Steve Ballmer kündigt neuen Windows Live Messenger an

„Die Internetnutzung wächst rasant, immer mehr Nutzer teilen ihre persönlichen Inhalte über verschiedene soziale Netzwerke oder Foto- und Videoportale. Das kann die Kommunikation mit Freunden erschweren, weil schon mal der Überblick über die ganzen Aktivitäten verloren geht“, so Dorothee Ritz, General Manager Consumer & Online, Microsoft Deutschland. „Mit dem neuen Messenger verfolgen wir das Ziel, den Nutzer aus diesem Wirrwarr zu befreien und ihm die Möglichkeit zu bieten, dass er alle für ihn persönlich wichtigen Neuigkeiten aus dem Web zentral zur Verfügung hat.“
 
Zu einer der wichtigsten Neuerungen des Messenger-Dienstes von Microsoft zählt die tiefe Integration von Social-Media-Plattformen und deren Anwendungen. So können Nutzer bestimmen, ob sie ihre Aktivitäten auf verschiedenen Netzwerken ihren Messenger-Kontakten anzeigen lassen möchten. Ebenso können sie direkt aus dem Instant Messaging Dienst heraus auf diesen Angeboten aktiv werden: Ein neues Facebook-Foto zum Beispiel wird im Messenger angezeigt und kann direkt aus dem Dienst heraus auf Facebook kommentiert werden. Besonders nutzerfreundlich zeigt sich der neue Messenger, indem er die wichtigsten Kontakte eines Nutzers über verschiedene soziale Netzwerke hinweg als Favoriten anzeigt, und man so die Updates von diesen Kontakten immer im Blick hat.
 
Zur Beta-Version stehen neben einer Vielzahl von internationalen Partnern wie Facebook, MySpace, Flickr, Youtube und Sevenload auch wichtige lokale Partner wie Deutschlands größtes Netzwerk – die VZ-Netzwerke – sowie die Lokalisten zur Verfügung. Dr. Clemens Riedl, CEO VZ-Netzwerke: „Mit der Integration von schülerVZ, studiVZ und meinVZ in den neuen Windows Live Messenger gehen wir noch gezielter auf die Bedürfnisse unserer Mitglieder ein, die von überall schnell und einfach mit ihren Freunden kommunizieren möchten. Die vielen Millionen VZ-Nutzer, die den Windows Live Service nutzen, werden jetzt ganz automatisch über die für sie relevanten News aus dem VZ informiert.“
 
Einige der neuen Funktionen (Auszug) des Windows Live Messengers:
 
  • HD-Video-Unterhaltung: Der neue Windows Live Messenger bietet Vollbild-Videochat in High Definition. Beim Austausch von Bildern oder beim Online-Gaming kann er parallel genutzt werden.
  • Messenger Connect: Über das so genannte Messenger Connect Programm können Betreiber einer Website den Messenger direkt auf ihrer Website integrieren – inklusive Kontakte, Statusmeldung, Chat, Feeds und mehr.
  • Integration der Bing Suche: Im Chat-Fenster ist die Bing-Suche integriert, um dort Bilder und Videos direkt in einen Chat posten zu können, ohne das Chat-Fenster dafür verlassen zu müssen.
  • Favoriten: Die neue Ansicht zeigt sämtliche Social-Network-Aktivitäten der „favorisierten“ Freunde übersichtlich und prominent platziert.
  • Synchronisation von Statusmeldungen: Werden Updates im Messenger gepostet, können diese automatisch mit den Statusmeldungen auf anderen Plattformen synchronisiert werden. Gleiches geht in umgekehrter Richtung.
  • Messenger für Smartphones: Der Messenger ist derzeit auf den meisten Windows Phones, dem iPhone und weiteren Smartphones verfügbar. So können auch mobil Freundeslisten eingesehen, Neuigkeiten auf sozialen Netzwerken gepostet, Chats gestartet sowie Fotos und Updates von unterwegs aus geteilt werden. Meist ist der Messenger schon auf den Mobiltelefonen vorinstalliert, steht bei Bedarf aber auch auf dem Phone-App-Marktplatz zum Download bereit.
 
Die mehr als 320 Millionen Nutzer des Windows Live Messengers, die täglich rund zehn Milliarden Kurznachrichten versenden, werden die neuen Funktionen in den kommenden Wochen zunächst als Beta, später als finale Version auf dem PC, im Internet und auf mobilen Endgeräten nutzen können.
 
Sobald als Beta verfügbar, steht der Windows Live Messenger unter folgendem Link für deutsche Nutzer zum Download bereit: http://messenger.live.de
 
Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie unter:
Screenshots, ein Video und weitere Materialien finden Sie in unserem Top Thema Das neue Windows Live.
Keynote von Steve Ballmer zur Ankündigung des neuen Messengers: http://www.microsoft.com/presspass/default.mspx
Video der Keynote (ab 29.04.2010): http://www.microsoft.com/newscenter
Reviewer´s Guide (nur in Englisch) ist hier im Internet verfügbar.
 
Weitere Informationen rund um den Windows Live Messenger und die Windows Live Services auch unter: http://www.windowslive.de/ihr-digitales-leben/
 
Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 58,44 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2009; 30. Juni 2009). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2009 betrug 20,36 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 31.500 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Im Mai 2003 wurde in Aachen das European Microsoft Innovation Center (EMIC) eröffnet. Es hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.
 
Über MSN und Windows Live
Mehr als 630 Millionen Unique User weltweit besuchen jeden Monat MSN und die Windows Live Services. Mit lokalisierten Versionen in 46 Ländern und 21 Sprachen ist MSN ein führender Anbieter von qualitativ hochwertigen Inhalten und Online-Werbemöglichkeiten. Microsoft Windows Live ist ein Set von personalisierbaren Internet Services und Software, mit dem Kommunikation und Information einfach und unterhaltsam werden. Die Services sind vielfältig kombinierbar: Instant Messaging, E-Mail, Foto- und Dateiverwaltung sowie Kalenderfunktionen ermöglichen es Usern, die für sie wichtigen Kontakte, Informationen und Interessen zu bündeln. Mit Windows Live Mobile und MSN Mobile stehen die beliebten Kommunikations- und Informationsdienste Windows Live Hotmail, Windows Live Messenger, Windows Live Spaces, Live Search und MSN auch für das mobile Endgerät bereit. Unter http://www.windowslive.de sind alle Windows Live Services zu finden. MSN ist unter http://www.msn.de abrufbar.
 
 
Ansprechpartner Microsoft
Miriam Köp
Teamlead Consumer Communications
Microsoft Deutschland GmbH
2010-065 ConC

Weitere Infos zu diesem Thema

29. Februar 2024
Microsoft führt Copilot for Finance ein – den neuesten Copilot für Microsoft 365, um das moderne Finanzwesen zu transformieren

Heute kündigt Microsoft die öffentliche Vorschau von an, der neuesten rollenbasierten Erweiterung von Microsoft Copilot für Microsoft 365. Das Add-on soll die tägliche Arbeit von Finanzteams transformieren. Copilot for Finance ergänzt Copilot for Sales und Copilot for Service, die jetzt allgemein verfügbar sind. Diese Tools bieten KI-gestützte, rollenspezifische Workflow-Automatisierung, Empfehlungen sowie geführte Aktionen im Arbeitsablauf.

15. Februar 2024
Fit für das KI-Zeitalter: Microsoft investiert 3,2 Milliarden Euro, um KI-Infrastruktur und Cloud-Kapazitäten in Deutschland mehr als zu verdoppeln sowie Fachkräfte zu qualifizieren

Microsoft hat heute die größte Investition seiner 40-jährigen Geschichte in Deutschland angekündigt, um die Möglichkeiten und den Nutzen von künstlicher Intelligenz (KI) in der Bundesrepublik beschleunigt voranzubringen. Microsoft wird seine Rechenzentren für Cloud- und KI-Anwendungen ausbauen sowie bis Ende 2025 mehr als 1,2 Millionen Menschen im Bereich digitale Kompetenzen weiterbilden.