Microsoft erweitert ERP-Angebot für den Einzelhandel

Das Besondere an Microsoft Dynamics AX for Retail ist der hohe Integrationsgrad in die Microsoft-Welt. Durch ihn bewegen sich Anwender nahtlos zwischen Dynamics AX for Retail und anderen Softwareprodukten, die in einem typischen Kundenszenario im Einsatz sind. Hierzu gehören  beispielsweise Windows 7, Microsoft Office, Microsoft SharePoint Server oder der Microsoft SQL Server. Die hohe Anwendungsintegration reduziert die Komplexität der IT im Einzelhandel und steigert die Zuverlässigkeit der Firmen- und Kundendaten. Retailer erhalten daraus zudem Einsichten in das Verhalten ihrer Kunden und sind letztlich in der Lage, das operative Geschäft daran auszurichten. Als End-to-End-Lösung, die die gesamte Wertschöpfungskette von der Zentrale, über die Logistik- und Verteilzentren bis hin zur Filiale abdeckt, senkt Dynamics AX for Retail die Kosten für Implementierung und kundenindividuelle Anpassungen. Microsoft Dynamics AX for Retail basiert auf einer durch Microsoft jüngst erworbenen Lösung, die auf der ERP-Funktionalität von Microsoft Dynamics AX aufbaut.
 
Online Services
 
Microsoft Dynamics AX for Retail unterstützt den seit kurzem verfügbaren Microsoft Dynamics Online Payment Service. Aus der ERP-Lösung heraus, können damit Bezahlvorgänge über spezialisierte Finanzdienstleister direkt und online ausgeführt werden. In den Vereinigten Staaten bietet beispielsweise die First Data Merchant Services Corp. solche Bezahldienste für verschiedene Vertriebskanäle an – über E-Commerce-Plattformen, POS-Stützpunkte oder für die Unterstützung von Bezahlvorgängen im Call Center.
 
Die ERP-Lösung wird zudem mit anderen Online-Diensten speziell für Einzelhändler zusammenarbeiten. Eine davon ist der Microsoft Dynamics Online Commerce Service, der Multichannel-Handelsszenarien ermöglicht. Dies geschieht, in dem er eine Verbindung zwischen der ERP-Welt und verschiedenen E-Commerce-Anwendungen herstellt. Darunter fallen beispielsweise B2C-Marktplätze, eigenständige E-Commerce-Portale oder Online-Shops. Der Online Dienst wird ab der ersten Hälfte 2010 für Microsoft Dynamics Kunden in Deutschland verfügbar sein
 
Microsoft Dynamics AX for Retail ist voraussichtlich ab Sommer 2010 in 16 Ländern, darunter Deutschland, erhältlich.
 
Microsoft Handelstag in Köln
 
Am 10. Februar 2010 findet in Köln der 1. Microsoft Handeltag unter dem Titel „Intelligente IT für die gesamte Wertschöpfungskette“ statt. Gemeinsam mit fünf Microsoft Dynamics Partnern präsentiert das Unternehmen Branchenlösungen auf Basis von Microsoft Dynamics NAV und Microsoft Dynamics AX. Über Vorträge, Partner-Präsentationen und Produktvorstellungen zeigt Microsoft Bestands- und neuen Kunden Wege auf, die Effizienz, Qualität und den Service im Handel durch den Einsatz integrierter IT-Lösungen zu optimieren. Strategievorträge werden zudem einen Einblick in das künftige Engagement und die Roadmap von Microsoft für die Retail-Branche geben. Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei. Interessierte Personen aus der Branche können sich über folgende Webseite anmelden:
http://www.microsoft.com/germany/dynamics/branchen/handel/microsoft-handelstag2010/default.aspx
 
Hinweis an die Redaktionen:
 
Wir möchten Sie einladen, sich über die Microsoft-Strategie und das Produktportfolio des Unternehmens für die Retail-Branche vor Ort auf dem Handelstag im Detail zu informieren. Wir bieten Ihnen hier die Möglichkeit, Hintergrundgespräche mit Vertretern des Unternehmens zur Konzernstrategie für Unternehmenslösungen und speziefische Retail-Themen zu führen. Gerne stellen wir Ihnen auch die neue Dynamics AX-Lösung im Detail vor. Bitte melden Sie sich hierzu kurz beim Microsoft Presseservice an. Die Veranstaltung findet von 9.00 bis 18.00 Uhr im Hyatt Regency Hotel in Köln statt. Eine Agenda finden Sie onlien unter:
http://www.microsoft.com/germany/dynamics/branchen/handel/microsoft-handelstag2010/default.aspx
 
Weitere Informationen:
 
Ein Whitepaper zu den Microsoft-Lösungen für den Einzelhandel finden Sie unter:
http://www.microsoft.com/dynamics/en/us/industries/retail.aspxzur
 
 
 
Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 58,44 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2009; 30. Juni 2009). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2009 betrug 20,36 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt mehr als 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 31.500 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Im Mai 2003 wurde in Aachen das European Microsoft Innovation Center (EMIC) eröffnet. Es hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.
 
Mittelstands-& Partnerorganisation
Die Mittelstands- & Partnerorganisation von Microsoft betreut den Absatz von Unternehmensanwendungen an kleine und mittelständische Firmen sowie Tochtergesellschaften von Großunternehmen über das Microsoft-Partnernetzwerk. Ziel der Organisation ist es, Unternehmenskunden integrierte IT-Lösungen zu bieten, die Geschäftsprozesse des Anwenders verzahnt unterstützen und helfen, Informationstechnologien im Unternehmen produktiv einzusetzen. Zu diesen Lösungen zählen Server-Produkte von Microsoft, das Microsoft Office System sowie Windows 7. Unter der Dachmarke «Microsoft Dynamics» vertreibt das Unternehmen zudem ERP- und CRM-Lösungen für diese Zielgruppen. Diese Anwendungen ermöglichen eine durchgängige Automatisierung von Geschäftsprozessen zwischen Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten und Partnern.
 
Ansprechpartner Microsoft
Microsoft Deutschland GmbH
Frank Mihm-Gebauer
Communications Manager Anwendungssoftware 
 
2010-005 BusC

Weitere Infos zu diesem Thema

22. Mai 2024
Digitalisierung für die Demokratie: Wie Technologie die digitale Republik stärken kann

Welche Rolle spielt die Digitalisierung für die Zukunft der Demokratie? Gefährdet der analoge Staat sie sogar? Diesen Fragen ging das „SZ Dossier“ der Süddeutschen Zeitung in einer Diskussionsrunde bei Microsoft Berlin nach. Fakt ist: Bei der Digitalisierung hinkt der Staat seinen eigenen Zielen so weit hinterher. Dabei kann der öffentliche Sektor von den Erfahrungen von Unternehmen in digitalen Transformationsprojekten profitieren.

20. Mai 2024
Wir stellen vor: Copilot+ PCs

Im Rahmen eines Events auf unserem neuen Microsoft-Campus haben wir heute eine neue Kategorie von Windows-PCs, die für künstliche Intelligenz (KI) entwickelt wurden, vorgestellt: Die Copilot+ PCs.

16. Mai 2024
Microsoft Environmental Sustainability Report 2024

Heute hat Microsoft den Environmental Sustainability Report 2024 veröffentlicht. Dieser Bericht bezieht sich auf das Finanzjahr 2023 und misst den Fortschritt im Vergleich zu unserer Ausgangsbasis 2020. Im Folgenden finden Sie das Vorwort des Reports.