Microsoft Teams: Kostenlose Version von Microsoft Teams für kleinere und mittelständische Unternehmen

Zwei Kollegen arbeiten zusammen

Teamarbeit gilt als eine der Kernkompetenzen für die Arbeitswelt von morgen. Das zeigt beispielsweise auch die Tatsache, dass im Rahmen der PISA-Studie erstmals auch die Teamfähigkeit von Schülern abgefragt wurde. Spätestens im Arbeitskontext stellt sich erneut die Frage, wie moderne Teamarbeit gefördert werden kann – nicht nur in der Schule oder in Konzernen, sondern auch in kleineren und mittelständischen Unternehmen (KMU) mit knapperen Ressourcen. Die kostenlose Version von Microsoft Teams ist eine Antwort darauf.

Gerade Mittelständler glauben allzu oft, dass ein Team allein dadurch entsteht, dass es einfach nicht so viele Kollegen sind und man sich eben kennt. Doch das ist meiner Erfahrung nach ein Trugschluss – eine Gruppe von Menschen ist noch lange kein gut funktionierendes Team. Auch in kleineren Unternehmen treffen unterschiedlichste Bedürfnisse aufeinander, denen Unternehmen gerecht werden müssen. Nicht nur, um die Mitarbeiter langfristig zu binden oder neue zu rekrutieren, sondern auch, um das ganze Potential eines Teams zu entfalten. Mütter und Väter in Teilzeit, Außendienstmitarbeiter, die viel unterwegs sind, oder die Kollegin, die einfach gern von zu Hause arbeitet – Zusammenarbeit kann auch in KMU schnell sehr komplex werden. Kollaborationstools wie Microsoft Teams sind auf dem Weg zu einer modernen Arbeitskultur oftmals der erste Schritt, da sie Kommunikationsprozesse entschlacken, Kollaboration fördern sowie den Wissenstransfer im Unternehmen sicherstellen.

Microsoft Teams für kleine und mittelgroße Unternehmen

Microsoft Teams ist unser Hub für die Zusammenarbeit – mit der Möglichkeit, Gruppen-Chats, Meetings und Anrufe zu organisieren und Dateien und Anwendungen in einem gemeinsamen Arbeitsbereich zusammenzuführen. Um insbesondere kleineren Unternehmen und dem Mittelstand den Wechsel auf moderne Kollaborationstools zu erleichtern, bieten wir Microsoft Teams für Unternehmen mit bis zu 300 Mitarbeitern seit Juli dieses Jahres in einer kostenlose Version an. Erste KMU haben sich bereits für Microsoft Teams entschieden. Dazu zählen die 1990 gegründete, international arbeitende Zollspedition IP Zollspedition GmbH aus Ratzeburg sowie der Offenbacher Reisespezialist Intertours.

Zollabfertigung und Reiseplanung mit Microsoft Teams

Die IP Zollspedition GmbH aus Ratzeburg in Schleswig-Holstein hat sich in der nun mehr als 25-jährigen Firmengeschichte zu einer Full-Service-Agentur rund um das Thema Zoll entwickelt. Seit der Gründung der Zollspedition im Jahr 1990 haben digitale Themen zunehmend Raum eingenommen, so dass der Weg vom eigenen Rechenzentrum in die Microsoft-Cloud der nächste logische Schritt war. Neben der Microsoft Cloud setzt IP Zollspedition für die Ausstattung seiner rund 50 Arbeitsplätze außerdem auf Microsoft 365, das Windows 10, Office 365 und Enterprise Mobility + Security in einer intelligenten, sicheren und leistungsfähigen Komplettlösung vereint. Microsoft Teams als Bestandteil von Microsoft 365 hilft dem 53-köpfigen Team von IP Zollspeditionen neben der Aufgabenverwaltung über Microsoft Planner bei der Organisation teamübergreifender Projekte. Auch die Intertours Reisen & Events GmbH aus Offenbach setzt im Rahmen des Rollouts von Office 365 Business Premium auf Microsoft Teams, um die Verwaltung zu verschlanken, die Kommunikation zu verbessern und um Zeit zu sparen, die die Mitarbeiter besser für die professionelle Organisation von Geschäftsreisen nutzen können.

Einfache Zusammenarbeit beim Reisebüro Intertours durch Microsoft Teams

Kostenlose Microsoft Teams-Version für KMU auf einen Blick

Mit Microsoft Teams in 40 Sprachvarianten können bis zu 300 Mitarbeiter:

  • Unbegrenzt Chat-Nachrichten an Kollegen versenden und empfangen
  • Audio- und Videoanrufe einzeln oder als Gruppengespräche und sogar als Team-Meetings organisieren und durchführen
  • 10 GB Speicherplatz für ihr Team sowie 2 GB Online-Speicher individuell nutzen
  • Teams in ihre Arbeit mit Office-Anwendungen wie Word, Excel, PowerPoint und OneNote integrieren
  • Insgesamt mehr als 140 Business-Anwendungen auch bei der Arbeit in Teams verwenden, darunter Trello, Evernote oder Apps von Adobe.

Zugegeben: Microsoft Teams eignet sich naturgemäß erst für Unternehmen mit mehr als einem Mitarbeiter. Aber ab dieser Unternehmensgröße ist Teams für alle da und sorgt für ganz neue Team-Erlebnisse in kleinen und mittelständischen Unternehmen – kostenlos!


Ein Beitrag von Marina Krebs-Treude
Strategy Lead Office 365/ Microsoft 365 for Small, Medium and Corporate Businesses
Portrait von Marina Krebs-Treude

 

Tags: , , ,

Weitere Infos zu diesem Thema

17. April 2019
DMEA 2019: „Das Zauberwort ist der Mehrwert für Patienten und Ärzte“

Vom 9. bis zum 11. April haben wir auf der DMEA in Berlin innovative digitale Gesundheitslösungen vorgestellt, die die Zukunft des Gesundheitswesens prägen werden. Das KI-basierte Projekt „Herz Held“ verbessert die Versorgung und erhöht die Überlebenschancen von Menschen mit Herzinsuffizienz.

16. April 2019
Workforce of the Future: Mehr qualifizierte IT-Mitarbeiter für Microsoft-Partner

Der anhaltende Mangel an gut ausgebildeten Fachkräften trifft die IT-Branche in besonderem Maße: Allein 2018 waren in Deutschland 82.000 Stellen für IT-Fachkräfte nicht besetzt, stellt der Branchenverband BITKOM in seiner Studie „Der Arbeitsmarkt für IT-Fachkräfte“ fest. Um diesem Mangel entgegenzuwirken, startet Microsoft für seine Partnerunternehmen im April 2019 die Aus- und Weiterbildungsinitiative Workforce of the Future.

11. April 2019
Lust auf künstliche Intelligenz und darauf, die Zukunft zu gestalten

Lust auf KI: Wenn Mensch und Maschine sich perfekt ergänzen – dieses positive Gefühl habe ich in allen engagierten Diskussionen der Teilnehmer in den Workshops oder den Panel-Sessions auf dem Microsoft KI Festival wahrgenommen. Es war unser Ziel, KI-Experten mit Praktikern zusammenzubringen.