Windows 10 Anniversary Update ab dem 2. August verfügbar

Windows 10: Ink

Mit dem Windows 10 Anniversary Update ist das zweite große Update der neuesten Windows Generation ab dem 2. August erhältlich. Das Anniversary Update ist im Rahmen von „Windows as a Service“ für Windows 10 Geräte kostenlos und wird sukzessive verfügbar.

Anwender, die Windows 10 bereits auf ihren Geräten im Einsatz haben, erhalten die umfassenden Neuerungen automatisch über Windows Update. Zur IFA 2016 präsentieren zudem viele Hardware-Hersteller neue Geräte mit dem Windows 10 Anniversary Update – in allen Kategorien und Preisklassen.

Besonderer Fokus wurde auf das Thema Sicherheit gelegt. Umfangreiche neue Sicherheitsfunktionen, schützen Privat- wie Unternehmenskunden künftig noch besser und dauerhaft vor Risiken – vom Bedrohungsschutz in Echtzeit bis hin zum Schutz vor Informationsverlusten durch eine sichere Datentrennung.

Gleichzeitig kommt das Anniversary Update mit spannenden Neuheiten rund um die Themen Windows Ink, Windows Hello oder auch Cortana. Während Windows Ink den Nutzern eine noch natürlichere digitale Stifteingabe wie auf Papier ermöglicht, erlaubt Windows Hello nun die biometrische Anmeldung auch in Anwendungen sowie im Browser Microsoft Edge. Gamer profitieren zudem von einem komplett neuen Spieleerlebnis – unter anderem wird die persönliche Assistentin Cortana auf der Konsole Xbox One verfügbar. Nicht zuletzt bietet das Update spannende Extra-Features für Lehrer und Schüler.

Die Highlight-Features des Windows 10 Anniversary Update im Überblick:

  • Mehr Sicherheitsfunktionen für die sicherste Windows-Version. Windows Hello ermöglicht zukünftig den biometrischen Zugang zu Anwendungen und zum Browser Microsoft Edge. Nutzer melden sich dank der erweiterten Funktionen ohne Passwort auf Webseiten an und profitieren von höchsten Sicherheitsstandards. Zudem wird der Malwareschutz Windows Defender durch eine Option erweitert, anhand derer sich automatisch regelmäßige und schnelle Computerscans durchführen lassen. Nach Abschluss der Scans erhalten Anwender eine Zusammenfassung und werden im Falle einer Bedrohung umgehend benachrichtigt.
  • Neue Sicherheitsfunktionen speziell für Unternehmenskunden. Der Dienst „Windows Defender Advanced Thread Protection“ identifiziert Angriffe durch Schadsoftware auf Grundlage der weltweit umfangreichsten Sensorsysteme und Auswertungen von Experten, unter anderem einem Expertenteam bei Microsoft. Darüber hinaus schützt „Windows Information Protection“ (bisher Enterprise Data Protection) Unternehmen vor unbeabsichtigten Datenverlusten. Der Datenschutzmechanismus funktioniert über die Trennung von personenbezogenen und Unternehmensdaten und zwar unabhängig davon, wo sich die Daten befinden.
  • Digitales Schreiben mit Windows Ink. Eine aktuelle Studie belegt, dass die Eingabe von handschriftlichen digitalen Notizen ein effizienteres Mittel zur Aufnahme von Informationen beim Lernen ist, als die Nutzung eines Laptops mit Tastatur. Die Neuheit Windows Ink sorgt nun für eine noch natürlichere Schreiberfahrung wie auf Papier und erlaubt die Erstellung von digitalen „Haftnotizen“. Durch die Integration von Windows Ink in Office 365 und anderen Anwendungen wie Microsoft Edge oder der Karten-App wird das Teilen von analogen Inhalten in der digitalen Welt durch den Stift weiter erleichtert.
  • Cortana erhält erweiterte Funktionen. Die digitale Assistentin kann nun auch bei gesperrtem Bildschirm unterstützen. Zudem wurden die Erinnerungsoptionen von Cortana erweitert, so dass mehr Informationen gespeichert und abgerufen sowie geräteübergreifend synchronisiert werden können.
  • Microsoft Edge arbeitet energieeffizienter und schneller. Mit dem Update kann der Browser Webseiten noch schneller darstellen und benötigt dabei weniger Speicherplatz. Zudem lassen sich künftig Hintergrundaktivitäten minimieren. Die neue Architektur von Microsoft Edge unterstützt nun auch moderne Internetstandards wie HTML5, CSS3 und ARIA. Darüber hinaus lassen sich Strukturen und Inhalte anhand von Unterstützungstechnologien deutlicher darstellen und Erweiterungen wie der „Pin it Button“ von Pinterest oder Amazon Assistent sind nun im Windows Store erhältlich.
  • Mehr Spaß beim Spielen. Der Xbox Store wird mit dem Windows Store zusammengelegt. Mit Xbox Play Anywhere zahlen Spieler einmalig für ein Spiel, können es auf einem Windows 10 PC oder einer Xbox One ausführen sowie Spielstände und Erfolge speichern und mit anderen Spielern teilen. Zudem wird Cortana auf der Konsole verfügbar und Hintergrundmusik beim Spielen wird möglich. Mit dem Anniversary Update können Gamer jede verfügbare Sprache auswählen, unabhängig vom Land, in dem sie sich gerade befinden. Die neue Xbox One S in der 2 TB Launch Edition ist ab dem 2. August zum Preis von 399,99 Euro (UVP, inkl. MwSt.) in Deutschland verfügbar. Sie kommt bereits mit dem Anniversary Update und ist die einzige Konsole, die HDR-Gaming, Ultra HD Blu-Rays sowie 4K-Video-Streaming unterstützt.
  • Extra Features für Lehrkräfte und Schüler. Mit der neuen App „Set up School PC“ können Lehrer in drei einfachen Schritten die Geräte ihrer Schüler einrichten. Schulen, die über IT-Support verfügen, verwenden das aktualisierte Tool „Windows Imaging and Configuration Designer“ für das Konfigurieren von mehreren Geräten gleichzeitig. Die „Take a Test“ App ermöglicht Lehrern, Klassenarbeiten am PC schreiben zu lassen. Die Browser-basierte App erstellt eine eigene Umgebung, die gewährleistet, dass die Schüler zum Beispiel nicht kopieren und einfügen können.

Schon heute sind eine Vielzahl an Geräten unserer Hardware-Partner auf dem Markt, welche für die neuen Funktionen des Anniversary Update optimal vorbereitet sind. Besonders interessant sind dabei natürlich solche Devices, die mit einem Pen kommen oder die digitale Stifteingabe unterstützen und somit von den Vorteilen von Windows Ink profitieren – zum Beispiel:

Ausführliche Informationen zum Windows 10 Anniversary Update finden Sie auf dem Windows Experience Blog.

Microsoft Deutschland GmbH 
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 85,32 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2016; 30. Juni 2016). Der Netto-Gewinn im Fiskaljahr 2016 betrug 16,8 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 31.500 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in München hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Ansprechpartner Microsoft
Irene Nadler
Communications Manager Devices und Services

Ansprechpartner PR-Agentur
FAKTOR 3 AG
André Gensch
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: 040/67 94 46 6110
Fax: 040/67 94 46 11
a.gensch@faktor3.de

Weitere Infos zu diesem Thema

13. Dezember 2019
Seeing AI, Microsoft Teams, Office 365 und Xbox: Wie wir mit unseren Produkten Inklusion fördern

Technologie ist ein wichtiger Grundbaustein, um digitale Barrierefreiheit und inklusive Umgebungen zu fördern. Deshalb ist es für uns eine Priorität, dass nicht nur jeder – unabhängig von einer möglichen, individuellen Behinderung – unsere Produkte nutzen kann, sondern dass diese gleichzeitig alle Nutzerinnen und Nutzer befähigt, selbst Barrieren abzubauen. Um mehr Bewusstsein für solche Funktionen zu schaffen, haben wir zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember in unserem #OfficeMitWindows in Schwabing verschiedene Produktdemos gezeigt. Für alle, die nicht dabei sein konnten, haben wir die Demos hier in Text und Video zusammengefasst.

10. Dezember 2019
Windows Server 2008: „Wir lassen niemand zurück!“

Am 14.Januar endet der Support für Windows Server 2008 / 2008 R2. Was Unternehmen dabei beachten müssen und welche Argumente für ein schnelles Handeln sprechen, erklärt Patrick Schidler, Head of Azure Cloud Marketing bei Microsoft Deutschland, in unserem Interview.