Microsoft kündigt Beta von Silverlight 5 für das Frühjahr 2011 an

Auch in Zukunft setzt Microsoft auf die Entwicklungsplattform Silverlight für die Entwicklung und Bereitstellung von funktionsreichen Multimedia-Internet- und Geschäftsanwendungen im Web sowie über den Browser hinaus. Dies unterstreicht das Unternehmen mit der Ankündigung von Silverlight 5 Beta für das Frühjahr 2011 auf dem diesjährigen Firestarter Event in Redmond. Für Microsoft zählt die leistungsstarke Plattform neben HTML5 zu den relevanten und zukunftsfähigsten Technologien für Entwickler und Softwarehersteller. „Silverlight und HTML 5 stehen nicht im Widerspruch zueinander”, erklärt Sebastian Grassl, Product Marketing Manager bei Microsoft Deutschland. „Vielmehr sind sie koexistierende Angebote, die parallele Daseinsberechtigungen haben, spezifische Vorteile ausspielen können und sich mitunter sogar ergänzen.”

Mehr als 40 neue Features angekündigt

Microsoft präsentiert für Silverlight 5 mehr als 40 neue Features. Dazu zählen die Unterstützung für die Ausführung von Silverlight-Anwendungen mit Desktop-Funktionen im Browser sowie Erweiterungen zur Qualitäts- und Performanceverbesserung bei Video-Anwendungen. So können dank TrickPlay Videodateien zukünftig in verschiedenen Geschwindigkeiten wiedergegeben, vor- und zurückgespult werden. Eine Audio Pitch Korrektur sorgt dabei für eine gleichbleibende Tonhöhe. Hardware-Decode und die H.264 Videokompression sorgen für höhere Performance selbst auf leistungsschwachen Computern. Weiteres Highlight: Eine intelligente Überwachung des Energieverbrauchs verhindert die Aktivierung des Bildschirmschoners, während Videos abgespielt werden. Außerdem können Nutzer zukünftig die Medienwiedergabe per Fernbedienung steuern. Entwickler profitieren bei Silverlight von einer deutlich höheren Entwicklerproduktivität, mehr gestalterischer Freiheit und kreativer Kontrolle wie beispielsweise bei der Aufbereitung von Textlayouts und animierten Benutzeroberflächen.

Entwicklung von Business-Anwendungen

Silverlight 5 ist Microsofts Lösung für die Erstellung von Next-Generation-Business-Anwendungen: Fluid-UI ermöglicht flüssigere Animation innerhalb der Benutzeroberfläche. Inter-Layout-Übergänge ermöglichen Entwicklern, Animationen anzuzeigen, wenn Elemente hinzugefügt, entfernt oder neu innerhalb eines Layouts geordnet angeben. Dies bietet eine bessere Benutzererfahrung, wenn beispielsweise Elemente in einer Liste eingefügt werden. Verbesserungen im Text-Teil machen es möglich, reichhaltige Text-Layouts im Magazin-Stil zu erstellen. Darüber hinaus ermöglicht die Unterstützung für PostScript-Vektordruck Benutzern das Erstellen von Berichten und Dokumenten, einschließlich der Möglichkeit, eine virtuelle Druckansicht zu erstellen, die von der Darstellung auf dem Bildschirm abweicht. Durch die Unterstützung von Doppelklick und Combobox-Type können Anwendungen noch intuitiver ablaufen.

Silverlight 5 unterstützt zukünftig 64-Bit-Betriebssysteme. Die Hardware-Beschleunigung ist im fensterlosen Modus mit Internet Explorer 9 aktiviert.

Ein Logo von Microsoft Silverlight finden Sie unter:
http://www.microsoft.com/germany/presseservice/news/bilddatenbank.mspx?id=1767

Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 62,48 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2010; 30. Juni 2010). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2010 betrug 24,10 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 31.500 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das European Microsoft Innovation Center (EMIC) in Aachen hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Ansprechpartner Microsoft
Barbara Steiger
Communications Manager Entwicklungssoftware und Innovation

Ansprechpartner PR-Agentur FAKTOR 3 AG
Malte Wagner
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: 0 40 – 67 94 46-6177
Fax: 0 40 – 67 94 46-11
[email protected]

2010-167 BusC

Weitere Infos zu diesem Thema

6. Juni 2024
Wir feiern Pride und ‘Radical Joy’

Angesichts Widrigkeiten mutig zu sein, zu inspirieren und Veränderungen anzustoßen, ist etwas, das man feiern sollte. Aus diesem Grund richten die LGBTQIA+-Communities bei Microsoft die 2024 Pride-Kampagne unter dem Motto „Radical Joy“ aus: Freude, die inspiriert.

22. Mai 2024
Digitalisierung für die Demokratie: Wie Technologie die digitale Republik stärken kann

Welche Rolle spielt die Digitalisierung für die Zukunft der Demokratie? Gefährdet der analoge Staat sie sogar? Diesen Fragen ging das „SZ Dossier“ der Süddeutschen Zeitung in einer Diskussionsrunde bei Microsoft Berlin nach. Fakt ist: Bei der Digitalisierung hinkt der Staat seinen eigenen Zielen so weit hinterher. Dabei kann der öffentliche Sektor von den Erfahrungen von Unternehmen in digitalen Transformationsprojekten profitieren.