Multimedia-Empfehlungssysteme erhöhen nachweislich das Nutzer-Engagement

In einem Feldversuch des EMIC mit insgesamt 135 Männern und Frauen zwischen 16 und 35 Jahren wurde das MyMedia Empfehlungssystem im August  2010 erstmals einem vierwöchigen Nutzer-Test auf Microsofts Videoplattform MSN ClipClub unterzogen. In dieser Zeit erhielten die User über MyMedia in Echtzeit Empfehlungen zu Multimedia-Inhalten, die exakt auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten waren. Durch einen Klick auf ein Video begann das System automatisch mit der Personalisierung und empfahl Video- oder Audio-Dateien mit ähnlichen Inhalten. Darüber hinaus konnten sich die User über MyMedia mit anderen Nutzern vernetzen, die ähnliche Vorlieben hatten und so ein soziales Netzwerk mit Gleichgesinnten aufbauen.

Das Nutzer-Feedback über die Qualität der von MyMedia empfohlenen Inhalte, die Bedienbarkeit der Anwendung sowie die Auswahl der angebotenen Video- und Audio-Dateien war nach Ende der Testphase durchweg positiv. Die ersten Ergebnisse des EMIC-Feldversuchs zeigen zudem deutlich, dass eine hohe Qualität der Empfehlungen die Zufriedenheit mit der Auswahl der angebotenen Inhalte nachhaltig steigern kann. Gleichzeitig werden durch das Empfehlungssystem auch die Usability und der Nutzen des Trägermediums positiver bewerten. Der gefühlt höhere Nutzen und die größere Zufriedenheit mit dem Content-Angebot steigert letztlich sogar die Anzahl der Videos, die bis zum Ende betrachtet werden.

„Die automatisierte Verbesserung der wahrgenommenen Relevanz des jeweiligen Content-Angebots durch Empfehlungssysteme wie MyMedia ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für Medien- und Portalangebote im Internet. Welchen positiven Einfluss hochwertige Empfehlungen auf das User-Engagement haben, zeigt unser erfolgreiches Pilotprojekt für MSN ClipClub für den Videobereich”, so Christian Wenger, Head of Channel Management, MSN Deutschland.

„Speziell für Marketingverantwortliche hat unser Feldversuch ein interessantes Ergebnis ergeben: Mit steigender Qualität der durch ein Empfehlungssystem angeboten Inhalte zeigen Anwender eher die Bereitschaft, Werbeinhalte zu konsumieren, als ohne den Einsatz von Empfehlungssystemen. Insbesondere diese Erkenntnis eröffnet neue Einsatzperspektiven, die es ermöglichen, Nutzern qualitativ hochwertige Angebote in werbefinanzierten Geschäftsmodellen zu liefern”, so Alexander Voß, Wissenschaftlicher Leiter, European Microsoft Innovation Center. „Die Resultate weisen auch auf eine größere Verantwortung der Inhalteanbieter hin, Nutzer über die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten ausdrücklich zu informieren und auch weitergehende Kontrollmöglichkeiten über personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. In ClipClub haben Anwender jederzeit die Möglichkeit, die Personalisierung zu deaktivieren, die Sichtbarkeit ihrer eigenen Daten für andere Nutzer zu steuern, oder ihre personenbezogenen Daten vollständig zu löschen.”

Das MyMedia Empfehlungssystem kann zu Forschungszwecken unter http://www.mymediaproject.org/download.aspx heruntergeladen werden.

MyMedia wird gefördert im 7. Forschungsrahmenprogramm der Europäischen Kommission (FP7) unter der Förder-Nr. 215006.

Ein Bild zu dieser Meldung finden Sie unter:
http://www.microsoft.com/germany/presseservice/news/bilddatenbank.mspx?id=3657

Über das European Microsoft Innovation Center
Das European Microsoft Innovation Center (EMIC) mit Sitz in Aachen, Deutschland, arbeitet vorwiegend an der Positionierung von Microsoft in dem stark wachsenden Umfeld verteilter, eingebetteter Softwaresysteme, die zunehmend in Szenarien besonders hoher Wertschöpfung, wie im Gesundheitswesen, der Automobilwirtschaft oder der Indutrieautomation eingesetzt werden.

Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 62,48 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2010; 30. Juni 2010). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2010 betrug 24,10 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 31.500 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das European Microsoft Innovation Center (EMIC) in Aachen hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Ansprechpartner Microsoft
Barbara Steiger
Communications Manager Entwicklungssoftware und Innovation

Ansprechpartner PR-Agentur FAKTOR 3 AG
Benjamin Quiram
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: 0 40 – 67 94 46-107
Fax: 0 40 – 67 94 46-11
[email protected]

2010-166 BusC

Weitere Infos zu diesem Thema

22. Mai 2024
Digitalisierung für die Demokratie: Wie Technologie die digitale Republik stärken kann

Welche Rolle spielt die Digitalisierung für die Zukunft der Demokratie? Gefährdet der analoge Staat sie sogar? Diesen Fragen ging das „SZ Dossier“ der Süddeutschen Zeitung in einer Diskussionsrunde bei Microsoft Berlin nach. Fakt ist: Bei der Digitalisierung hinkt der Staat seinen eigenen Zielen so weit hinterher. Dabei kann der öffentliche Sektor von den Erfahrungen von Unternehmen in digitalen Transformationsprojekten profitieren.

20. Mai 2024
Wir stellen vor: Copilot+ PCs

Im Rahmen eines Events auf unserem neuen Microsoft-Campus haben wir heute eine neue Kategorie von Windows-PCs, die für künstliche Intelligenz (KI) entwickelt wurden, vorgestellt: Die Copilot+ PCs.

16. Mai 2024
Microsoft Environmental Sustainability Report 2024

Heute hat Microsoft den Environmental Sustainability Report 2024 veröffentlicht. Dieser Bericht bezieht sich auf das Finanzjahr 2023 und misst den Fortschritt im Vergleich zu unserer Ausgangsbasis 2020. Im Folgenden finden Sie das Vorwort des Reports.