Microsoft Ventures Accelerator: Bedeutende Frühphaseninvestoren High-Tech Gründerfonds und Seedcamp als Partner mit an Bord

Wenn am 11. November 2013 die ersten IT-Startups das Dachgeschoss bei Microsoft in Berlin beziehen, stehen ihnen im Rahmen des viermonatigen Microsoft Ventures Accelerator-Programms sowohl Microsoft- als auch externe Experten beratend zur Seite. Zu den zentralen Partnern von Microsoft zählen dabei der High-Tech Gründerfonds und Seedcamp. „Mit dem High-Tech Gründerfonds und Seedcamp kooperieren wir mit zwei der wichtigsten Frühphaseninvestoren.”, erklärt Stephan Jacquemot, Leiter des Microsoft Ventures Accelerator von Microsoft Deutschland. „Damit geben wir unseren talentierten Gründern bereits in einer sehr frühen Phase ihrer Unternehmensgründung die Möglichkeit, mit ihnen in Dialog zu treten und nachhaltige Kontakte aufzubauen.”

High-Tech Gründerfonds nutzt Büro bei Microsoft in Berlin
Der Startschuss zum Microsoft Ventures Accelerator ist für den High-Tech Gründerfonds gleichbedeutend mit der Eröffnung seiner eigenen Anlaufstelle für Gründer und Netzwerkpartner in den Räumlichkeiten von Microsoft Berlin. „Mit dem Standort Berlin trifft Microsoft den Zahn der Zeit. Hier begegnet sich das ‘Who is Who‘ der Startup-Szene”, beschreibt Dr. Alex von Frankenberg, Geschäftsführer der High-Tech Gründerfonds Management GmbH, die Bedeutung der Hauptstadt als Zentrum der deutschen IT-Gründer. „Ein Teil dieser Förderung zu sein, mit talentierten und erfolgreichen Gründern zusammenzuarbeiten und dieses repräsentative Büro im Herzen Berlins nutzen zu können, ist für uns von großer Bedeutung.” Entscheidend für die Kooperation und die enge Partnerschaft mit Microsoft in Deutschland ist für den High-Tech Gründerfonds zudem der weltweite Erfolg des Accelerator-Programms. Von Frankenberg: „Über 119 Unternehmen haben weltweit bereits an dem Microsoft Ventures Programm teilgenommen – 85 Prozent von Ihnen haben allein in Israel, China und Indien eine Anschlussfinanzierung erhalten. Eine wahre Erfolgsgeschichte.”

Seedcamp Week: Flagship-Event kommt nach Berlin
Auch Philipp Möhring, Principal von Seedcamp, ist von dem Accelerator-Programm von Microsoft überzeugt: „Für uns und unsere Startups ist die Partnerschaft mit Microsoft eine einmalige Chance.” So werden den von Seedcamp finanzierten Startups bei Microsoft kostenlose Coworking Spaces zur Verfügung gestellt und auch das renommierte Format der Seedcamp Week wird Ende November „Unter den Linden” stattfinden. „Wir möchten sicherstellen, dass die von uns geförderten Gründer von dem kreativen Austausch mit den Top Talenten von Microsoft profitieren und sich gemeinsam weiterentwickeln”, führt Möhring aus.

Bewerbungsphase für IT-Startups endet am 06.Oktober 2013
Für Technologie-Startups und Gründer, die an dem Accelerator-Programm teilnehmen möchten, beginnt jetzt die heiße Phase. Noch bis zum kommenden Sonntag, den 06. Oktober 2013, können sich Startups in der Seed- oder Startup-Phase mit ihren Ideen für das kostenlose Programm anmelden. Dann endet die Bewerbungsphase und ab Mitte November ziehen die ersten Startups in die eigens für sie reservierte Etage. „Innerhalb der folgenden vier Monate werden die Gründer von Mentoren begleitet und auf den Gebieten Technologie, Design, Business Development, Marketing und HR beraten und gecoacht”, beschreibt Stephan Jacquemot die Gründerförderung neben den von Microsoft zur Verfügung gestellten Hard- und Softwareressourcen über das BizSpark Programm. Zu diesen Mentoren gehören unter anderem Tim Schumacher, Mit-Gründer und ehemaliger Vorstandschef der Sedo Holding AG, Entrepreneur und Investor Frank Thelen (doo) sowie Stefan Menden, Gründer von JustBook!.

Interessierte Startups können ihre Ideen oder Apps aus den Bereichen Software, Cloud, Internet oder Mobile unter folgendem Link einreichen: www.microsoft.de/accelerator

Weitere Informationen finden Sie unter Microsoft Ventures. Regelmäßige Updates bieten Ihnen die Facebook– und Twitter-Seiten von Microsoft BizSpark, der Startup-Programmatik von Microsoft.

Über den High-Tech Gründerfonds
Der High-Tech Gründerfonds investiert Risikokapital in junge, chancenreiche Technologie-Unternehmen, die vielversprechende Forschungsergebnisse unternehmerisch umsetzen. Mit Hilfe der Seedfinanzierung sollen die Start-Ups das F&E-Vorhaben bis zur Bereitstellung eines Prototypen bzw. eines „Proof of Concept” oder zur Markteinführung führen. Der Fonds beteiligt sich initial mit 500.000 Euro; insgesamt stehen bis zu zwei Millionen Euro pro Unternehmen zur Verfügung. Investoren der Public-Private-Partnership sind das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, die KfW Bankengruppe sowie die 17 Wirtschaftsunternehmen ALTANA, BASF, B. Braun, Robert Bosch, CEWE Color, Daimler, Deutsche Post DHL, Deutsche Telekom, Evonik, Lanxess, media + more venture Beteiligungs GmbH & Co. KG, METRO, Qiagen, RWE Innogy, SAP, Tengelmann und Carl Zeiss. Der High-Tech Gründerfonds verfügt insgesamt über ein Fondsvolumen von rund 573,5 Mio. EUR (272 Mio. EUR Fonds I und 301,5 Mio. EUR Fonds II).

Über Seedcamp
www.seedcamp.com 

Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 77,85 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2013; 30. Juni 2013). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2013 betrug 26,76 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 38.000 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in München hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Ansprechpartner Microsoft
Barbara Steiger
Communications Manager Entwicklungssoftware und Innovation

Ansprechpartner PR-Agentur FAKTOR 3 AG
Jens Schleife
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: 0 40 – 67 94 46-6127
Fax: 0 40 – 67 94 46-11
[email protected]

Weitere Infos zu diesem Thema

10. April 2024
Besuchen Sie Microsoft auf der Hannover Messe 2024!

Vom 22. bis 26. April findet erneut die weltweit wichtigste Industriemesse in Hannover statt. Auch Microsoft wird dieses Jahr wieder mit mehr als 25 Kunden und Partnerunternehmen auf seinem 1.000 Quadratmeter großen Stand vertreten sein. Ein Schwerpunkt ist dabei der Einsatz von künstlicher Intelligenz in der Industrie und wie Unternehmen die Technologie bereits erfolgreich in der Praxis einsetzen.

28. März 2024
Fünf Fragen zu Copilot Pro: Features und Abonnement-Details im Überblick

Mit der Einführung von Copilot Pro im Januar 2024 wurde Microsofts KI-Multitalent in den Microsoft 365-Apps auch für Privatpersonen verfügbar. Das Abonnement erweitert die Möglichkeiten von Apps wie Word, PowerPoint oder Excel und bietet völlig neue Funktionen. Ganz gleich, ob es ums Schreiben, Programmieren, Entwerfen, Recherchieren oder Lernen geht: Mit Copilot Pro haben Nutzer*innen einen Assistenten an ihrer Seite, der hilft, Aufgaben effektiver und kreativer zu erledigen.