Ralph Haupter wird CEO von Microsoft Greater China

Mit Haupter wechselt auch der derzeitige Chef der britischen Microsoft Landesgesellschaft Gordon Frazer in der Rolle als Chief Operating Officer (COO) nach China. Er wird in seiner neuen Aufgabe an Haupter berichten.  In dem bevölkerungsreichsten Land und der rasant wachsenden Volkswirtschaft spielt Informationstechnik eine zentrale Rolle und unterstreicht die strategische Bedeutung, die Microsoft der Region zumisst.

”Microsoft setzt auf die nächste Wachstums- und Innovationswelle in der Region. Das neue Management ist eine großartige Ergänzung zu dem starken Team vor Ort.  Der Wechsel steht für unser nachhaltiges Engagement in Greater China und ist für unsere talentiertesten Leute Gelegenheit und Herausforderung zugleich”, sagt Jean-Philippe Courtois, President Microsoft International.  ”China steht für nahezu beispiellose Wachstumsmöglichkeiten über die verschiedensten Microsoft Geschäftsfelder hinweg. Ich bin sicher, dass Ralph Haupter und Gordon Frazer die Managementqualitäten mitbringen, um diese Geschäftsmöglichkeiten auszuschöpfen und zu helfen, den mehr als eine Milliarde Einwohnern in Greater China den Nutzen von Technologie zur Verfügung zu stellen.“

Über die Nachfolge von Ralph Haupter ist noch nicht entschieden. Interimistisch wird  Jane Gilson, COO Microsoft Deutschland, die deutsche Niederlassung leiten. Unterstützt wird sie dabei von Thomas Schröder, in der Geschäftsführung verantwortlich für das Großkundengeschäft.

Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 69,94 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2011; 30. Juni 2011). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2011 betrug 23,15 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 37.000 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in Aachen hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Weitere Informationen finden Sie im Microsoft News Center:
http://www.microsoft.com/en-us/news/Press/2012/Apr12/04-13IMPR.aspx

Ansprechpartner Microsoft
Thomas Mickeleit
Director of Communications

2012-339 CorC

Weitere Infos zu diesem Thema

22. Mai 2024
Digitalisierung für die Demokratie: Wie Technologie die digitale Republik stärken kann

Welche Rolle spielt die Digitalisierung für die Zukunft der Demokratie? Gefährdet der analoge Staat sie sogar? Diesen Fragen ging das „SZ Dossier“ der Süddeutschen Zeitung in einer Diskussionsrunde bei Microsoft Berlin nach. Fakt ist: Bei der Digitalisierung hinkt der Staat seinen eigenen Zielen so weit hinterher. Dabei kann der öffentliche Sektor von den Erfahrungen von Unternehmen in digitalen Transformationsprojekten profitieren.

20. Mai 2024
Wir stellen vor: Copilot+ PCs

Im Rahmen eines Events auf unserem neuen Microsoft-Campus haben wir heute eine neue Kategorie von Windows-PCs, die für künstliche Intelligenz (KI) entwickelt wurden, vorgestellt: Die Copilot+ PCs.

16. Mai 2024
Microsoft Environmental Sustainability Report 2024

Heute hat Microsoft den Environmental Sustainability Report 2024 veröffentlicht. Dieser Bericht bezieht sich auf das Finanzjahr 2023 und misst den Fortschritt im Vergleich zu unserer Ausgangsbasis 2020. Im Folgenden finden Sie das Vorwort des Reports.