Microsoft Dynamics 365

  • Dynamics ERP und Dynamics CRM verschmelzen
  • AppSource bietet Geschäftskunden ab sofort SaaS-Apps

Microsoft hat mit Dynamics 365 eine End-to-End-Suite für intelligentes Business aus der Cloud angekündigt:

Dynamics 365 wird ab Herbst 2016 verfügbar sein und bündelt die Cloud-Dienste von Dynamics ERP und Dynamics CRM in einem Cloud-Dienst. Dynamics 365 bietet zudem neue Geschäftsanwendungen, u. a. für Finanzen, Außendienst, Verkauf und Vertrieb, Marketing, Projekt-Service-Automation und Kundenservice.

Die Datentechnologien Power BI und Cortana Intelligence werden nativ in Dynamics 365 integriert und unterstützen Unternehmenskunden z. B. bei Vorhersagen (Predictive Business Analytics) und konkreten Handlungsempfehlungen (Prescriptive Business Analytics) auf Basis von IoT-Daten.

Microsoft integriert Dynamics 365 und Office 365, um den strukturierten Workflow von Geschäftsanwendungen für das oft unstrukturierte Arbeiten in Team- und Produktivitätsanwendungen nutzbar zu machen und die Produktivität zu steigern. Beide Technologien nutzen dasselbe Datenmodell, um Datenmanagement und -analysen über alle Plattformen zu erleichtern.

Microsoft AppSource startet heute

Microsoft AppSource bietet Geschäftskunden Software-as-a-Service-Anwendungen von Datenanalysen über Finanz- und HR-Tools bis hin zu Marketing- oder Vertriebs-Apps. Sie können ab sofort mehr als 200 Apps von Microsoft und Microsoft Partnern kostenlos testen und bei Interesse erwerben.

Weitere Informationen:

Ansprechpartner Microsoft

Anna-Lena Müller
Communications Manager Digital Transformation

Anika Klauß
Communications Manager Microsoft Cloud & Data Platform

 

Ansprechpartner PR-Agentur
FAKTOR 3 AG

Jens Schleife
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: 0 40 – 67 94 46-6127
Fax: 0 40 – 67 94 46-11
[email protected]

Weitere Infos zu diesem Thema

16. Mai 2024
Microsoft Environmental Sustainability Report 2024

Heute hat Microsoft den Environmental Sustainability Report 2024 veröffentlicht. Dieser Bericht bezieht sich auf das Finanzjahr 2023 und misst den Fortschritt im Vergleich zu unserer Ausgangsbasis 2020. Im Folgenden finden Sie das Vorwort des Reports.

7. Mai 2024
Neue Funktionen für IT-Sicherheit und Governance im KI-Zeitalter

Künstliche Intelligenz verändert unsere Welt und eröffnet uns neue Möglichkeiten, unsere Fähigkeiten zu verbessern und globale Herausforderungen zu meistern. Um das zu schaffen, müssen wir sicherstellen, dass KI auf verantwortungsvolle Weise entwickelt, eingesetzt und genutzt wird. Dabei stehen die Sicherheit von IT-Infrastrukturen und Daten sowie der Schutz der Privatsphäre im Mittelpunkt.