Viel Smartphone für wenig Geld: Verkaufsstart des Nokia Lumia 630 in Deutschland

Das Nokia Lumia 630 kommt in den Farben Grün, Orange und Gelb sowie in Schwarz und Weiß (alle matt) in den Handel. In der Single-SIM-Variante wird das neue Smartphone zum Preis von 159 Euro (UVP, inkl. Steuern ohne Vertrag) erhältlich sein, unter anderem bei Mediamarkt und Saturn, O2 und T-Mobile, Expert und Euronics sowie bei Notebooksbilliger, Cyberport, Amazon und Otto. Als Dual-SIM wird das Lumia 630 zum Preis von 169 Euro (UVP, inkl. Steuern ohne Vertrag) erhältlich sein, unter anderem bei MediaMarkt und Saturn.

Dank der Wechselcover in leuchtenden Farben bietet das Lumia 630 ein individuelles und stylishes Smartphone-Erlebnis zum Einsteigerpreis. Die abnehmbaren Cover ermöglichen unterwegs auch ein schnelles Wechseln des Akkus. In der Dual-SIM Variante unterstützt das Lumia 630 die Nutzung von zwei SIM-Karten.

Erstes Smartphone mit Windows Phone 8.1
Mit Windows Phone 8.1 sieht der Benutzer noch mehr Inhalte auf einen Blick und gelangt schneller als bisher an seine favorisierten Anwendungen und zentrale Funktionen. So zeigt das Lumia 630 nun Informationen der wichtigsten Anwendungen im praktischen „Action Center” an, das sich über eine einfache Wisch-Bewegung öffnen lässt und direkten Zugriff auf Benachrichtigungen von Apps wie Instagram oder Facebook Messenger bietet. Hier können Nutzer nun auch Nachrichten und Kommentare schreiben, ohne tippen zu müssen: Mit „Word Flow” lassen sich Worte erstellen, indem der Finger auf dem Display von einem Buchstaben zum nächsten bewegt wird. So können Textnachrichten und E-Mails spielend leicht und rasend schnell durch Wischgesten verfasst werden. Darüber hinaus ermöglicht die neue Version von Windows Phone das Einrichten einer dritten Spalte an Live-Tiles auf dem Startbildschirm. Dieser lässt sich abgesehen von der App-Auswahl auch durch ein individuelles Hintergrundbild personalisieren, das durch einzelne transparent angezeigte Kacheln durchscheint. Zudem wird die Nutzung des Smartphones durch neue WLAN-Funktionen und verbesserte Audio-Einstellungen optimiert: Mit „WiFi-Sense” kann sich das Lumia 630 automatisch mit offenen Netzwerken verbinden und die Lautstärke lässt sich nun für Multimedia-Inhalte und andere Töne unterschiedlich regeln.

Business-Anwender profitieren von neuer Windows Phone Version
Windows Phone 8.1 bringt zusätzlich viele nützliche Funktionen für die Einbindung von Lumia Geräten in die Infrastruktur von Firmen: ein verbessertes Mobile Device Management (MDM), VPN-Funktionalität und Unterstützung von Exchange Servern für umfassende Datensicherheit. Durch diese Neuerungen gelingt eine erleichterte Integration von Lumia Geräten in bestehende IT-Infrastrukturen, inklusive der Nutzung von aktuellen Verschlüsselungstechnologien. Mit dem vorinstallierten Office-Paket von Microsoft arbeiten Nutzer eines Lumia 630 bequem von unterwegs. Dateien in Word, Excel und PowerPoint können angesehen und bearbeitet werden, ohne das Dateiformat verändern zu müssen. Mit den Diensten wie SharePoint, Lync oder Outlook.com gestaltet sich die Zusammenarbeit und der Austausch mit Kollegen und Kunden so einfach wie mit keinem anderen Betriebssystem. Damit ist das Lumia 630 unter den kostengünstigen Smartphones die Empfehlung Nummer 1 für den geschäftlichen Gebrauch.

App-Innovationen und kostenloses Kartenmaterial für weltweite Navigation
Das Lumia 630 wird das erste Smartphone sein, das mit einer aktualisierten Version der Storyteller-App ausgestattet ist, mit der Erlebnisse auf neue Art und Weise als Video-Slideshow in sozialen Netzwerken geteilt werden können. Ebenfalls neu ist die nahtlose Integration von Skype in die Telefonfunktion, sodass ein regulärer Telefonanruf mit einem gesonderten Button in einen Skype-Videocall überführt werden kann. Wie alle anderen Lumia Smartphones überzeugt das Lumia 630 darüber hinaus durch Nokia MixRadio, das kostenlose Musik-Streams und Downloads ohne Abo und Werbung bietet. Das Lumia 630 ist außerdem das erste Lumia Smartphone mit attraktivem Preispunkt, für das Kartenmaterial von HERE für weltweite Navigation kostenlos zum Herunterladen angeboten wird. Der Windows Phone Store hält auch ein breites Angebot für Spielspaß und Entertainment bereit: Apps wie Quizduell oder Fifa 14 sorgen für kurzweilige Unterhaltung mit dem Lumia 630. Und mit Anwendungen wie den unlängst aktualisierten Evernote oder Spotify ist das Lumia 630 der perfekte Begleiter über den Tag.

Nokia Lumia 630

 

Betriebssystem

Windows Phone 8.1

HERE Orts- und Kartendienste

Weltweit kostenlose Navigation mit HERE Maps und HERE Drive+

Display

4,5-Zoll-FWVGA-Screen mit ClearBlack-LCD-Technologie, Corning Gorilla Glass 3

Akku

1830 mAh

Prozessor

1.2 GHz Quad-Core Qualcomm Snapdragon400

Kamera

5 Megapixel, Autofokus

Speicher

512 MB RAM, 8GB interner Speicher, micro SD wird bis 128GB unterstützt

Weiterführende Informationen zum Lumia 630 finden Sie auf der Produktseite sowie hier in der Media Library. Zusätzliche Informationen zu den Innovationen von Windows Phone 8.1 finden Sie bitte hier.

Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 77,85 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2013; 30. Juni 2013). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2013 betrug 26,76 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 36.500 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in München hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Ansprechpartner Microsoft
Pina Meisel
Communications Manager
Nokia GmbH, a subsidiary of Microsoft Mobile Oy
Balcke-Dürr-Allee 2
40882 Ratingen
Telefon: 02102 / 8928 7516
Telefax: 02102 / 8928 7583
E-Mail: [email protected]

Weitere Infos zu diesem Thema

22. Mai 2024
Digitalisierung für die Demokratie: Wie Technologie die digitale Republik stärken kann

Welche Rolle spielt die Digitalisierung für die Zukunft der Demokratie? Gefährdet der analoge Staat sie sogar? Diesen Fragen ging das „SZ Dossier“ der Süddeutschen Zeitung in einer Diskussionsrunde bei Microsoft Berlin nach. Fakt ist: Bei der Digitalisierung hinkt der Staat seinen eigenen Zielen so weit hinterher. Dabei kann der öffentliche Sektor von den Erfahrungen von Unternehmen in digitalen Transformationsprojekten profitieren.

20. Mai 2024
Wir stellen vor: Copilot+ PCs

Im Rahmen eines Events auf unserem neuen Microsoft-Campus haben wir heute eine neue Kategorie von Windows-PCs, die für künstliche Intelligenz (KI) entwickelt wurden, vorgestellt: Die Copilot+ PCs.

16. Mai 2024
Microsoft Environmental Sustainability Report 2024

Heute hat Microsoft den Environmental Sustainability Report 2024 veröffentlicht. Dieser Bericht bezieht sich auf das Finanzjahr 2023 und misst den Fortschritt im Vergleich zu unserer Ausgangsbasis 2020. Im Folgenden finden Sie das Vorwort des Reports.