Pulse Web-Showcase zeigt Potential des Internet Explorer 10 auf Windows 8

Die preisgekrönte News Reader-App Pulse ist ab sofort auch im Web verfügbar. Durch die HTML5-Unterstützung und Touch-Optimierung des Internet Explorer 10 auf Windows 8 wird so eine noch dynamischere und intuitivere Nutzererfahrung möglich.

Pulse ist eine News Reader-App, über die Nutzer bis zu 20 verschiedene Feeds verfolgen können. In Form einer Bildergalerie ordnet Pulse unterschiedliche Nachrichtenquellen sowie Blogs und ermöglicht damit eine personalisierte Zusammenstellung von favorisierten Nachrichtendiensten auf einen Blick. Nun geht Pulse den nächsten Schritt.

In Zusammenarbeit mit den Entwicklern von Pixel Lab und dem Internet Explorer Team wurde die Pulse-App für die Darstellung auf HTML5-Seiten entwickelt und optimiert. Durch die HTML5-Unterstützung bietet Pulse im Web nun nicht nur die gewohnt komfortable und flüssige Darstellung, die Touch-Optimierung des Internet Explorer 10 auf Windows 8-Tablets ermöglicht ein dynamisches und intuitives Weberlebnis.

Die Touch-Optimierung des Internet Explorer 10 schafft eine völlig neue Nutzererfahrung, weil sie nicht nur eine schnelle und flüssige Steuerung ermöglicht, sie bietet auch erweiterte Touch-Funktionen. So ist eine Zwei-Finger-Bedienung möglich, die eine Leseleiste sichtbar macht und Pulse-Nutzern einen einfachen und fließenden Zugang zu gewünschten Inhalten verschafft.

Mehr Infos zur Zusammenarbeit von Pulse und dem Internet Explorer 10 gibt es im Microsoft News Center und auf dem Exploring IE Blog. Ein Video zum Showcase ist zudem hier zu sehen.

Pulse für das Web gibt es auf https://www.pulse.me/.

Wer Pulse im Internet Explorer 10 ausprobieren möchte, kann sich die Windows 8 Release Preview hier runterladen. 

Ansprechpartner Microsoft
Microsoft Deutschland GmbH
Irene Nadler
Communications Manager Consumer

Ansprechpartner PR-Agentur FAKTOR 3 AG
André Gensch
FAKTOR 3 AG
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: 0 40 – 67 94 46-6110
Fax: 0 40 – 67 94 46-11
[email protected]

Weitere Infos zu diesem Thema

15. Februar 2024
Fit für das KI-Zeitalter: Microsoft investiert 3,2 Milliarden Euro, um KI-Infrastruktur und Cloud-Kapazitäten in Deutschland mehr als zu verdoppeln sowie Fachkräfte zu qualifizieren

Microsoft hat heute die größte Investition seiner 40-jährigen Geschichte in Deutschland angekündigt, um die Möglichkeiten und den Nutzen von künstlicher Intelligenz (KI) in der Bundesrepublik beschleunigt voranzubringen. Microsoft wird seine Rechenzentren für Cloud- und KI-Anwendungen ausbauen sowie bis Ende 2025 mehr als 1,2 Millionen Menschen im Bereich digitale Kompetenzen weiterbilden.

15. Januar 2024
Die Microsoft Cloud ermöglicht Kunden, sämtliche personenbezogenen Daten innerhalb der europäischen Datengrenzen zu halten

Microsoft hat wichtige Verbesserungen und neue Funktionen der EU-Datengrenze für die Microsoft Cloud angekündigt. Mit diesem Update geht Microsoft einen weiteren Schritt zur Ausweitung seines Angebots an vertrauenswürdigen Cloud-Diensten, die europäische Werte respektieren und die spezifischen Anforderungen unserer Kunden aus dem gewerblichen und öffentlichen Sektor in Europa erfüllen.