Microsoft Schweiz stärkt mit Henriette Wendt und Bjørn Vestergaard die Geschäftsleitung

Logo Microsoft Schweiz an Hausdach

Rechtzeitig zum Start des neuen Geschäftsjahres stärkt Microsoft Schweiz die Geschäftsleitung: Henriette Wendt leitet seit dem 1. Juli den Bereich Marketing & Operations und Bjørn Vestergaard den Bereich Enterprise Services.

Henriette Wendt ist seit dem 1. Juli 2019 als neuer Marketing & Operations Lead verantwortlich für das Marketing und den operativen Betrieb der Microsoft Schweiz. Henriette Wendt war in verschiedenen Telekommunikations- und IT-Unternehmen tätig, zuletzt bei Telia, dem führenden Telekomanbieter in Skandinavien und den baltischen Ländern, wo sie als Mitglied der Gruppenleitung und Geschäftsführerin für die Dreiländerorganisation Dänemark, Litauen und Estland verantwortlich war. Henriette studierte an der Copenhagen Business School und der Essec Business School in Paris und hat einen Master-Abschluss in Betriebswirtschaft. Darüber hinaus absolvierte sie diverse Aus- und Weiterbildungen an der IMD Business School. Henriette Wendt lebt mit ihren Kindern seit einiger Zeit in der Schweiz.

Ebenfalls ab dem 1. Juli übernimmt Bjørn Vestergaard als Director Enterprise Services die Verantwortung für den Bereich Services. Bjørn Vestergaard war vorher in verschiedenen Positionen bei IBM tätig, zuletzt als Director IBM Watson & IBM Cloud Platform, Skandinavien. Er absolvierte ein Studium an der Universität Aarhus in Dänemark, das er mit einem Master in Wirtschaftswissenschaften abschloss. Bjørn Vestergaard lebte bis jetzt mit seiner Familie in Dänemark und wird sich neu in der Schweiz niederlassen.

Henriette Wendt und Bjørn Vestergaard übernehmen Verantwortungsbereiche, die von bisherigen Geschäftsleitungsmitgliedern in Doppelfunktion geleitet wurden. Luca Callegari, der bisherige Leiter des Bereichs Marketing & Operations wird sich auf die Leitung des Bereichs STU (Specialist Team Unit) fokussieren. Roger Altorfer, bisheriger Leiter des Bereichs Services, konzentriert sich auf die Leitung des Bereichs CSU (Customer Success Unit).

Die Geschäftsleitung der Microsoft Schweiz GmbH setzt sich neu wie folgt zusammen: Marianne Janik (CEO),  Simone Frömming (Enterprise Commercial), Henriette Wendt (Marketing & Operations), Caroline Rogge (HR), Roger Altorfer(CSU), Christian Widmer (Public Sector), Thomas Winter (OCP & SMC), Bjørn Vestergaard (Enterprise Services), Luca Callegari (STU), Chris Southam (CFO), Marc Holitscher (NTO), Tobias Steger (PR & Communications) sowie Jan Widmer (Legal Affairs).

Bilder von Henriette Wendt und Bjørn Vestergaard stehen hier zum herunterladen bereit.

 

Related Posts

KPMG Schweiz gewinnt den Schweizer Microsoft Country Partner of the Year Award 2024

KPMG Schweiz ist für seinen wegweisenden Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) in der Dienstleistungsbranche ausgezeichnet worden und hat den renommierten Partner of the Year Award für seine innovative Partnerschaft mit Microsoft erhalten. Dank dieser Zusammenarbeit konnte KMPG seine Dienstleistungen mithilfe modernster KI-Technologie, darunter Azure OpenAI und Copilot für Microsoft 365, entscheidend ausbauen.

KPMG Suisse gagne le Swiss Microsoft Country Partner of the Year Award 2024

KPMG Suisse a été récompensé pour son utilisation pionnière de l’intelligence artificielle (IA) dans les services professionnels, en recevant le prestigieux prix « Partner of the Year » pour son partenariat innovant avec Microsoft. Cette collaboration a été essentielle dans l’engagement de KPMG à améliorer ses services avec des technologies d’IA de pointe, y compris Azure OpenAI et Copilot pour Microsoft 365.

KPMG Switzerland wins the Swiss Microsoft Country Partner of the Year Award 2024

KPMG Switzerland has been recognized for its trailblazing use of artificial intelligence (AI) in professional services, receiving the prestigious Partner of the Year Award for its innovative partnership with Microsoft. This collaboration has been instrumental in KPMG’s commitment to enhancing its services with state-of-the-art AI technologies, including Azure OpenAI and Copilot for Microsoft 365.

How to unlock new experiences on your Copilot+ PC

Copilot+ PCs are our fastest, most intelligent Windows PCs ever and are available for pre-order today and generally available beginning on June 18th. Today, we’re excited to share more information about our new advanced AI experiences that enable you to do things you can’t on any other PC, helping you be more productive, creative and communicate more effectively. These experiences are only available on new Copilot+ PCs.

Neue Anwendungen auf Copilot+ PC

Copilot+ PCs sind unsere schnellsten und intelligentesten Windows PCs. Sie können ab heute vorbestellt werden und sind ab dem 18. Juni im Handel verfügbar. Wir freuen uns, Ihnen heute Neuigkeiten zu fortschrittlichen KI-Anwendungen mitzuteilen, die so noch auf keinem anderen PC möglich und nur auf den neuen Copilot+ PCs verfügbar sind. Die Anwendungen werden Ihnen helfen, produktiver und kreativer zu sein und effektiver zu kommunizieren.