Microsoft: Ideen und Kreativität früh schätzen lernen

Die World Intellectual Property Organization (WIPO) ruft jährlich zum Aktionstag zum Schutz des geistigen Eigentums auf, um Innovation durch den weitreichenden Schutz von Ideen und Technologien zu fördern. Microsoft ist bereits im letzten Jahr der WIPO beigetreten, um die Bedeutung des World IP Day zu würdigen. Die Microsoft Deutschland GmbH engagiert sich seit mehreren Jahren mit der Initiative „Originale setzen Zeichen” für die Aufklärung und Sensibilisierung von Kindern und Jugendlichen. Lehrer und interessierte Eltern können auf dem eigenen Webportal Unterrichtsmaterial und Hintergrundinformationen herunterladen. Mit speziell auf junge Schüler zugeschnittenen Aktionen wie ein Facebook-Magazin oder einer Video-Reihe im Stil des Film Noir, werden die Inhalte interessant aufbereitet vermittelt. „Dabei geht es beispielsweise um Persönlichkeitsrechte, um Datensicherheit, Urheberrecht und den Schutz des geistigen Eigentums. Als Anbieter von Cloud-Diensten auch für Bildungseinrichtungen und Schulen bieten wir mit der Initiative für Lehrer und Schüler die wichtigsten Informationen, damit sie nicht ahnungslos in die Falle tappen“, so Severin Löffler, Senior Director Legal and Corporate Affairs und Mitglied der Geschäftleitung der Microsoft Deutschland GmbH.

Medienkompetenz frühzeitig fördern

Für Kinder und Jugendliche ist die Internetnutzung selbstverständlich und Teil ihres Alltags. Die Wertschätzung von Ideen und Kreativität anderer ist meist kaum vorhanden: Inhalte werden ohne Bedenken geteilt, kopiert und runtergeladen. Die Vermittlung von Medienkompetenz und Rechtsbewusstsein sollte daher schon früh beginnen und im schulischen Umfeld integriert sein. „Vermutlich gibt es keinen Schulserver, keine Cloud und keine persönliche Festplatte eines Schülers, auf dem sich nicht doch eine Urheberrechtsverletzung findet. Deshalb ist eine frühzeitige Aufklärung zum Thema Medienkompetenz und damit zur Achtung vor dem geistigen Eigentum anderer das A & O“, erklärt Thomas Schmidt, Medienpädagoge und Geschäftsführer von Helliwood media & education.

Weitere Informationen zur Initiative „Originale setzen Zeichen” finden Sie unter:

www.originale-setzen-zeichen.de
www.facebook.com/originale21
www.youtube.com/user/MicrosoftOsZ

Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 69,94 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2011; 30. Juni 2011). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2011 betrug 23,15 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 37.000 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in Aachen hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Ansprechpartner Microsoft
Thomas Baumgärtner
Communications Manager Security & Green IT

Ansprechpartner PR-Agentur FAKTOR 3 AG
Hanane Ghallab
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: 0 40 – 67 94 46-42
Fax: 0 40 – 67 94 46-11
[email protected]

2012-345 BusC

Weitere Infos zu diesem Thema

15. Februar 2024
Fit für das KI-Zeitalter: Microsoft investiert 3,2 Milliarden Euro, um KI-Infrastruktur und Cloud-Kapazitäten in Deutschland mehr als zu verdoppeln sowie Fachkräfte zu qualifizieren

Microsoft hat heute die größte Investition seiner 40-jährigen Geschichte in Deutschland angekündigt, um die Möglichkeiten und den Nutzen von künstlicher Intelligenz (KI) in der Bundesrepublik beschleunigt voranzubringen. Microsoft wird seine Rechenzentren für Cloud- und KI-Anwendungen ausbauen sowie bis Ende 2025 mehr als 1,2 Millionen Menschen im Bereich digitale Kompetenzen weiterbilden.

15. Januar 2024
Die Microsoft Cloud ermöglicht Kunden, sämtliche personenbezogenen Daten innerhalb der europäischen Datengrenzen zu halten

Microsoft hat wichtige Verbesserungen und neue Funktionen der EU-Datengrenze für die Microsoft Cloud angekündigt. Mit diesem Update geht Microsoft einen weiteren Schritt zur Ausweitung seines Angebots an vertrauenswürdigen Cloud-Diensten, die europäische Werte respektieren und die spezifischen Anforderungen unserer Kunden aus dem gewerblichen und öffentlichen Sektor in Europa erfüllen.