Wo die Liebe hinfährt – Surface Love Train rollt am Valentinstag durch Deutschland

Am 14. Februar 2014 ist es soweit: Microsoft schickt den Surface Love Train auf seine Reise von Hamburg nach München und bietet Großstädtern die Möglichkeit, sich neu zu verlieben – in das Surface von Microsoft. Auf der Zugfahrt können sich die Passagiere ausführlich mit dem schicken Device auseinandersetzen und es kennenlernen. Der Surface Love Train tritt seine Fahrt um 8 Uhr im Bahnhof Hamburg-Altona an, fährt über Köln, Frankfurt/Höchst und Ludwigsburg und endet am späten Abend im Münchner Hauptbahnhof.

Seit dem 20. Februar 2014 ist die Aktionsseite zum Surface Love Train unter  http://www.microsoft.com/de-de/windows/lovetrain/default.aspx zu finden. Hier können sich Interessierte für einen der kostenlosen Plätze anmelden. Obwohl die 228 verfügbaren Sitzplätze  innerhalb von 24 Stunden ausgebucht waren, lässt eine Warteliste jedoch auch jetzt noch auf einen der begehrten Plätze hoffen. 

An Bord des Zuges wartet ein spannendes Unterhaltungsprogramm auf die Reisenden: Beim Speed-Dating können diese im Sieben-Minuten-Takt mit dem Surface flirten und die Funktionen des schicken Begleiters näher kennenlernen. Geschultes Personal steht dabei für Fragen jederzeit bereit.

Während der gesamten Fahrt werden kostenlos Snacks und Getränke gereicht. Als Erinnerung an diese einmalige Fahrt erhält jeder Mitfahrer sein persönliches Surface Love Train Foto. Bild- und Videomaterial wird kurz nach der Fahrt im Microsoft Newsroom zur Verfügung stehen.

Ansprechpartner Microsoft
Irene Nadler
Communications Manager Consumer

Microsoft Neswdesk
E-Mail: [email protected] 
http://www.microsoft.de/newsroom 
http://twitter.com/microsoftpresse

Ansprechpartner PR-Agentur
Petra Schultze
FAKTOR 3 AG
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: 0 40 – 67 94 46-6166
Fax: 0 40 – 67 94 46-11
[email protected]

Weitere Infos zu diesem Thema

18. Juni 2024
Generative KI in der Industrie: Hohe Erwartungen, aber auch noch Zögern bei deutschen Unternehmen

Generative künstliche Intelligenz bietet Unternehmen faszinierende Möglichkeiten, ihre Digitalisierung voranzutreiben. Darüber herrscht große Einigkeit bei Analystenhäusern und Fachleuten. Aber wie sehen das die Entscheider*innen der deutschen Unternehmen? Haben Sie schon den Trend erkannt? Aktuelle Zahlen aus einer Civey-Umfrage im Auftrag von Microsoft Deutschland zeigen positive Entwicklungen im Vergleich zum vergangenen Jahr. Aber auch Potenzial, das noch nicht genutzt wird.

6. Juni 2024
Wir feiern Pride und ‘Radical Joy’

Angesichts Widrigkeiten mutig zu sein, zu inspirieren und Veränderungen anzustoßen, ist etwas, das man feiern sollte. Aus diesem Grund richten die LGBTQIA+-Communities bei Microsoft die 2024 Pride-Kampagne unter dem Motto „Radical Joy“ aus: Freude, die inspiriert.

22. Mai 2024
Digitalisierung für die Demokratie: Wie Technologie die digitale Republik stärken kann

Welche Rolle spielt die Digitalisierung für die Zukunft der Demokratie? Gefährdet der analoge Staat sie sogar? Diesen Fragen ging das „SZ Dossier“ der Süddeutschen Zeitung in einer Diskussionsrunde bei Microsoft Berlin nach. Fakt ist: Bei der Digitalisierung hinkt der Staat seinen eigenen Zielen so weit hinterher. Dabei kann der öffentliche Sektor von den Erfahrungen von Unternehmen in digitalen Transformationsprojekten profitieren.