Microsoft R Server für Windows, Linux und Hadoop ab sofort verfügbar

Die Microsoft Corp. hat über ihren Azure Machine Learning-Blog die Verfügbarkeit von Microsoft R Server (früher unter dem Namen Revolution R Enterprise erhältlich), der R Server Developer Edition sowie von Microsoft R Open (früher: Revolution R Open) bekanntgegeben. Neben der Windows-Version läuft Microsoft R Server auch auf Hadoop, Linux und Teradata EDW. Kunden profitieren dabei auch vom Microsoft Enterprise Support sowie von den Lizenzprogrammen für Unternehmen. Für Studierende sowie die Nutzung im akademischen Umfeld bietet Microsoft Lizenzen im Rahmen des Microsoft DreamSpark-Programms an. Die im November 2015 veröffentlichte Microsoft Data Science Virtual Machine enthält zudem eine vorinstallierte und vorkonfigurierte Version der Microsoft R Server Developer Edition.

Vor einem Jahr hatte Microsoft Revolution Analytics, den marktführenden Anbieter von Software und Services für die R-Programmiersprache, übernommen. R ist die weltweit am häufigsten genutzte Programmiersprache für statistische Berechnungen und Vorhersagen, mit der Unternehmen Lösungen für Advanced sowie für Predictive und Prescriptive Analytics entwickeln können. Im Laufe des vergangenen Jahres hat Microsoft R Server und damit den kompletten Funktionsumfang der Programmiersprache sowie die erweiterten Analyseverfahren in eigene Produkte integriert, darunter im Oktober 2015 SQL Server R Services als integrale Komponente von SQL Server 2016 CTP3.

Microsoft R Server Developer Edition und Microsoft R Open ab sofort kostenlos erhältlich

Mit diesem Release stellt Microsoft die R-Technologien auch Unternehmen für die Integration in ihre Lösungen zur Verfügung. Damit können Kunden die R-Programmiersprache auch auf ihren Plattformen nutzen und sowohl für lokale als auch als cloudbasierte Anwendungen einsetzen. Die Entwicklerversion Microsoft R Server Developer Edition steht ab sofort zum kostenlosen Download bereit. Die quelloffene Version Microsoft R Open ist ebenfalls kostenlos erhältlich.

„Wir stellen mit diesen Releases Unternehmen, R-Entwicklern und Datenanalysten noch mehr Möglichkeiten zur einfachen Entwicklung von kostengünstigen Anwendungen und erweiterten Analyselösungen zur Verfügung“, kommentiert Hans Wieser, Business Lead Data Platform bei Microsoft Deutschland. „Dabei konzentrieren wir uns vor allem auf die Einbeziehung der Analysen in den produktiven Einsatz, um Entscheidungen zu unterstützen und Automatisierungslösungen zu entwerfen – denn davon profitieren alle Unternehmen.“

Ausführliche Informationen zu den Microsoft-Releases finden Sie in dem erwähnten Blogbeitrag von Joseph Sirosh, Corporate Vice President der Microsoft Data Group.

Ansprechpartner Microsoft
Anika Klauß
Communications Manager Microsoft Cloud Platform

Ansprechpartner PR-Agentur FAKTOR 3 AG
Jens Schleife
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: 0 40 – 67 94 46-6127
Fax: 0 40 – 67 94 46-11
E-Mail: j.schleife[at]faktor3.de

Tags: ,

Weitere Infos zu diesem Thema

26. Februar 2021
Microsoft Cloud für Fertigungsindustrie ab Ende Juni als Public Preview

Microsoft unterstützt die Fertigungsindustrie mit einem neuen branchenspezifischen Cloud-Angebot: Unsere Microsoft Cloud für die Fertigungsindustrie ist eine clevere Komplettlösung, die neue und bestehende Funktionen aus dem Portfolio von Microsoft sowie Partnerlösungen verknüpft, damit sie Menschen, Anlagen, Arbeitsabläufe und Geschäftsprozesse nahtlos verbinden können, um die Resilienz von Unternehmen zu verbessern.

25. Februar 2021
Im Daten-Dschungel: Zertifizierungen der Microsoft Cloud

Cloud Computing ermöglicht Organisationen jeder Größe und Branche, Rechenleistung, Speicherkapazitäten und Software aus dem Internet zu beziehen. Damit unsere Kunden von den Möglichkeiten der Cloud profitieren können, erfüllen wir mehr als 90 nationale und internationale Datenschutz-, Sicherheits- und Compliance-Zertifizierungen. Welche das sind und warum sie wichtig sind, erklären wir in diesem Beitrag aus unserer Reihe „Im Daten-Dschungel“.

25. Februar 2021
Sieben Tipps für smartere virtuelle Meetings

Videokonferenzen sind spätestens seit der Corona Pandemie fester Bestandteil unseres Alltags. Wir haben bei Microsoft aus unseren Erfahrungen im vergangenen Jahr viel gelernt – und daraus sieben Tipps für eine gesunde Meetingkultur entwickelt.

25. Februar 2021
#LearnTwoGrow: Frauen in der IT

Mit #LearnTwoGrow macht Chief Learning Officerin Mohanna Azarmandi Lust auf lebenslanges Lernen und Qualifizierung. Dieses Mal ist Anna Kopp zu Gast und spricht darüber, wie Frauen in die IT-Welt finden und warum Technologie und Lernen nur gemeinsam gelingen.