Open Connectivity Foundation: Globale IT-Riesen treiben Industriestandards für das Internet der Dinge

Microsoft hat zusammen mit  Cisco, Electrolux, General Electric, Intel, Qualcomm, Samsung und anderen Unternehmen die  Open Connectivity Foundation (OCF) ins Leben gerufen. Ziel der neuen IoT-Allianz: die Förderung von Industrieinnovationen auf der Basis von offenen Spezifikationen, Protokollen und Standards:

„The OCF will create a set of open specifications and protocols to enable devices from a variety of manufactures to securely and seamlessly interact with one another. Regardless of the manufacturer, operating system, chipset or transport – devices that adhere to the OCF specifications will simply work together.”

Mit Windows 10 und der Cloud-Plattform Azure bietet Microsoft Unternehmen bereits jetzt eine Vielzahl von plattformübergreifenden Werkzeugen, um IoT-Anwendungen zu entwickeln und zu betreiben.

Alle Details lesen Sie im Blogartikel „New Open Connectivity Foundation Will Further Innovation of the Internet of Things” von Terry Myerson (Executive Vice President, Windows and Devices Group).

Sie finden diese Meldung auch im Microsoft Newsroom.

Ansprechpartner Microsoft

Anika Klauß
Communications Manager Microsoft Cloud & Data Platform

Ansprechpartner PR-Agentur FAKTOR 3 AG

Jens Schleife

Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg

Tel.: 0 40 – 67 94 46-6127
Fax: 0 40 – 67 94 46-11

E-Mail: j.scheife[at]faktor3.de

Weitere Infos zu diesem Thema

21. Juni 2024
Neue Anwendungen auf Copilot+ PCs

Die neuen Copilot+ PCs sind nun im Handel verfügbar. Hier lesen Sie, auf welche neuen KI-Features sich Nutzer*innen freuen können.

20. Juni 2024
Unterstützung für Forschende durch KI-gestützte wissenschaftliche Entdeckungen

Bei Microsoft ist es unsere Vision, Wissenschaftler*innen mit den neuesten Durchbrüchen in der KI zu befähigen, ihr kreatives Potenzial voll auszuschöpfen und einige unserer dringendsten Herausforderungen zu bewältigen. Um diese Vision zu verwirklichen, müssen wir die volle Leistung der generativen KI mit dem klassischen Quanten-Hybrid-Computing kombinieren, um jede Phase der wissenschaftlichen Vorgehensweise zu verbessern.

18. Juni 2024
Generative KI in der Industrie: Hohe Erwartungen, aber auch noch Zögern bei deutschen Unternehmen

Generative künstliche Intelligenz bietet Unternehmen faszinierende Möglichkeiten, ihre Digitalisierung voranzutreiben. Darüber herrscht große Einigkeit bei Analystenhäusern und Fachleuten. Aber wie sehen das die Entscheider*innen der deutschen Unternehmen? Haben Sie schon den Trend erkannt? Aktuelle Zahlen aus einer Civey-Umfrage im Auftrag von Microsoft Deutschland zeigen positive Entwicklungen im Vergleich zum vergangenen Jahr. Aber auch Potenzial, das noch nicht genutzt wird.