Microsoft zeigt Potenziale von Business Mobility auf

Mobile Technologien haben die Art und Weise wie wir leben und arbeiten grundlegend verändert. In vielen Unternehmen zählen Smartphones und Tablets längst zu den wichtigsten Begleitern des Geschäftslebens. Der mobile Zugriff auf wichtige Daten und Applikationen ist aus unserem Arbeitsalltag kaum mehr wegzudenken. Trotzdem: Die umfangreichen Potenziale einer prozessoptimierenden und effizienzsteigernden Business Mobility werden bis heute von den wenigsten Firmen vollständig ausgeschöpft.

Wie mobile Technologien ihre volle Power in den verschiedensten Branchen und Bereichen entfalten und welche Rolle dabei die Business Mobility Lösungen von Microsoft spielen können, zeigen folgende aktuelle Case Studies:

Westpac BT wurde 1817 als erste Bank Australiens gegründet, aktuell betreut sie mehr als 11,8 Millionen Kunden. Für die Interaktion mit seinen Vertriebsmitarbeitern und Kunden setzt Westpac ab sofort komplett auf Windows 8. Im kombinierten Einsatz optimieren Surface, Lenovo ThinkPad Helix und Windows Phone Devices die weltweite Zusammenarbeit. Aus Sicherheits- und Konformitätsgründen werden Kundengespräche mit Hilfe einer Windows 8-App aufgezeichnet. Dadurch erhöht sich einerseits die Produktivität der Bankmitarbeiter und andererseits verbessert sich der Kontakt zu den Kunden, die den Anspruch haben, mit den Vermögensberatern digital zu interagieren.

FreedomPay ist ein Anbieter einer mobilen Plattform für den bargeldlosen Zahlungsverkehr sowie für Anreizsysteme. Dafür entwickelte das Unternehmen eine Handelsplattform, die zuerst für Windows Phone 8 bereitgestellt wurde. Kunden nutzen diese Plattform als mobile Geldbörse, bezahlen damit in Geschäften und werden mobil auf exklusive Angebote hingewiesen. Guthabenkarten, Angebote und Kundenkarten befinden sich gesichert in „SEEK”, einer Applikation und digitalen Geldbörse, mit der Kunden einfach und bequem bezahlen. Auch Banken und der Einzelhandel profitieren von der Plattform: Ihnen steht eine White-Label-Lösung zur Verfügung, mit der sie Verbraucher auf Basis des Kaufverhaltens gezielt ansprechen und die App einsetzen, um relevante Angebote bereitzustellen.

Rockwell ist weltweit Marktführer in der industriellen Automation. Das Unternehmen konzipierte eine App für Windows 8, die den Mitarbeitern maschinennahe Daten liefert und mit einer modernen Touch-Oberfläche ausgestattet ist. Daten werden den Ingenieuren entweder direkt in der Fertigung oder auch mobil präsentiert. Das neue System ruft die Daten aus der Cloud ab und bildet sie auf Mobilgeräten im Internetbrowser ab. So lassen sich Berichte und Dashboards erstellen, der Status von Antriebssträngen für einzelne Fahrzeuge, die hydraulische Frakturierung sowie Prozessleistungen und Wartungsentwicklungen für ganze Fahrzeugflotten darstellen.

Die New Belgium Brewery ist die drittgrößte Handwerksbrauerei und siebtgrößte Bierbrauerei in den USA. Der Zugang zu den Kundendaten gestaltete sich für die Vertriebsmitarbeiter teilweise schwierig, sobald sie mobil oder etwa bei Kundenbesuchen darauf zugreifen wollten. Um dem entgegenzuwirken, wurde für das Vertriebsteam die mobile Anwendung „Ultimate Beer Ranger” entwickelt. Da die App permanent CRM-Daten synchronisiert, haben Vertriebsrepräsentanten nun laufend Zugriff auf die aktuellsten Daten über ihre Vertriebspartner, auf deren Basis sie strategische Entscheidungen treffen können.

Das weltweit tätige Unternehmen der Hotel- und Freizeitbranche Sheraton Hotels & Resorts betreibt 1.134 Anlagen in knapp 100 Ländern und beschäftigt weltweit mehr als 171.000 Mitarbeiter. Um das Medienangebot für seine Gäste auszubauen stellt Sheraton Computer mit Windows 8 zur Verfügung. Ziel von Sheraton Hotels & Resorts war die Einführung von interaktiven Computern mit Touch-Funktion für seine Gäste, damit diese auch während des Hotelaufenthalts etwa soziale Medien nutzen können. So läuft nun das Betriebssystem Windows 8 Enterprise auf den bereitgestellten All-In-One PCs und Tablets von Lenovo und dient als Plattform mit höchster Sicherheit für die personalisierte Nutzung durch die Gäste. Mit speziell entwickelten Apps wie „Online Concierge” verbessert Sheraton zudem sein Dienstleistungsangebot und baut den Wettbewerbsvorteil weiter aus.

Delta Air Lines gehört mit einem geschätzten Flugpassagieraufkommen von mehr als 160 Millionen pro Jahr zu den weltweit größten Fluggesellschaften. Delta Air Lines ist in der Branche ein Vorreiter: Das Team aus über 19.000 Flugbegleitern von Delta Air Lines weltweit wurde kürzlich mit dem Nokia Lumia 820 ausgestattet. Die Flugbegleiter setzen das Gerät mit dem Betriebssystem Windows Phone 8 für die Interaktion mit Kunden an Bord ein. Die US-amerikanische Fluggesellschaft Delta Air Lines nutzt in Zukunft zudem Microsoft Surface 2. Weltweit werden bis Ende 2014 11.000 Piloten mit der zweiten Generation des kürzlich vorgestellten Microsoft Device ausgestattet.

Das New York Presbyterian gehört mit rund 2.600 Betten zu den größten Krankenhäusern in den USA. 2012 behandelte die Klinik über 2 Millionen Patienten stationär und ambulant. Heute nutzen Ärzte, Krankenschwestern und das gesamte Patientenversorgungsteam Windows 8 Tablets, um die Patientendaten elektronisch in Echtzeit zu aktualisieren und so eine bessere Kommunikation zwischen Pflegepersonal und Patienten zu gewährleisten. So erfolgt der Zugriff auf Krankenakten, die Kommunikation mit dem Betreuungsteam, die Aufzeichnung von Schmerzskalen und die Rückinformation mit Windows 8 Tablets.

Pediatric Associates hat eine Windows 8-App entwickelt, mit der Ärzte Patientendaten, Notfallnummern und weitere Informationen gesichert auf Microsoft Surface speichern. Die Ärzte profitieren von der Zeitersparnis durch die einmalige Eingabe der Daten und sind damit in der Lage, den hohen Anforderungen ihrer technologieorientierten Kunden gerecht zu werden.

Seton Hall University ist die älteste und größte katholische Universität in New Jersey, über 5.200 Studenten sind für das Bachelorstudium und über 4.400 Studenten für das Masterstadium immatrikuliert. Seton Hall hat Windows als Standardplattform eingeführt, um dadurch den Aufwand für den IT-Support zu verringern, die laufenden Instandhaltungskosten zu senken sowie eine umfassende Sicherheit, Zuverlässigkeit und Verwaltung von tausenden Geräten zu gewährleisten. Studenten erhalten Tablets und Laptops mit Windows 8, Erstsemester werden zudem mit dem Windows Phone Smartphone Nokia Lumia 900 und Office 365 für Studenten ausgestattet, um eine nahtlose Integration in die Windows 8 Desktop-Umgebung zu haben sowie die wissenschaftliche Arbeit und Vernetzung mit anderen Studenten und Professoren zu erleichtern.

Im Chester Country School District besuchen 5.500 Schüler und Studenten fünf Grundschulen, drei Mittelschulen und drei Gymnasien. Insgesamt beschäftigt Chester Country rund 360 Lehrkräfte. In Zusammenarbeit mit Microsoft werden nun allen Lehrkräften, Schülern und Studenten flächendeckend Windows Tablets zur Verfügung gestellt. Ziel ist sowohl die berufliche Weiterbildung der Lehrerschaft als auch die Nutzung von pädagogisch wertvollen und professionellen Produkten wie Microsoft Office. Zudem wurde mit einem Internetanbieter vor Ort ausgehandelt, dass dieser im gesamten Bezirk Hotspots einrichtet. Lehrer wie Studenten greifen nun kostenfrei auf das Internet zu.

Als Anbieter von Lösungen zur Kommunikation zwischen Bürgern und Behörden, übernimmt Accela im Auftrag von rund 500 öffentlichen Einrichtungen weltweit tausende von Dienstleistungen und führt Millionen von Transaktionen durch. Speziell für Behörden bietet das Unternehmen ein umfassendes Portfolio aus Windows 8-Apps. Bürger profitieren von den Anwendungen zur verbesserten Kommunikation mit Gemeindebehörden. Die sogenannte Civic Hero Application wird beispielsweise von den Bürgern genutzt, um die Behörden über Probleme in der Gemeinde zu informieren, bei denen es sich noch nicht um Notfälle handelt: Graffitis, Schlaglöcher oder die Beschädigung von Eigentum. Damit wird nicht nur sichergestellt, dass die Beamten ständig auf dem Laufenden über die aktuellen Entwicklungen in der Gemeinde sind, sondern auch entsprechend schnell reagieren können.

Das Immobilienbüro Carolina Realty Group mit Sitz Hilton Head, South Carolina, USA, ist insbesondere auf Immobilien in dieser Region spezialisiert. Im Immobiliengeschäft ist es besonders wichtig, Geschäfte von unterwegs erledigen zu können. Seit kurzem nutzt das Unternehmen dafür die Microsoft Produkte Surface, Windows Phone, Windows 8 und Office 365. Das Team erreichte in kürzester Zeit die Umsetzung des papierlosen Büros – die Makler nutzen Surface etwa für die Unterzeichnung von Dokumenten durch Kunden. Mit Office 365 und SharePoint werden Inserate verwaltet.  Mittels Skype werden Gespräche mit potenziellen Käufern geführt und virtuelle Touren durch Immobilien angeboten. Seit Einführung der Mobilgeräte und Nutzung der Services von Microsoft konnte das Immobilienunternehmen jährlich mindestens 20.000 US-Dollar einsparen. 

Das Unternehmen OnPoint CFO & Controller Services bietet Dienstleistungen speziell für den Bereich Controlling, Finanzen und Buchhaltung an. Zudem stellt das Unternehmen mit den OnPoint Administrative Solutions  ein virtuelles Büro mit Rezeptions- und Sekretariatsdienstleistungen, Telekommunikation- sowie Internetnutzung, Facility Management, Konferenzräume und audiovisuellen Zugangsmöglichkeiten zur Verfügung. Das Unternehmen setzt heute auf Devices und Services von Microsoft, so kommen Office 365, Surface, Windows Phone und Windows 8 zum Einsatz. OnPoint entschied sich für Microsoft, weil die Produkte vielfältige Möglichkeiten zur Zusammenarbeit ermöglichen und zudem eine hohe Sicherheit bieten, die speziell auf die Anforderungen von Unternehmen zugeschnitten sind.

Weitere Informationen zu den Cases finden Sie hier. Mehr Infos zum Thema Mobility gibt es zudem auf dem Mobility Newsroom, auf dem Microsoft Blog sowie auf dem Windows for your Business Blog. Zusätzliche Kundenreferenzen finden Sie außerdem unter http://www.microsoft.com/casestudies/ oder hier.

Ansprechpartner Microsoft
Irene Nadler
Communications Manager Consumer

Microsoft Neswdesk
E-Mail: [email protected]
http://www.microsoft.de/newsroom
http://twitter.com/microsoftpresse

Ansprechpartner PR-Agentur FAKTOR 3 AG
André Gensch
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: 0 40 – 67 94 46-6110
Fax: 0 40 – 67 94 46-11
[email protected]

 

Weitere Infos zu diesem Thema

20. Mai 2024
Wir stellen vor: Copilot+ PCs

Im Rahmen eines Events auf unserem neuen Microsoft-Campus haben wir heute eine neue Kategorie von Windows-PCs, die für künstliche Intelligenz (KI) entwickelt wurden, vorgestellt: Die Copilot+ PCs.

16. Mai 2024
Microsoft Environmental Sustainability Report 2024

Heute hat Microsoft den Environmental Sustainability Report 2024 veröffentlicht. Dieser Bericht bezieht sich auf das Finanzjahr 2023 und misst den Fortschritt im Vergleich zu unserer Ausgangsbasis 2020. Im Folgenden finden Sie das Vorwort des Reports.