Microsoft startet emotionale Internet Explorer Werbekampagne mit neuem Spot

Der neue Clip ist ein Mash-Up aktueller Webseiten, die in den letzten 12 Monaten exklusiv für den Internet Explorer 9 auf HTML 5 Basis entwickelt wurden. Kreiert wurde der Film vom 29-jährigen Filmproduzenten Keith Rivers aus Seattle. Der Spot featured den Soul-Song „Too Close” aus dem Debüt-Album „The Lateness of the Hour” des britischen Singer-Songwriter Alex Clare und verleiht ihm in Kombination mit den kraftvollen Visuals eine besondere Emotionalität. Im Microsoft News Center stellen sich beide Künstler persönlich vor und geben Einblicke in die kreative Entwicklung des Films und die gemeinsame Arbeit.

Die Kampagne stellt nicht den Browser in den Mittelpunkt, sondern rückt den Internetnutzer und die Webseiten ins Zentrum. „Der Spot zeigt, welche einzigartigen Web-Erlebnisse der Internet Explorer heute ermöglicht”,  erklärt Moritz Roth, Chief Marketing Officer von Microsoft Deutschland. „Der Internet Explorer wird den Ansprüchen der Kunden von heute im Hinblick auf Sicherheit, Geschwindigkeit und Authentizität gerecht. Dabei lässt unser Browser dennoch den nötigen Freiraum, nimmt sich zurück und ermöglicht es, sich ohne Ablenkungen auf das Wesentliche zu konzentrieren: die Webseite.” 

Der Kampagnenspot läuft in den USA bereits seit dem 5. März auf bekannten Sendern wie CBS, NBC oder FOX: http://windowsteamblog.com/ie/b/ie/archive/2012/03/05/new-internet-explorer-tv-commercial-featuring-alex-clare.aspx

Parallel zur klassischen TV Kampagne haben IP Deutschland und Universal McCann zudem in Zusammenarbeit mit RTL Creation eine individuelle Sonderwerbeform für den Internet Explorer entwickelt. Die Special Creation wird vom 26. März bis 7. April 2012 bei RTL im Rahmen der Vorschau auf den am Ostersonntag laufenden Spielfilm „Avatar” zu sehen sein.

Die Agentur Wunderman war für die deutsche Adaptation des Spots verantwortlich. Von Universal McCann wurde die Mediaplanung übernommen.

Der Internet Explorer 9 ist auf Windows 7 der meistgenutzte Browser. So gehen weltweit 30,1 Prozent der Windows 7 Nutzer mit dem Internet Explorer 9 online (Quelle: Net Applications, März 2012).

Zu sehen ist der deutsche TV-Spot online unter www.internet-explorer.de. Auf dieser Seite gibt es wichtige Informationen zu den Vorzügen des Internet Explorer.

Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 69,94 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2011; 30. Juni 2011). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2011 betrug 23,15 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 37.000 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in Aachen hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Ansprechpartner Microsoft
Microsoft Deutschland GmbH
Irene Nadler
Communications Manager Consumer

Ansprechpartner PR-Agentur FAKTOR 3 AG
André Gensch
FAKTOR 3 AG
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: 0 40 – 67 94 46-6110
Fax: 0 40 – 67 94 46-11
[email protected]

Weitere Infos zu diesem Thema

15. Februar 2024
Fit für das KI-Zeitalter: Microsoft investiert 3,2 Milliarden Euro, um KI-Infrastruktur und Cloud-Kapazitäten in Deutschland mehr als zu verdoppeln sowie Fachkräfte zu qualifizieren

Microsoft hat heute die größte Investition seiner 40-jährigen Geschichte in Deutschland angekündigt, um die Möglichkeiten und den Nutzen von künstlicher Intelligenz (KI) in der Bundesrepublik beschleunigt voranzubringen. Microsoft wird seine Rechenzentren für Cloud- und KI-Anwendungen ausbauen sowie bis Ende 2025 mehr als 1,2 Millionen Menschen im Bereich digitale Kompetenzen weiterbilden.

15. Januar 2024
Die Microsoft Cloud ermöglicht Kunden, sämtliche personenbezogenen Daten innerhalb der europäischen Datengrenzen zu halten

Microsoft hat wichtige Verbesserungen und neue Funktionen der EU-Datengrenze für die Microsoft Cloud angekündigt. Mit diesem Update geht Microsoft einen weiteren Schritt zur Ausweitung seines Angebots an vertrauenswürdigen Cloud-Diensten, die europäische Werte respektieren und die spezifischen Anforderungen unserer Kunden aus dem gewerblichen und öffentlichen Sektor in Europa erfüllen.