Produktiv und portabel: Hier kommt Surface Go 3

Vor kurzem haben wir unser neues Line-Up für Windows 11 angekündigt und heute ist es endlich soweit: Unser erstes Device mit dem neuen Betriebssystem startet auf dem deutschen Markt – das Microsoft Surface Go 3. Wir werfen einen Blick auf den handlichen Alltagsbegleiter, der auch in Sachen Produktivität mithalten kann.

Surface Go 3 ist unser kompakter Allrounder, der auch für die produktiven Herausforderungen des Alltags geeignet ist. Die dritte Generation des 2in1-Device ist wahlweise mit einem Intel Pentium Gold oder Intel Core i3-Prozessor ausgestattet. Wie bereits die Vorgänger kommt Surface Go 3 mit einem 10,5-Zoll PixelSense-Touch-Display, welcher auch die Eingabe per Stift unterstützt. Die Größe und das geringe Gewicht erlauben es, das Gerät auch mal schnell in einer kleineren Tasche oder einem handlichen Rucksack zu verstauen.

Laptop steht auf einem Tisch mit Malutensilien

Surfen, arbeiten, spielen oder lernen: Mit einer Akkulaufzeit von bis zu 11 Stunden hält Surface Go 3 mehr als einen Arbeits-, Schul- oder Unitag durch, bevor Nutzer*innen sich Gedanken um die nächste Steckdose machen müssen. Die 5MP-Frontkamera und 1080p-Rückkamera, Studiomikrofone sowie Dolby Audio sorgen für eine optimale Ton- und Bildqualität in virtuellen Gruppencalls mit Freunden, bei Business-Meetings oder beim Serien streamen.

Surface Go 3

Mit einem Type Cover, das in den Farben Platin, Schwarz, Mohnrot und Eisblau erhältlich ist, verwandelt sich das Surface Go 3 im Handumdrehen in einen Laptop.

Privatkund*innen erhalten Surface Go 3 ab 439,00 Euro (UVP, inkl. MwSt.) im Microsoft Store oder bei ausgewählten Fachhändlern. Ebenso Kund*innen aus dem Bildungsbereich. Geschäftskunden wenden sich an autorisierte Reseller. Das passende Type Cover ist ab 99,00 Euro erhältlich. Eine LTE-Version von Surface Go 3 wird zu einem späteren Zeitpunkt verfügbar sein.

Bildmaterial zu Surface Go 3 gibt´s auf OneDrive und auf dieser Microsite. Für mehr Details zu den technischen Spezifikationen geht es hier entlang.


Ein Beitrag von Irene Nadler
Communications Manager Windows & Devices

Tags: ,

Weitere Infos zu diesem Thema

18. Mai 2022
Reverse-Mentoring: CTOs lernen vom Nachwuchs

Gemeinsam mit dem CTO-Forum der Rudolf Diesel-Medaille hat Microsoft ein Reverse-Mentoring-Programm ins Leben gerufen. Junge Nachwuchskräfte von Microsoft nehmen dabei die CTOs renommierter Mittelstands-Unternehmen an die Hand. Die erste Runde des Programms war ein voller Erfolg und zeigt, wie wichtig der gegenseitige Austausch und neue Perspektiven sind.

17. Mai 2022
Microsoft Cloud for Sustainability ab 1. Juni verfügbar

Mit seiner neuen Cloud-Lösung hilft Microsoft seinen Kunden, CO2-Emissionen zu erfassen und zu managen, um ihre Nachhaltigkeitsziele schneller zu erreichen. Die Microsoft Cloud for Sustainability ist ab 1. Juni generell verfügbar.

17. Mai 2022
Ein Jahr Teams für Privatpersonen

Mit den Funktionen für den persönlichen Gebrauch unterstützen wir Familien und Freund*innen seit einem Jahr dabei, sich über Teams auszutauschen, zu organisieren und gemeinsam Pläne zu schmieden.