Microsoft Media Network

Microsoft Media Network ist das Premium Performance Network von Microsoft Advertising. Das übergreifende Angebot besteht aus den zwei Elementen Auktions-system (ehemals Microsoft Direct Response) und Blind Network (vormals DRIVEpm) und bietet Werbungtreibenden so den Zugriff auf insgesamt mehr als 23 Millionen Unique Visitors (comScore Media Metrix, September 09) sowie 2,5 Milliarden Ad Im-pressions (Microsoft intern ).
 
Innovative Analysetechnologien unterstützen die Kunden dabei, ihre Kampagnen maßgeschneidert nach Zielgruppe und Marketingziel dort zu platzieren, wo sie am effektivsten arbeiten. Dank verschiedener Targeting-Möglichkeiten können Kunden darüber hinaus ihre Kampagne über die ganze Breite des Inventars optimieren und gewährleisten damit, dass die Anzeigen dort erscheinen, wo sie am wirksamsten sind.
 
Dies und die automatische Performance-Optimierung durch ein Biddingsystem, das sowohl die Werbemittel als auch die Platzierung kontinuierlich an das Kampagnenziel anpasst, gewährleisten den effektiven Einsatz des Budgets. Kunden können ihre Werbeplatzierungen durch Gebote auf der Auktionsplattform verbessern. Je nach Angebotsmodell und Bedürfnissen des Kunden ist eine Abrechnung auf Basis von TKP oder Cost-per-Click möglich.
 
Günstige Konditionen garantiert dabei insbesondere die Kombination aus Microsoftei-genen Seiten und dem Blind Network. In einem Blind Network ist eine Vielzahl ver-schiedener Websites gebündelt, bei denen Marketer die Art des Werbemittels und den Umfang buchen, nicht aber die genaue Platzierung. Das reduziert bei Kampag-nenbuchungen den Betreuungsaufwand und die Kosten. Bei klassischen Einbuchun-gen müssten Werbungtreibende mit vielen verschiedenen Vermarktern zusammenar-beiten, um die gleiche Streuung zu erreichen.
 
Inhalte des Microsoft Media Network
 
Fast 17 Millionen User pro Monat (comScore Media Metrix, September 09) erreichen im Microsoft Media Network allein die Angebote MSN und Windows Live.
 
Zusätzliche 5 bis 10 Millionen User und 500 Millionen Ad Impressions liefert das im Microsoft Media Network integrierte Blind Network aus sorgfältig ausgewählten und geprüften Onlineseiten. Dieses 3rd Party Network beinhaltet zu 90 Prozent in der AGOF bzw. IVW ausgewiesene Portale und selektierte OVK-Seiten. Die übrigen 10 Prozent rekrutiert Microsoft aus qualitativ hochwertigen themenspezifischen Seiten. Targeting ermöglicht dem Kunden, zwischen verschiedenen Themengebieten wie etwa Shopping, Entertainment, Sport, Financial oder Travel zu wählen.
 
Die Qualität der einzelnen Seiten garantiert Microsoft Advertising mit einem äußerst strengen Auswahlsystem, das sich am britischen IASH Code of Conduct orientiert, der die Betreiber von Ad-Netzwerken zu mehr Transparenz und objektiv beurteilbaren Qualtitätsmerkmalen verpflichtet. Als Gründungsmitglied des Arbeitskreises Ad Net-works im BVDW gehört das Microsoft Media Network zu einem der ersten fünf deut-schen Performance-Netzwerke, die vom BVDW Bundesverband Digitale Wirtschaft nach dem IASH Code of Conduct zertifiziert wurden.
 
Analysemöglichkeiten
 
Als Werbenetzwerk bietet Microsoft Media Network nicht nur massive und qualitativ sehr hochwertige Reichweitenvolumina aus einer Hand, es verfügt auch über eine Vielzahl von innovativen Analyse- und Targetingmöglichkeiten, die ein einzelner Pub-lisher in der Regel so nicht bereitstellen kann. So stellt Microsoft durch eine automati-sche Performance-Optimierung sicher, dass das Onlinebudget der Werbungtreiben-den ideal ausgeschöpft wird. Eine anfängliche Testphase liefert die notwendige Da-tenbasis dafür, welche Werbemittel und welche Platzierungen am besten funktionie-ren. Anschließend sorgt die Technologie des Microsoft Media Network automatisch dafür, dass nur die Werbemittel und Platzierungen verwendet werden, die bei den Usern am meisten Beachtung fanden. Das heißt: Funktioniert ein bestimmtes Wer-bemittel oder eine bestimmte Platzierung nicht, wird es zugunsten einer besseren Platzierung ausgewechselt. So konkurrieren alle laufenden Kampagnen um die vor-handenen Werbeplätze und werden effektiv über das gesamte Netzwerk ausgestrahlt.
 
Neben der automatischen Regulierung können Kunden durch Anpassung ihrer Gebo-te und Budgets die Position ihrer Werbung gegenüber anderen Wettbewerbern ver-bessern. Dabei liefern ein ausführliches Reporting Tool sowie persönliche Beratung durch das Sales & Account Management Team die nötige Transparenz, um die Wirt-schaftlichkeit der Kampagne zu steigern.
 
Targetingoptionen
 
Zur Wirtschaftlichkeit der Onlinekampagnen tragen im Microsoft Media Network zu-sätzlich verschiedenste Targeting-Optionen bei. So erlaubt etwa das Channel Targe-ting eine Belegung der Publisher nach Themengebieten und Segmenten. Dabei ste-hen aktuell folgende Segmente zur Auswahl: Automobil Nachrichten Business Online Community Erziehung Portale Familie Reichweite Finanzen Reisen Frauen Shopping Gesundheit Social Communities IT Spiele Lifestyle Sport Männer Telekommunikation Musik Unterhaltung
 
Eine weitere Option stellt das Geo- / Regiotargeting dar. Dabei werden die Werbemit-tel nur an die Internetuser bestimmter Regionen, wie Städte oder Bundesländer, aus-geliefert. Nach gleichem Prinzip funktioniert das Targeting nach IP-Adresse oder Browser oder nach bestimmten Tageszeiten.
 
Zu den ausgefeiltesten Targeting-Varianten, die Microsoft Media Network offeriert, gehört das Retargeting. Dabei baut die Werbemittelauslieferung auf dem beobachte-ten Webverhalten der User auf. Die Onlinewerbung spricht dabei die Internetnutzer gezielt an, die bereits ein Interesse an dem jeweiligen Angebot des Werbetreibenden gezeigt haben. Sei es, dass sie zu einem früheren Zeitpunkt schon einmal eine rele-vante Anzeige gesehen oder geklickt haben, oder die Webseite des Werbungtreiben-
 
Premium Partner
 
Not named 3rd Party
 
AGOF Portale,
 
Selektierte OVK Seiten
 
Microsoft Media Network
 
den besucht und dort beispielsweise eine Bestellaktion abgebrochen haben. Eine auf diesem aufgezeichneten Verhalten basierende Onlineanzeige zur rechten Zeit soll den letzten Impuls setzen, den abgebrochenen Vorgang wieder aufzunehmen und erfolgreich abzuschließen.
 
Abrechnungsmodelle
 
Alle Arten des Targetings werden grundsätzlich nach Tausend-Kontakt-Preis (TKP) ab 6,00 Euro brutto gebucht. Grundsätzlich aber hat der Kunde die Möglichkeit, alle Werbemittel im Microsoft Media Network erfolgsorientiert nach Cost-per-Click (CPC) abzurechnen. Bei einem Mindestbudget von 5.000 Euro (Netto/Netto) und einer Kam-pagnenlaufzeit von mindestens 14 Tagen beträgt etwa das Startgebot für die Buchung des gesamten Networks 0,40 Euro netto pro Click (CpC). Durch die Variation seines Gebotspreises steuert der Kunde dann die weitere Auslieferung der Kampagne.
 
 
Pressekontakt
Edelman GmbH
Vera Günther
Tel.: +49 (0)89 / 790 70 221 Mobil: +49 (0)177 / 74 68 991 Mail: vera.guenther@edelman.com
 
Microsoft Advertising
Corinna Poeck
Tel: +49 (0) 89 / 3176 5219
E-Mail: corinna.poeck@microsoft.com
 
Microsoft Presseservice: http://www.microsoft.de/presse
 
Über Microsoft Advertising
Microsoft Advertising ist das Angebot der Microsoft Corporation für digitales Marke-ting. Der weltweit tätige Vermarkter bietet Werbekunden und Website-Herausgebern digitale Marketinglösungen, ein umfangreiches Portfolio von etablierten, starken Online-Marken und führende Werbetechnologien. Das Angebot erstreckt sich derzeit über die Online-Produkte MSN, Windows Live, Microsoft Office Online, Xbox Live sowie über Performance-Netzwerke, die Vermarktung von Inhalten auf mobilen End-geräten, Video-Werbung und Partnerprogramme. Microsoft Advertising ist Mitglied der AGOF, der IVW sowie des OVK, des Online-Vermarkterkreis im Bundesverband Digi-tale Wirtschaft (BVDW) e.V. und verfügt in Deutschland laut AGOF „internet facts“ 2009-II über eine Reichweite von 13,94 Millionen Unique Usern (durchschnittlicher Monat). Unter der Leitung von Markus Frank, Director Sales & Marketing, ist Microsoft Advertising mit ca. 60 Mitarbeitern an den Standorten München, Hamburg, Köln und Bad Homburg vertreten. Microsoft Advertising ist Teil des neu geschaffenen Bereichs Consumer and Online International, der alle Aktivitäten von Microsoft im Online-Bereich bündelt. Weitere Informationen zu Microsoft Advertising sind unter http://advertising.microsoft.de/ abrufbar.

Weitere Infos zu diesem Thema