Robert Helgerth führt künftig Mittelstandsgeschäft von Microsoft in West-Europa

Robert Helgerth gehört heute zu den wichtigsten Kompetenzträgern für Belange mittelständischer Firmen bei Microsoft. Aus seiner beruflichen Historie heraus und den Erfahrungen in der Leitung der deutschen Mittelstandorganisation hat er sich in den vergangenen Jahren als ausgewiesener Spezialist für Unternehmen dieser Größe profiliert. Diese Kompetenz wird er künftig auf Europäischer Ebene in den Konzern einfließen lassen. International machte Robert Helgerth im vergangenen Jahr durch die Einführung eines neuen Partnerbetreuungsmodells auf sich aufmerksam, das inzwischen als Vorlage für den gesamten Konzern dient und weltweit ausgerollt wird.
 
Achim Berg, Vorsitzender der Geschäftsführung der Microsoft Deutschland GmbH betont: „Ich freue mich für Robert Helgerth: Für ihn ist dies ein enormer und folgerichtiger Schritt in seiner Karriere, den er sich aufgrund seiner herausragenden Leistungen in den vergangenen fünf Jahren als Mittelstands- und Partnerverantwortlicher bei der Microsoft Deutschland GmbH erarbeitet hat.“ Helgerth übernahm die Verantwortung für das Mittelstandsgeschäft von Microsoft 2004. Seither entwickelte er die deutsche Mittelstandsorganisation zur weltweit erfolgreichsten Organisation von Microsoft dieser Art.
 
Künftig berichtet Robert Helgerth an Alexander Stüger, Vice President, SMSG, Microsoft Western Europe. „Ich freue mich, dass Robert künftig unser Management-Team bereichert. Er kommt mit einem beeindruckenden Erfahrungsschatz in Mittelstandsfragen zu uns, den er sich in den letzten vier Jahren in der Führung der deutschen Mittelstandsorganisation aufgebaut hat“, erläutert Alexander Stüger.
 
Für die Neubesetzung der Stelle des Direktors Mittelstand und Partner in Deutschland hat Microsoft bereits erste Schritte in die Wege geleitet.
 
Weitere Informationen
Eine Pressemeldung zum Mittelstandsprogramm von Microsoft finden Sie unter:  http://www.microsoft.com/germany/presseservice/detail.mspx?id=532701
 
Fotos von Robert Helgerth können Sie hier herunterladen.
 
 
Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 60,42 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2008; 30. Juni 2008). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2008 betrug 22,49 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt mehr als 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 33.000 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Im Mai 2003 wurde in Aachen das European Microsoft Innovation Center (EMIC) eröffnet. Es hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.
 
 
Ansprechpartner Microsoft
Microsoft Deutschland GmbH
Heiko Elmsheuser
Leiter Business Communications
 
2009-113 BusC

Weitere Infos zu diesem Thema

21. September 2023
Microsoft Copilot, Ihr täglicher KI-Begleiter

Heute gehen wir den nächsten Schritt, um unsere KI-Funktionen in einem einzigen Erlebnis zu vereinen, das wir Microsoft Copilot nennen, Ihren täglichen KI-Begleiter. Copilot kombiniert auf einzigartige Weise den Kontext und die Intelligenz des Internets, Ihre Arbeitsdaten und das, was Sie gerade auf Ihrem PC tun, um Ihnen bessere Unterstützung zu bieten – wobei Ihre Privatsphäre und Sicherheit an erster Stelle stehen.

14. September 2023
Chatten mit Bing: Der persönliche Assistent für Tagesausflüge und Reisen

Bing Chat kann nicht nur im Arbeitsalltag, beim Lernen oder Recherchieren unterstützen, sondern auch bei der Freizeitplanung eine große Hilfe sein. Im dritten Teil unserer Blogserie haben wir erneut mit Bing gechattet und diesmal mithilfe des KI-Tools einen Tagesausflug nach München geplant.

12. September 2023
Arbeitsgruppe des Bündnis für Bildung (BfB) stellt „Leitfaden für Schülergeräte“ vor

Gemeinsam mit einer Arbeitsgruppe des „Bündnis für Bildung“ (BfB) haben Microsoft Deutschland und weitere Partner einen „Leitfaden für Schülergeräte“ entwickelt. Die Broschüre enthält praktische Hinweise und Tipps zu Finanzierung, Beschaffung, Einsatz und Support digitaler Endgeräte in Schulen und Bildungseinrichtungen. Dabei setzt der Leitfaden am aktuellen „DigitalPakt Schule“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung an, der primär den Aufbau und die Leistungssteigerung von digitalen Netzwerkinfrastrukturen in Schulen finanzieren soll.

6. September 2023
Chatten mit Bing: 4 Tipps für mehr Produktivität und Kreativität im Arbeitsalltag

Bing Chat – das KI-gesteuerte, multifunktionale Tool kann als persönlicher Assistent das (Arbeits-)Leben erleichtern und sogar unsere Produktivität und Kreativität steigern. Erste Grundlagen von Bing Chat haben wir bereits im ersten Teil unserer Blogserie vorgestellt. Nun widmen wir uns dem beruflichen Einsatz von Bing Chat und stellen spezifische Anwendungsfälle, Bedienhinweise und Best Practices vor.