Microsoft Dynamics 365

  • Dynamics ERP und Dynamics CRM verschmelzen
  • AppSource bietet Geschäftskunden ab sofort SaaS-Apps

Microsoft hat mit Dynamics 365 eine End-to-End-Suite für intelligentes Business aus der Cloud angekündigt:

Dynamics 365 wird ab Herbst 2016 verfügbar sein und bündelt die Cloud-Dienste von Dynamics ERP und Dynamics CRM in einem Cloud-Dienst. Dynamics 365 bietet zudem neue Geschäftsanwendungen, u. a. für Finanzen, Außendienst, Verkauf und Vertrieb, Marketing, Projekt-Service-Automation und Kundenservice.

Die Datentechnologien Power BI und Cortana Intelligence werden nativ in Dynamics 365 integriert und unterstützen Unternehmenskunden z. B. bei Vorhersagen (Predictive Business Analytics) und konkreten Handlungsempfehlungen (Prescriptive Business Analytics) auf Basis von IoT-Daten.

Microsoft integriert Dynamics 365 und Office 365, um den strukturierten Workflow von Geschäftsanwendungen für das oft unstrukturierte Arbeiten in Team- und Produktivitätsanwendungen nutzbar zu machen und die Produktivität zu steigern. Beide Technologien nutzen dasselbe Datenmodell, um Datenmanagement und -analysen über alle Plattformen zu erleichtern.

Microsoft AppSource startet heute

Microsoft AppSource bietet Geschäftskunden Software-as-a-Service-Anwendungen von Datenanalysen über Finanz- und HR-Tools bis hin zu Marketing- oder Vertriebs-Apps. Sie können ab sofort mehr als 200 Apps von Microsoft und Microsoft Partnern kostenlos testen und bei Interesse erwerben.

Weitere Informationen:

Ansprechpartner Microsoft

Anna-Lena Müller
Communications Manager Digital Transformation

Anika Klauß
Communications Manager Microsoft Cloud & Data Platform

 

Ansprechpartner PR-Agentur
FAKTOR 3 AG

Jens Schleife
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: 0 40 – 67 94 46-6127
Fax: 0 40 – 67 94 46-11
[email protected]

Weitere Infos zu diesem Thema

25. Februar 2021
Im Daten-Dschungel: Zertifizierungen der Microsoft Cloud

Cloud Computing ermöglicht Organisationen jeder Größe und Branche, Rechenleistung, Speicherkapazitäten und Software aus dem Internet zu beziehen. Damit unsere Kunden von den Möglichkeiten der Cloud profitieren können, erfüllen wir mehr als 90 nationale und internationale Datenschutz-, Sicherheits- und Compliance-Zertifizierungen. Welche das sind und warum sie wichtig sind, erklären wir in diesem Beitrag aus unserer Reihe „Im Daten-Dschungel“.

25. Februar 2021
Sieben Tipps für smartere virtuelle Meetings

Videokonferenzen sind spätestens seit der Corona Pandemie fester Bestandteil unseres Alltags. Wir haben bei Microsoft aus unseren Erfahrungen im vergangenen Jahr viel gelernt – und daraus sieben Tipps für eine gesunde Meetingkultur entwickelt.

25. Februar 2021
#LearnTwoGrow: Frauen in der IT

Mit #LearnTwoGrow macht Chief Learning Officerin Mohanna Azarmandi Lust auf lebenslanges Lernen und Qualifizierung. Dieses Mal ist Anna Kopp zu Gast und spricht darüber, wie Frauen in die IT-Welt finden und warum Technologie und Lernen nur gemeinsam gelingen.

25. Februar 2021
Was tun, wenn der PC nicht mehr richtig funktioniert?

Der Bildschirm bleibt schwarz, Programme wollen einfach nicht starten und generell läuft alles nicht so, wie man es sich wünscht – oft wollen unsere PCs nicht so, wie wir wollen. Wir haben eine Liste mit möglichen Problembehandlungen in Windows 10 zusammengestellt, die euch in kritischen Situationen helfen können.

24. Februar 2021
Maßgeschneiderte Lösungen: Microsoft erweitert Angebot an Branchen-Clouds

Microsoft hat drei neue branchenspezifische Cloud-Angebote angekündigt, die weltweit Kunden zur Verfügung stehen werden: Microsoft Cloud für Finanzdienstleister, Microsoft Cloud für die Fertigungsindustrie und Microsoft Cloud für Non-Profit-Organisationen. Sie ergänzen die Microsoft Cloud für das Gesundheitswesen sowie die Microsoft Cloud für den Handel, die demnächst in die Public Preview startet.