Microsoft HoloLens und MSM bringen holografisches Einkaufserlebnis in den Handel

München, 05. Dezember 2016. In Zusammenarbeit mit Saturn bringt Microsoft ab dem 8. Dezember 2016 die Mixed-Reality-Technologie in den stationären Handel. Möglich macht das eine von MSM, einer auf Marketing am Point of Sales spezialisierten Agentur, eigens für die HoloLens entwickelte App. Die Anwendung reichert das Einkaufserlebnis im stationären Handel gezielt mit Mixed-Reality-Elementen an.  Über die Microsoft HoloLens können zusätzliche Informationen zu Microsoft-Produkten und PCs der Hardware-Hersteller, wie beispielsweise Produkt-Spezifikationen, passendes Zubehör und spezielle Features eingeblendet werden. Die neue Flagship-Area im Saturn Hamburg, dem weltgrößten Elektrofachmarkt, wird die größte eigene Verkaufsfläche für Consumer-Produkte von Microsoft in Deutschland, welche das gesamte Spektrum von Microsofts Produkthighlights in Form von anwenderorientierten Themenwelten visualisiert.

„Mit unserer neuen Flagship-Area gehen wir den nächsten Schritt am PoS, um unseren Kunden das bestmögliche Einkaufserlebnis zu bieten“, so Thomas Kowollik, Senior Director und Segment Lead Consumer and Devices Sales bei Microsoft Deutschland. „Über den Einsatz von modernen Mixed-Reality-Technologien bieten wir einen echten Mehrwert, der PoS wird informativer und gleichzeitig für den Kunden interaktiv erlebbar.“

Martin Wild, Chief Digital Officer der Media-Saturn-Holding: „Wir freuen uns sehr, dass unsere Kunden bei Saturn neben Virtual Reality-Systemen nun auch erstmals das Thema Mixed Reality mit der HoloLens erleben können. Wir sehen ein großes Potenzial darin, das reale Einkaufserlebnis mit digitalen Informationen zu bereichern, und haben in diesem Bereich noch viel vor.“

Die Microsoft Produktvielfalt visualisiert in Themenwelten
Mit der Verkaufsfläche gibt Microsoft seinen Kunden einen Einblick in sein Hardware Portfolio und bietet ihnen die Möglichkeit, Produkte aus dem Microsoft Universum kennenzulernen. Die Verkaufsfläche in der Computerabteilung des Saturn Hamburg in der Mönckebergstraße wird am Donnerstag, den 8. Dezember 2016, um 16 Uhr eröffnet und stellt die Microsoft-Produkte in unterschiedlichen Themenwelten vor. Besucher überzeugen sich von Produktneuheiten wie Premium Windows 10- und Hardware-Geräten und legen in der Creative Corner Hand an die Surface Devices und den Surface Eingabestift. In der Gaming Area wird die Produktinteraktion zwischen dem PC und der Xbox One sowie das gleichzeitige Nutzen von mehreren Gaming Einheiten gezeigt. Darüber hinaus erleben Kunden die Vielfalt des PC Zubehör Portfolios.

Neues Einkaufserlebnis dank Microsoft HoloLens
Mit der Microsoft HoloLens wird Kunden erstmalig eine Mixed Reality-Umgebung geboten, die das Einkaufserlebnis auf einen neuen Level hebt. In einem eigens eingerichteten Demo-Raum steht eine interaktive Microsoft HoloLens-Station bereit, um Besuchern erste Gehversuche in der Mixed-Reality-Umgebung zu ermöglichen. Außerhalb des Demoraums bewegen sich Besucher frei über die Sonderfläche und erleben die Microsoft Produkte in der Mixed Reality. Dabei werden zum Beispiel Spezifikationen, Besonderheiten, passendes Zubehör und Testlogos zu den Geräten im Blickfeld eingeblendet.

Zur Eröffnung am 8. Dezember wird es ein Rahmenprogramm sowie Angebote für Xbox, Surface, Lumia Phones und Zubehör geben.

Weitere Presseinformationen zu Microsoft HoloLens finden Sie in der Pressemappe. Eine Vielzahl an Videos zu Anwendungsbeispielen der Microsoft HoloLens sind auf dem YouTube Kanal abrufbar. Case Studies gibt es hier.

Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporati-on/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösun-gen mit 85,32 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2016; 19. Juni 2016). Der Netto-Gewinn im Fiskal-jahr 2016 betrug 20,18 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 31.500 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in München hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Ansprechpartner Microsoft
Pina Kehren
Communications Manager Mobile Devices, Digital Education & Innovation

Irene Nadler
Communications Manager Devices & Services

Ansprechpartner PR-Agentur FAKTOR 3 AG
Patrick Schröder
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: 040/67 94 46 62
Fax: 040/67 94 46 11
[email protected]

Weitere Infos zu diesem Thema

18. Januar 2022
Microsoft Intelligent Manufacturing Award 2021: Das sind die Finalisten, die nächste Woche beim Pitch Day antreten

„Bring Value to Data“: Unter diesem Motto haben seit Anfang Oktober viele Unternehmen aus der Fertigungsindustrie ihre Bewerbungen für den Microsoft Intelligent Manufacturing Award 2021 eingereicht. Das Bewerberumfeld ist wieder sehr stark und heute können wir verkünden, welche Firmen im Finale für die begehrten Auszeichnungen in verschiedenen Rubriken stehen, die wir im Februar 2022 zusammen mit der Unternehmensberatung Roland Berger verleihen.

13. Januar 2022
Hybrid World: Diese Konzepte gibt es für eine hybride Zukunft

Nicht nur die Arbeitswelt befindet sich in einem Strukturwandel. Hybride Konzepte erstrecken sich über die verschiedensten Lebensbereiche und erfahren spätestens seit der Pandemie einen großen Aufschwung. Wir zeigen, welche Lebensbereiche schon jetzt hybride Ansätze verfolgen.

12. Januar 2022
Microsoft stellt branchenspezifische Cloud for Retail zur Verfügung

Die neue Microsoft Cloud for Retail vereint verschiedene Datenquellen entlang der Wertschöpfungskette im Einzelhandel und verbindet die Stationen der gesamten Customer Journey durch eine Reihe von Funktionen für relevante personalisierte Erlebnisse und effizientere Betriebsabläufe. Und genau für diese zentrale Herausforderung startet Microsoft ab dem 1. Februar 2022 seine neue branchenspezifische Cloud for Retail.