Microsoft kauft vier neue ERP-Branchenlösungen

„Unternehmen haben unterschiedliche Bedürfnisse, die Software von der Stange oft nicht erfüllt“, sagt Jochen Wießler, Direktor Microsoft Business Solutions der Microsoft Deutschland GmbH. „Mit den neuen Branchenlösungen können große Mittelständler und Konzerne ihre speziellen Geschäftsprozesse optimieren und ihre Ressourcen über die gesamte Lieferkette hinweg noch effektiver einsetzen, um Kosten zu sparen und die Produktivität zu steigern.“
Mit den vier neuen ERP-Lösungen baut Microsoft – trotz anspruchvoller Marktbedingungen im Bereich Unternehmenssoftware – sein ERP-Lösungs¬angebot weiter aus: „Im Gegensatz zu anderen Unternehmen investieren wir gerade jetzt in Innovationen, um langfristig davon zu profitieren. Die neuen ERP-Lösungen bieten unseren Partnern und Kunden Investitionssicherheit und eine größere Auswahl an kostengünstigen Lösungen,“ bekräftigt Wießler.
Deutsche Microsoft-Partner profitieren von größerer Angebotspalette
Die neuen Lösungen sind bereits vollständig in Microsoft Dynamics AX integriert und bilden die wichtigsten Anforderungen der drei Industrien ab. Vor allem die Microsoft-Partner können ihren Kunden nun mehr Speziallösungen mit individuellen Funktionen bieten. Untersuchungen des Marktforschungs¬unternehmens IDC zeigen, dass Microsoft-Partner, die Branchenlösungen anbieten, erfolgreicher im Markt sind und von den Spezialanwendungen signifikant profitieren.
 
Die neuen Lösungen für Microsoft Dynamics AX im Überblick
 
  • Eine Prozessfertigungslösung von Fullscope Inc., die eine enge Integration von Geschäftsprozessen für Produktion und diskrete Fertigung ermöglicht.
 
  • Eine Lösung für Dienstleistungsunternehmen von Computer Generated Solutions Inc., die ein einheitliches System zur Verwaltung von Projekten und Ressourcen, zur Ausführung von Finanztransaktionen und Projektberech¬nungen sowie zur Dispatching von Ressourcen zu Kundenprojekten bietet.
 
  • Zwei Handelslösungen von LS Retail EHF und To-Increase Denmark A/S, die in den Bereichen Shop-Management inklusive Point of Sale, Absatzförderung und ERP vorhandene Funktionen von Microsoft Dynamics AX zu einem durchgängigen Gesamtangebot ergänzen.
Microsoft auf der Fachmesse it & business
Gemeinsam mit seinen Partnern bietet Microsoft Deutschland schon heute zahlreiche Speziallösungen für unterschiedliche Wirtschaftszweige an, unter anderem ERP-Angebote für den Handel, den Vertrieb und den Öffentlichen Sektor. Auf der Fachmesse it & business stellt Microsoft vom 6. bis zum 8. Oktober 2009 in Stuttgart in Halle 1 am Stand 1D32 das gesamte Lösungsangebot vor.
 
Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 58,44 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2009; 30. Juni 2009). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2009 betrug 20,36 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt mehr als 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 31.500 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Im Mai 2003 wurde in Aachen das European Microsoft Innovation Center (EMIC) eröffnet. Es hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.
 
Mittelstands- & Partnerorganisation
Die Mittelstands- & Partnerorganisation von Microsoft betreut den Absatz von Unternehmensanwendungen an kleine und mittelständische Firmen sowie Tochtergesellschaften von Großunternehmen über das Microsoft-Partnernetzwerk. Ziel der Organisation ist es, Unternehmenskunden integrierte IT-Lösungen zu bieten, die Geschäftsprozesse des Anwenders verzahnt unterstützen und helfen, Informationstechnologien im Unternehmen produktiv einzusetzen. Zu diesen Lösungen zählen Server-Produkte von Microsoft, das Microsoft Office System sowie Windows Vista. Unter der Dachmarke «Microsoft Dynamics» vertreibt das Unternehmen zudem ERP- und CRM-Lösungen für diese Zielgruppen. Diese Anwendungen ermöglichen eine durchgängige Automatisierung von Geschäftsprozessen zwischen Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten und Partnern.
 
 
Text im Internet verfügbar unter:
http://www.microsoft.de/presse
 
 
 
Ansprechpartner Microsoft
Microsoft Deutschland GmbH
Frank Mihm-Gebauer
Communications Manager Anwendungssoftware 
 
2009-145 BusC

Weitere Infos zu diesem Thema

22. Mai 2024
Digitalisierung für die Demokratie: Wie Technologie die digitale Republik stärken kann

Welche Rolle spielt die Digitalisierung für die Zukunft der Demokratie? Gefährdet der analoge Staat sie sogar? Diesen Fragen ging das „SZ Dossier“ der Süddeutschen Zeitung in einer Diskussionsrunde bei Microsoft Berlin nach. Fakt ist: Bei der Digitalisierung hinkt der Staat seinen eigenen Zielen so weit hinterher. Dabei kann der öffentliche Sektor von den Erfahrungen von Unternehmen in digitalen Transformationsprojekten profitieren.

20. Mai 2024
Wir stellen vor: Copilot+ PCs

Im Rahmen eines Events auf unserem neuen Microsoft-Campus haben wir heute eine neue Kategorie von Windows-PCs, die für künstliche Intelligenz (KI) entwickelt wurden, vorgestellt: Die Copilot+ PCs.

16. Mai 2024
Microsoft Environmental Sustainability Report 2024

Heute hat Microsoft den Environmental Sustainability Report 2024 veröffentlicht. Dieser Bericht bezieht sich auf das Finanzjahr 2023 und misst den Fortschritt im Vergleich zu unserer Ausgangsbasis 2020. Im Folgenden finden Sie das Vorwort des Reports.