Microsoft Lumia 535: Innovation zu einem erschwinglichen Preis

Ratingen, 11. November 2014 – Microsoft hat heute das Microsoft Lumia 535 vorgestellt, ein preisgünstiges Smartphone mit aktuellem Windows Phone 8.1 Betriebssystem und den neuesten Microsoft-Diensten. Mit integrierten Microsoft-Diensten, einer 5-Megapixel-Weitwinkel-Frontkamera und einem 5-Zoll-Display unterstützt das Lumia 535 Menschen dabei, mehr von dem zu tun, was sie möchten, und das zu einem attraktiven Preis. Dazu gehören:

 

· Skype-Videoanrufe sowie der nahtlose Wechsel von regulären Telefonaten zu Video-Anrufen.


· 
Mit der vorinstallierten Office Suite können Word-, Excel-, PowerPoint-Dateien sowie OneNote-Notizen von überall eingesehen, bearbeitet und geteilt werden.


· 
Für das Sichern und Synchronisieren von Fotos, Videos und Office-Dokumenten stehen bei OneDrive kostenlos 15 GB Online-Speicher zur Verfügung.


· 
Mit dem integrierten Microsoft Outlook hat man sowohl seine beruflichen, als auch privaten Mails immer im Blick.


· 
Fotos oder Videos lassen sich bequem auf dem 5-Zoll-Display zeigen und für noch mehr Produktivität unterwegs steht Office bereit.


· 
Mit der 5-Megapixel-Frontkamera mit Weitwinkel-Objektiv passen mehr Freunde oder mehr Hintergrundpanorama auf ein Selfie oder in einen Skype-Videoanruf.

„Innovation sollte für jeden zugänglich sein und wir machen es möglich: durch die besten und kostenlosen Microsoft-Dienste, eine 5-Megapixel-Frontkamera mit Weitwinkel-Objektiv und einem großen 5-Zoll-qHD-Display – alles zu einem erschwinglichen Preis”, sagt Jo Harlow, Vice President Devices bei Microsoft.

 

Das Lumia 535 wird in den ersten Ländern im November in den Verkauf starten und in den Farben Grün, Orange, Weiß, Dunkelgrau, Cyan und Schwarz erhältlich sein. In Deutschland wird das Lumia 535 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 119 Euro (inkl. Steuern, ohne Vertrag) in den nächsten Wochen im Handel verfügbar sein.

 

 

Weiterführende Informationen finden Sie unter: https://news.microsoft.com/presskits/lumia/

Bildmaterial finden Sie hier.

 

Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 86,83 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2014; 30. Juni 2014). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2014 betrug 22,07 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 36.500 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in München hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

 

Ansprechpartner Microsoft Devices
Pina Kehren
Communications Manager
Nokia GmbH, a subsidiary of Microsoft Mobile Oy

Balcke-Dürr-Allee 2

40882 Ratingen

Telefon: 02102 / 8928 7516

E-Mail: [email protected]

Presseteam
Tel.: 0211 / 964 850
[email protected]

 

Weitere Infos zu diesem Thema

22. Mai 2024
Digitalisierung für die Demokratie: Wie Technologie die digitale Republik stärken kann

Welche Rolle spielt die Digitalisierung für die Zukunft der Demokratie? Gefährdet der analoge Staat sie sogar? Diesen Fragen ging das „SZ Dossier“ der Süddeutschen Zeitung in einer Diskussionsrunde bei Microsoft Berlin nach. Fakt ist: Bei der Digitalisierung hinkt der Staat seinen eigenen Zielen so weit hinterher. Dabei kann der öffentliche Sektor von den Erfahrungen von Unternehmen in digitalen Transformationsprojekten profitieren.

20. Mai 2024
Wir stellen vor: Copilot+ PCs

Im Rahmen eines Events auf unserem neuen Microsoft-Campus haben wir heute eine neue Kategorie von Windows-PCs, die für künstliche Intelligenz (KI) entwickelt wurden, vorgestellt: Die Copilot+ PCs.

16. Mai 2024
Microsoft Environmental Sustainability Report 2024

Heute hat Microsoft den Environmental Sustainability Report 2024 veröffentlicht. Dieser Bericht bezieht sich auf das Finanzjahr 2023 und misst den Fortschritt im Vergleich zu unserer Ausgangsbasis 2020. Im Folgenden finden Sie das Vorwort des Reports.