Personalie: Heide Baumann leitet die Area Transformation bei Microsoft Deutschland

Heide Baumann leitet ab sofort die Area Transformation bei Microsoft Deutschland. Sie übernimmt damit die Position von Alexander Stüger, der den Bereich bis Juni 2019 erfolgreich vorangetrieben hat. Heide Baumann wird in dieser Funktion Teil des German Leadership Teams und an die Vorsitzende der Geschäftsführung Sabine Bendiek berichten.

Heide Baumann

In ihrer Position als Area Transformation Lead ist Heide Baumann dazu berufen, die Unternehmenskultur von Microsoft entlang des Mottos „Gemeinsam gewinnen, einfach machen“ strategisch und operativ weiterzuentwickeln. Ihre Arbeit an Change- und Transformationsthemen erfolgt eng verzahnt mit allen Segmenten von Microsoft Deutschland.

„Mit Heide Baumann gewinnen wir eine erfahrene und strategisch denkende Führungskraft mit hoher Expertise im Change Management und der Leitung von großen, diversen Teams“, sagt Sabine Bendiek. „Kulturwandel und persönliche Weiterentwicklung sind tief in unserer Microsoft DNA verankert. Heide Baumann ist für uns die ideale Besetzung, um dies gemeinsam mit uns vorzuleben, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für kommende Veränderungen zu qualifizieren und zu fördern sowie Transformationsprozesse in all ihrer Vielfalt zu gestalten.“

Heide Baumann verantwortete zuvor bei ‚Liberty Global‘ die Customer Experience Transformation, das Umsatzwachstum im Enterprise-Segment sowie die Integration von Mergers & Acquisitions. Von 2004 bis 2015 leitete sie bei British Telecom Service-Teams in 17 Ländern und gestaltete die Transformation des Geschäftsmodells für den Gesamtkonzern. Zuvor baute Baumann in Wien den Mobilfunkanbieter Drei auf und war als Unternehmensberaterin bei Arthur D. Little im Bereich Innovations- und Digitalstrategien tätig. 1996 startete sie als Software-Entwicklerin und Projektleiterin für das Thema Internet Solutions bei Bertelsmann.

Die gebürtige Badenerin freut sich nach 20 Jahren in London auf ihre neue Aufgabe in München: „Microsoft begleitet die digitale Transformation vieler Organisationen und so ist es ganz klar, dass Weiterentwicklung auch für das Unternehmen Microsoft und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter selbst höchsten Stellenwert hat. Neue Wege einzuschlagen, den Kulturwandel mitzugestalten, gemeinsam mit allen Kolleginnen und Kollegen jeden Tag daran zu arbeiten selbst besser zu werden, ist eine großartige Aufgabe, auf die ich mich sehr freue.“   

Microsoft Deutschland GmbH

Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 125,8 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2019; 30. Juni 2019). Der Netto-Gewinn im Fiskaljahr 2019 betrug 36,8 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in München Schwabing ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 30.000 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in München hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Ansprechpartner Microsoft
Thomas Mickeleit
Director of Communications
Thomas.Mickeleit@microsoft.com
@TMickeleit

Ansprechpartnerin PR-Agentur Faktor 3 AG
Lisa Hochmuth
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Telefon: +49 40 67 94 46 6153
l.hochmuth@faktor3.de

Tags: ,

Weitere Infos zu diesem Thema

13. Dezember 2019
Seeing AI, Microsoft Teams, Office 365 und Xbox: Wie wir mit unseren Produkten Inklusion fördern

Technologie ist ein wichtiger Grundbaustein, um digitale Barrierefreiheit und inklusive Umgebungen zu fördern. Deshalb ist es für uns eine Priorität, dass nicht nur jeder – unabhängig von einer möglichen, individuellen Behinderung – unsere Produkte nutzen kann, sondern dass diese gleichzeitig alle Nutzerinnen und Nutzer befähigt, selbst Barrieren abzubauen. Um mehr Bewusstsein für solche Funktionen zu schaffen, haben wir zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember in unserem #OfficeMitWindows in Schwabing verschiedene Produktdemos gezeigt. Für alle, die nicht dabei sein konnten, haben wir die Demos hier in Text und Video zusammengefasst.

10. Dezember 2019
Windows Server 2008: „Wir lassen niemand zurück!“

Am 14.Januar endet der Support für Windows Server 2008 / 2008 R2. Was Unternehmen dabei beachten müssen und welche Argumente für ein schnelles Handeln sprechen, erklärt Patrick Schidler, Head of Azure Cloud Marketing bei Microsoft Deutschland, in unserem Interview.