Personalie: Microsoft Deutschland mit Änderungen im Führungsteam der Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

Ines Gensinger (37) leitet ab dem 1. Januar 2011 die Business Kommunikation der Microsoft Deutschland GmbH. Sie verantwortet die zielgruppenspezifische Ansprache verschiedener Marktsegmente wie Mittelstand, Großkunden und öffentlicher Sektor sowie Analyst Relations. Zu ihren Aufgaben gehört die Leitung der Business Initiative zu Cloud Computing und die Entwicklung einer 360° Kommunikationsmatrix für die zukünftige Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Seit 2006 ist Ines Gensinger Pressesprecherin bei Microsoft und hat zuletzt die Themen Infrastruktursoftware, Wettbewerb und Partner verantwortet und maßgeblich den erfolgreichen Launch der „Go-Cloud“-Initiative auf der deutschen Partnerkonferenz gestaltet. Sie folgt auf Heiko Elmsheuser. Beide berichten an Thomas Mickeleit, Direktor Presse & Öffentlichkeitsarbeit der Microsoft Deutschland GmbH.

„Wir befinden uns in einem Umbruch, der uns in der PR in ein neues Rollenverständnis und in neue Arbeitsweisen leitet. Das Führungsteam in der Microsoft Kommunikation ist hervorragend aufgestellt, um diesen Weg erfolgreich zu gehen. Wir haben bei Microsoft in den letzten Jahren zielgerichtet Talente entwickelt und ich bin stolz darauf, dass wir die Führungspositionen intern besetzen konnten“, sagte Kommunikationschef Thomas Mickeleit zur Berufung der neuen Führungsmannschaft.

Ausgewiesene Kommunikationsexperten

Heiko Elmsheuser hat seit 2008 die Business Kommunikation geleitet und damit die Presse & Öffentlichkeitsarbeit rund um das Microsoft Produktportfolio, die zielgruppenspezifische Ansprache verschiedener Marktsegmente wie Mittelstand und öffentlicher Sektor sowie zahlreiche Business Initiativen, zuletzt das Thema Cloud Computing, verantwortet. Elmsheuser startete 2002 bei Microsoft, wo er bis 2008 als Pressesprecher unter anderem die Themenbereiche Mittelstand & Großkunden, Partner, Softwarepiraterie, Lizenzierung sowie Unternehmenssoftware verantwortete. Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Siegen hat der Diplom Kaufmann zunächst die Marketingabteilung eines mittelständischen Systemhauses aufgebaut. Danach wechselte er als Pressesprecher zu Navision Deutschland und übernahm dort später die Leitung der Kommunikationsabteilung.

Ines Gensinger startete im April 2006 als Pressesprecherin bei Microsoft Deutschland. In dieser Funktion verantwortete sie die Konzeption und Organisation aller Kommunikationsmaßnahmen für Server & Tools, die Themen Business Intelligence, Virtualisierung, Private Cloud, Hosting, Windows Azure, SharePoint, den Bereich Partner sowie Wettbewerbsthemen und die Positionierung der Microsoft Business Plattform. Zu ihren Aufgaben gehörte unter anderem die erfolgreiche Produkteinführung des Windows Server Betriebssystems sowie die Realisierung zahlreicher Business Initiativen im Wettbewerbsumfeld, zuletzt Commercial Software Initiative, Microsoft & Offenheit und Microsoft & Open Source.

Vor ihrem Wechsel zu Microsoft war Ines Gensinger als Account Director bei Hill&Knowlton, einer internationalen Netzwerkagentur im Rhein-Main-Gebiet, tätig. In dieser Position verantwortete sie die Öffentlichkeitsarbeit für Unternehmen aus der IT- und Telekommunikationsbranche. Sie hat einen Magisterabschluss in Soziologie und Deutscher Philologie mit Schwerpunkt Medien- und Kommunikationswissenschaften der Universität Mannheim.

Inger Paus wechselte 2003 von der Kommunikationsberatung pleon (vormals Kohtes Klewes) zu Microsoft Deutschland und leitete den Bereich Unternehmenskommunikation dort seit 2005. Sie verantwortete u.a. die Positionierung der Geschäftsführung, die Umsetzung zahlreicher mit Branchenpreisen ausgezeichneter Kampagnen zum gesellschaftspolitischen Engagement von Microsoft in Deutschland sowie die Entwicklung und Umsetzung der Social Media Strategie des Unternehmens. In ihrer neuen Rolle als PR Lead für die Region Western Europe ist Inger Paus ab 1. Januar 2011 für die Koordination globaler Kommunikationsstrategien von Microsoft in dreizehn europäischen Ländern verantwortlich.

Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 62,48 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2010; 30. Juni 2010). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2010 betrug 24,10 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 31.500 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das European Microsoft Innovation Center (EMIC) in Aachen hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Ansprechpartner Microsoft
Thomas Mickeleit
Director of Communications

2010-175 CorC

Weitere Infos zu diesem Thema

16. Mai 2024
Microsoft Environmental Sustainability Report 2024

Heute hat Microsoft den Environmental Sustainability Report 2024 veröffentlicht. Dieser Bericht bezieht sich auf das Finanzjahr 2023 und misst den Fortschritt im Vergleich zu unserer Ausgangsbasis 2020. Im Folgenden finden Sie das Vorwort des Reports.

7. Mai 2024
Neue Funktionen für IT-Sicherheit und Governance im KI-Zeitalter

Künstliche Intelligenz verändert unsere Welt und eröffnet uns neue Möglichkeiten, unsere Fähigkeiten zu verbessern und globale Herausforderungen zu meistern. Um das zu schaffen, müssen wir sicherstellen, dass KI auf verantwortungsvolle Weise entwickelt, eingesetzt und genutzt wird. Dabei stehen die Sicherheit von IT-Infrastrukturen und Daten sowie der Schutz der Privatsphäre im Mittelpunkt.