Unser Programm auf der Social Media Week Hamburg

Mixed Reality, Künstliche Intelligenz, Digital Leadership, Corporate Influencer – unsere Themen auf der Social Media Week Hamburg sind so vielfältig, wie die Veranstaltung selbst: Die Social Media Week ist eine weltweite Konferenz für Experten in den Bereichen Medien, Marketing und Technologie, die in mehr als 25 Städten gleichzeitig und wir freuen uns sehr in Hamburg mit dabei zu sein. Wo ihr Microsoft auf der Social Media Week treffen und mit uns diskutieren könnt, haben wir für euch zusammengefasst.

Die Social Media Week hat sich zum Ziel gesetzt, durch Kollaboration, Inspiration, Lernen und das Weitergeben von Ideen und Informationen die teilnehmenden Personen und Organisationen besser zu vernetzen. Unter dem globalen Motto „Closer: Community vs Individualismus“ wollen die Veranstalter vielfältige Perspektiven vereinen und Innovationen vorantreiben, die unseren Alltag verbessern, Menschen miteinander verbinden und #digitalfueralle möglich machen. Auch in diesem Jahr ist Microsoft auf der Social Media Week wieder vertreten.

Microsoft auf der Social Media Week: Das ist unser Programm

  • Mixed Reality-Demo mit der HoloLens: Wenn physische und virtuelle Realität verschmilzt: Star-Wars-Feeling zum Miterleben: Wir laden euch ein, die Microsoft HoloLens einmal selbst aufzusetzen und Hologramme in der physischen Welt zu erleben – in einer unserer Demo-Sessions. Diese finden an allen drei Tagen von Mittwoch bis Freitag jeweils zwischen 10.00 und 19.00 Uhr im 2. Obergeschoss im #SMWHH Hub 23 statt. Für jede Demo planen wir ca. 30 Minuten ein, damit ihr euch ein gutes Bild von Mixed Reality machen könnt. Zur Anmeldung geht es hier.
    Außerdem gibt Michael Zawrel, Senior Product Manager für Mixed Reality & HoloLens, in seinem Vortrag am 28. Februar um 18 Uhr einen Einblick in die Verschmelzung der physischen und virtuellen Realität und zeigt am Beispiel von Microsoft HoloLens und den Windows Mixed Reality Headsets das Spektrum von Mixed Reality, AR und VR: Von Technikern, die mithilfe der HoloLens Aufzüge weltweit vorausschauend und bis zu viermal schneller warten über NASA-Mitarbeitern, die sich auf der virtuellen Marsoberfläche bewegen bis hin zu einem interaktiven Gameplay in der Mixed-Reality-Welt.

  • AI in Office – Wie künstliche Intelligenz in Office unsere Arbeit erleichtert: Künstliche Intelligenz ist eines der wichtigsten Themen, das uns bei Microsoft in der Debatte um die Zukunft der Arbeit beschäftigt – und damit meinen wir nicht nur die Automatisierung in Produktionsstätten, sondern vor allem moderne Wissensarbeit. Denn was viele nicht wissen, ist, dass Künstliche Intelligenz auch am Modern Workplace und in unser aller Leben längst Einzug gehalten hat. Dort können uns Künstliche Intelligenz und Machine Learning schon heute lästige Routineaufgaben abnehmen, die Arbeit erleichtern und uns helfen, produktiver zu sein. Jörg Petter, Business Lead Microsoft 365 Enterprise & Microsoft Teams bei Microsoft Deutschland, deckt am 1. März um 10 Uhr in einem interaktiven Vortrag die intelligenten Features in Office 365 auf und zeigt mit Hands-On-Tipps, welche Möglichkeiten die smarten Tools bereithalten und wie sie die persönliche Produktivität steigern können.
  • Markenbotschafter, Corporate Influencer – Warum die eigenen Mitarbeiter so wertvoll für die Unternehmenskommunikation sind: Markenbotschafter, Brand Advocates, Corporate Influencer – es gibt viele unterschiedliche Bezeichnungen, aber der Grundgedanke ist immer der gleiche: Die eigenen Mitarbeiter können mit ihren Insights, ihrer Expertise und ihrer Authentizität ein großer Gewinn für die Kommunikation sein. Ob über ihre persönlichen Social Media Accounts, als Speaker auf Events Immer mehr Unternehmen setzen auf diesen Trend und unterstützen ihre Angestellten gezielt darin eine eigene Personenmarke zu werden. Die Journalistin Carline Mohr diskutiert am 1. März um 15 Uhr mit Kerstin Hoffmann (PR Doktor), Nick Marten (Otto) und Magdalena Rogl (Microsoft) darüber, warum Mitarbeiter zu Markenbotschaftern werden, wie Arbeitgeber und Arbeitnehmer davon profitieren und wie sich dadurch die Unternehmenskommunikation zum Positiven verändern kann.
  • Digital Leadership – Zeit für einen neuen Führungsstil: 97 Prozent der deutschen Manager halten sich für eine gute Führungskraft. Doch laut dem Gallup Engagement Index hat jeder fünfte in den letzten zwölf Monaten sogar daran gedacht, wegen seines direkten Vorgesetzten zu kündigen. Die einen Chefs hoffen noch, es könnte sich um eine vorübergehende Mode handeln. Die anderen haben schlichtweg Angst, technologisch den Anschluss verpasst zu haben. Statt sich helfen zu lassen, igeln sie sich ein, spielen weiter den Vorgesetzten, fühlen sich in ihrer Rolle als Führungskraft mehr und mehr überfordert. Wie die #DigitalLeadership zu einer Chance für eine neue, agile und menschenorientierte Führungskultur werden kann, diskutiert die Autorin und Expertin für digitale Transformation Leila Summa am 1.März um 19 Uhr mit Christiane Brandes-Visbeck (Ahoi Consulting), Ragnar Heil (Metalogix), Markus Albers (Rethink) und Ines Gensinger (Microsoft).
  • Künstliche Intelligenz ist das, was wir daraus machen – Lasst uns unsere Zukunft aktiv gestalten: Kaum eine Technologie polarisiert aktuell mehr als künstliche Intelligenz. Kosten uns Maschinen die Arbeitsplätze? Brauchen wir ethische Grundsätze für Bots? Die Antwort ist einfach: KI ist das, was wir aus ihr machen. Denn die Vorteile könnten gewaltig sein. Was diese Entwicklung für die Zukunft der Medienwelt bedeutet, diskutiert Andre Kiehne, Segment Lead Specialist Sales und Mitglied der Geschäftsleitung bei Microsoft Deutschland am 2. März um 11 Uhr mit namhaften Experten auf Einladung von nextMedia.Hamburg.
    Insbesondere bei Themen wie der Erforschung von Krankheiten oder der Inklusion von Menschen mit Behinderungen bietet künstliche Intelligenz enorme Chancen: Schon jetzt können beispielsweise Blinde mithilfe von KI ihre Umgebung erfassen oder an Parkinson erkrankte Menschen wieder Schreiben und Zeichnen. Wie eine Zukunft mit künstlicher Intelligenz aussehen kann und warum Mensch und Maschine darin ein unschlagbares Team werden, verrät Andre Kiehne im Abschlusstalk der Social Media Week am 2. März um 19 Uhr.

Neben diesen geplanten Programmpunkten freuen wir uns auf spannende Gespräche, intensive Diskussionen und inspirierende Momente mit euch. Falls ihr nicht vor Ort sein könnt, halten wir euch natürlich auch via Facebook und Twitter auf dem Laufenden!


Ein Beitrag von Magdalena Rogl
Head of Digital Channels Microsoft Deutschland

Magdalena Rogl: Microsoft auf der Social Media Week HamburgInfluencer Relations ist für @lenarogl kein Buzzword, sondern ihre Leidenschaft. Die richtigen Menschen miteinander zu verbinden und Kontakte zu knüpfen, hält sie privat wie beruflich für eine große Bereicherung – vor allem, weil es dabei immer spannende Geschichten zu erfahren gibt.

Weitere Infos zu diesem Thema

10. April 2024
Besuchen Sie Microsoft auf der Hannover Messe 2024!

Vom 22. bis 26. April findet erneut die weltweit wichtigste Industriemesse in Hannover statt. Auch Microsoft wird dieses Jahr wieder mit mehr als 25 Kunden und Partnerunternehmen auf seinem 1.000 Quadratmeter großen Stand vertreten sein. Ein Schwerpunkt ist dabei der Einsatz von künstlicher Intelligenz in der Industrie und wie Unternehmen die Technologie bereits erfolgreich in der Praxis einsetzen.

28. März 2024
Fünf Fragen zu Copilot Pro: Features und Abonnement-Details im Überblick

Mit der Einführung von Copilot Pro im Januar 2024 wurde Microsofts KI-Multitalent in den Microsoft 365-Apps auch für Privatpersonen verfügbar. Das Abonnement erweitert die Möglichkeiten von Apps wie Word, PowerPoint oder Excel und bietet völlig neue Funktionen. Ganz gleich, ob es ums Schreiben, Programmieren, Entwerfen, Recherchieren oder Lernen geht: Mit Copilot Pro haben Nutzer*innen einen Assistenten an ihrer Seite, der hilft, Aufgaben effektiver und kreativer zu erledigen.