Windows Phone jetzt auch für Linkshänder

Rund 15 Prozent der Bevölkerung weltweit sind Linkshänder und bislang weitgehend vom Smartphone-Boom ausgeschlossen, da sie aufgrund ihrer angeborenen „Begabung” oft Schwierigkeiten mit der Bedienung der Geräte haben. Die umständliche Handhabung rechtsgerichteter Geräte führt oft zu Sehnenscheidenentzündung und Knorpelschäden an der Hand. Das seit jeher strikt an den Lesegewohnheiten von Rechtshändern ausgerichtete Schriftbild ist selbst für geübte Linkshänder nur schwer zu entziffern. Mit dem Windows Phone 7.6. Lefty Update werden diese Defizite nun behoben. Kachelanordnung und Scrolling wurden perfekt auf den „starken” Daumen angepasst. Auch beim Schriftbild wagt Microsoft einen mutigen Schritt. Die für den Metro-Stil so prägnante Typographie erscheint erstmals linksdrehend und folgt damit der natürlichen Leserichtung von Linkshändern.

„Windows Phone 7.6 ist das weltweit einzige Betriebssystem, das speziell für Linkshänder entwickelt wurde. Damit dürften wir unseren Marktanteil mit links verdoppeln”, so Thomas Mickeleit, Kommunikationschef von Microsoft Deutschland. Als nächstes plant das Softwareunternehmen eine angepasste Version für Menschen, die aufgrund ihres bayrischen Akzents am Telefon oft missverstanden werden. Passend dazu wird Nokia eine blauweiße Lumia Sonderedition mit vorinstallierter Bier-App auflegen.

Nokia Lumia 800 mit Windows Phone 7 zu gewinnen

Auf der Suche nach weiterem Wachstum in der Nische ruft Microsoft die Community auf, Ideen für weitere Sondereditionen einzureichen. Diese können am 1.4.2012 bis 24 Uhr an die E-Mail-Adresse [email protected] geschickt werden. Unter allen Einreichern verlost Microsoft ein aktuelles Nokia Lumia 800.

Die Teilnahmebedingungen finden Sie unter: http://msft.it/WinPhoneLefty

Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 69,94 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2011; 30. Juni 2011). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2011 betrug 23,15 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 37.000 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in Aachen hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services. 

Ein Bild zu dieser Meldung finden Sie unter:
http://www.microsoft.com/germany/newsroom/bilddatenbank.mspx?bildid=4542

Ansprechpartner Microsoft
Alfred E. Neumann
Prank and Gadget Manager Consumer  


Ansprechpartner PR-Agentur FAKTOR 3 AG
Dirk Friedrichs
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: 0 40 – 67 94 46-190
Fax: 0 40 – 67 94 46-11

[email protected]

2012-337 ConC

Weitere Infos zu diesem Thema

15. Februar 2024
Fit für das KI-Zeitalter: Microsoft investiert 3,2 Milliarden Euro, um KI-Infrastruktur und Cloud-Kapazitäten in Deutschland mehr als zu verdoppeln sowie Fachkräfte zu qualifizieren

Microsoft hat heute die größte Investition seiner 40-jährigen Geschichte in Deutschland angekündigt, um die Möglichkeiten und den Nutzen von künstlicher Intelligenz (KI) in der Bundesrepublik beschleunigt voranzubringen. Microsoft wird seine Rechenzentren für Cloud- und KI-Anwendungen ausbauen sowie bis Ende 2025 mehr als 1,2 Millionen Menschen im Bereich digitale Kompetenzen weiterbilden.

15. Januar 2024
Die Microsoft Cloud ermöglicht Kunden, sämtliche personenbezogenen Daten innerhalb der europäischen Datengrenzen zu halten

Microsoft hat wichtige Verbesserungen und neue Funktionen der EU-Datengrenze für die Microsoft Cloud angekündigt. Mit diesem Update geht Microsoft einen weiteren Schritt zur Ausweitung seines Angebots an vertrauenswürdigen Cloud-Diensten, die europäische Werte respektieren und die spezifischen Anforderungen unserer Kunden aus dem gewerblichen und öffentlichen Sektor in Europa erfüllen.