsoft investiert 3,2 Milliarden Euro, um KI-Infrastruktur und Cloud-Kapazitäten in Deutschland mehr als zu verdoppeln sowie Fachkräfte zu qualifizieren

Microsoft hat heute die größte Investition seiner 40-jährigen Geschichte in Deutschland angekündigt, um die Möglichkeiten und den Nutzen von künstlicher Intelligenz (KI) in der Bundesrepublik beschleunigt voranzubringen. Microsoft wird seine Rechenzentren für Cloud- und KI-Anwendungen ausbauen sowie bis Ende 2025 mehr als 1,2 Millionen Menschen im Bereich digitale Kompetenzen weiterbilden.

15. Januar 2024
Die Microsoft Cloud ermöglicht Kunden, sämtliche personenbezogenen Daten innerhalb der europäischen Datengrenzen zu halten

Microsoft hat wichtige Verbesserungen und neue Funktionen der EU-Datengrenze für die Microsoft Cloud angekündigt. Mit diesem Update geht Microsoft einen weiteren Schritt zur Ausweitung seines Angebots an vertrauenswürdigen Cloud-Diensten, die europäische Werte respektieren und die spezifischen Anforderungen unserer Kunden aus dem gewerblichen und öffentlichen Sektor in Europa erfüllen.