Randstad vergibt 1.000 IT-Jobs beim IT-Fitness-Wochenende auf der CeBIT 2008

Randstad sucht auf der CeBIT IT-Mitarbeiter mit unterschiedlicher Berufserfahrung für offene Stellen im Maschinenbau, im Vermessungs- und Bauwesen, in der Elektro-, Nachrichten- und Feinwerktechnik und in den Bereichen Umwelttechnik, Energie- und Anlagentechnik, Biotechnologie und Pharmazie sowie für die Luft- und Raumfahrtindustrie.
 
„Besucher der CeBIT können sich an unserem Stand über ihre persönlichen Karrierechancen in der IT-Branche sowie im ingenieurstechnischen Bereich informieren. Dabei ist es durchaus möglich, dass man mit einem konkreten Job-Angebot in der Tasche nach Hause geht“, erläutert Eckard Gatzke, Vorsitzender und Sprecher der Randstad-Geschäftsführung, das Engagement der Marktführers auf der Leitmesse der digitalen Industrie.
 
In der deutschen Wirtschaft gibt es derzeit rund 43.000 offene Stellen für IT-Fachkräfte. Davon entfallen etwa 18.000 Jobs auf die IT-Branche selbst und 25.000 auf andere Wirtschaftszweige, so Untersuchungen des Branchen¬verbandes BITKOM.
 
„Gut ausgebildete Nachwuchskräfte sind gefragt. Gemeinsam mit der Deutschen Messe AG setzen wir deshalb das Thema IT-Qualifizierung in diesem Jahr auf die CeBIT-Agenda. Wir möchten vor allem Schüler und Auszubildende motivieren, sich mit den aktuellen Anforderungen der Berufswelt auseinanderzusetzen“, erläutert Achim Berg, Beiratsvorsitzender der Initiative IT-Fitness und Vorsitzender der Geschäftsführung der Microsoft Deutschland GmbH, das Engagement der Initiative.
 
Ernst Raue, CeBIT-Vorstand bei der Deutschen Messe AG, fügt hinzu: „Zusammen mit der Initiative IT-Fitness werden wir mit dem IT-Fitness- Campus ein Highlight am Wochenende der CeBIT setzen. Für uns als Veranstalter der CeBIT ist unser Engagement in diesem Projekt ein Beitrag, aktiv gegen den Fachkräfte- und Nachwuchsmangel in der IT-Industrie vorzugehen. Die weltweit bedeutendste Messe der digitalen Industrie ist dafür die ideale Plattform.“
 
Besondere Angebote für Frauen und Jugendliche
 
Die CeBIT bietet in diesem Jahr zahlreiche Angebote rund um das Thema Recruiting. So wurde beispielsweise die Ausstellungsfläche des „Job & Career Market“ vergrößert. Erstmals werden zudem spezielle „HR Nachwuchstage“ (Human Resources) veranstaltet. Ein besonderes Angebot gibt es für Frauen, die sich für IT-Berufe interessieren: Sie haben am Weltfrauentag (Samstag, 8. März) freien Eintritt. Schüler und Studenten können für den CeBIT-Samstag und -Sonntag ermäßigte „Campus-Tickets“ als Eintrittskarte für die gesamte CeBIT für 17 Euro an der Tageskasse erwerben.
 
Die Initiative IT-Fitness
 
Die Initiative IT-Fitness wurde im November 2006 durch den Microsoft-Gründer Bill Gates ins Leben gerufen. Sie möchte bis 2010 vier Millionen Menschen in Deutschland durch den IT-Fitness-Onlinetest und kostenlose Trainings fit im Umgang mit PC und Internet machen. Partner der Initiative sind die Deutsche Bahn, die Bundesagentur für Arbeit, Cisco, Microsoft, Randstad, die Signal Iduna Gruppe, State Street, der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) sowie der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH).
 
Weitere Pressetexte und Fotos finden Sie unter:
http://www.cebit.de/presseservice und www.it-fitness.de
 
Bildmaterial steht Ihnen in unserer Bilddatenbank zum Download zur Verfügung unter:
 
 
Die CeBIT
Die CeBIT ist die weltweit bedeutendste Veranstaltung für die digitale Industrie, zu der Aussteller und Besucher aus aller Welt im März in Hannover erwartet werden. 2008 wird die CeBIT erstmals nach einem neuen Konzept ausgerichtet. Besondere Schwerpunkte sind in diesem Jahr das Thema Green IT sowie die Veranstaltungsserie CeBIT Global Conferences, zu der mehr als 25 namhafte Unternehmen Sprecher entsenden werden.
 
Ansprechpartner für die Redaktion:
Hartwig von Saß
Tel.: 0511 89-31060
E-Mail: [email protected]
 
Anne-Kathrin Seibt
Tel.: 0511 89-31017
E-Mail: [email protected]
Randstad Deutschland
Mit durchschnittlich rund 44.000 Mitarbeitern und 420 Niederlassungen in 230 Städten sowie einem Umsatz von über 1,3 Milliarden Euro (2006) ist Randstad der führende Personaldienstleister in Deutschland. Randstad bietet neben der klassischen Zeitarbeit umfassende Personalservice-Konzepte. Dazu gehören unter anderem Personalberatung, Outsourcing von Personalmanagement sowie Inhouse-Services zur Abwicklung von Großprojekten bei Kundenunternehmen vor Ort. Eckpfeiler der Unternehmensstrategie sind die kontinuierliche Weiterentwicklung des Leistungsangebots sowie die Etablierung spezieller Dienstleistungen, wie beispielsweise Callflex, Finance und Technology. Hier steht branchenspezifisches Know-how Kundenunternehmen und Mitarbeitern konzentriert zur Verfügung. Als Impulsgeber für den Arbeitsmarkt hat Randstad bereits im Jahr 2000 einen flächendeckenden Tarifvertrag mit ver.di abgeschlossen, der als Grundlage für die geltenden tariflichen Regelungen in der gesamten Branche diente. Von dem renommierten „Great Place to Work“-Institut wurde Randstad zu einem von „Deutschlands besten Arbeitgebern 2007“ ernannt. Randstad ist seit mehr als 35 Jahren in Deutschland aktiv und gehört zur niederländischen Randstad Holding nv: mit 8,2 Milliarden Euro Umsatz und über 310.000 Mitarbeitern in über 20 Ländern einer der größten Personaldienstleister weltweit. Vorsitzender und Sprecher der Geschäftsführung von Randstad Deutschland ist Eckard Gatzke.
 
Ansprechpartner Randstad
Randstad Deutschland Pressestelle
Petra Timm
Telefon: 061 96-4 08-17 70
E-Mail: [email protected]
www.randstad.de
 
Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 51,1 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2007; 30. Juni). Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt mehr als 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 33.000 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Im Mai 2003 wurde in Aachen das European Microsoft Innovation Center (EMIC) eröffnet. Es hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.
 
 
Ansprechpartner Microsoft
Microsoft Deutschland GmbH
Dr. Astrid Kasper
Pressesprecherin Public Affairs
 
2008-025 UK

Weitere Infos zu diesem Thema

22. Mai 2024
Digitalisierung für die Demokratie: Wie Technologie die digitale Republik stärken kann

Welche Rolle spielt die Digitalisierung für die Zukunft der Demokratie? Gefährdet der analoge Staat sie sogar? Diesen Fragen ging das „SZ Dossier“ der Süddeutschen Zeitung in einer Diskussionsrunde bei Microsoft Berlin nach. Fakt ist: Bei der Digitalisierung hinkt der Staat seinen eigenen Zielen so weit hinterher. Dabei kann der öffentliche Sektor von den Erfahrungen von Unternehmen in digitalen Transformationsprojekten profitieren.

20. Mai 2024
Wir stellen vor: Copilot+ PCs

Im Rahmen eines Events auf unserem neuen Microsoft-Campus haben wir heute eine neue Kategorie von Windows-PCs, die für künstliche Intelligenz (KI) entwickelt wurden, vorgestellt: Die Copilot+ PCs.

16. Mai 2024
Microsoft Environmental Sustainability Report 2024

Heute hat Microsoft den Environmental Sustainability Report 2024 veröffentlicht. Dieser Bericht bezieht sich auf das Finanzjahr 2023 und misst den Fortschritt im Vergleich zu unserer Ausgangsbasis 2020. Im Folgenden finden Sie das Vorwort des Reports.