Azure for Operators: Microsoft unterstützt 5G-Anbieter beim Ausbau des neuen Mobilfunkstandards

Illustration der Intelligent Cloud

Microsoft hat eine neue Initiative für die Zusammenarbeit mit Telekommunikationsanbietern gestartet: Azure for Operators. Wir fassen zusammen, welchen Nutzen sie für Netzbetreiber und andere Unternehmen bringt.

Die steigende Nachfrage nach ständiger Konnektivität, Virtual Reality, weltweiter Zusammenarbeit und Kommunikation bringt die Telekommunikationsnetze an ihre Grenzen, während der Markt dafür sorgt, dass die Preise der Netzbetreiber immer weiter sinken. Sie müssen Kosten optimieren und Effizienzsteigerungen erzielen und dabei noch personalisierte Dienste für ihre Kunden entwickeln, die es bei anderen Anbietern nicht gibt. Durch den Ausbau von 5G kommen jetzt noch weitere Herausforderungen dazu: hohe Kapitalinvestitionen und mehr Bedarf an Skalierung und Automatisierung sowie einem sicheren Management der riesigen Datenmengen, die der neue Mobilfunkstandard generiert.

Microsoft unterstützt Telekommunikationsanbieter beim Aufbau einer sicheren 5G-Infrastruktur

Bei der Entwicklung einer sicheren und stabilen 5G-Netzinfrastruktur sind die Telekommunikationsunternehmen aber nicht allein: Als weltweit aktiver Anbieter von Cloud- und Edge-Technologien stellt Microsoft schon heute einen wichtigen Teil der globalen Infrastruktur für die sichere Verarbeitung und Speicherung von Daten. Mit der flächendeckenden Einführung von 5G soll sich die Zusammenarbeit und Partnerschaft mit der Telekommunikationsbranche noch weiter vertiefen.

Durch die Microsoft-Technik können Netzbetreiber ihre 5G-Netzwerke zukunftssicher gestalten, Kosten verringern und neue Dienste oder Geschäftsmodelle entwickeln. Dadurch können sie extrem zuverlässige Verbindungen mit niedrigsten Reaktionszeiten, Mixed-Reality-Kommunikationsdienste, Network Slicing (also virtuelle Netzwerke) und hochskalierbare IoT-Anwendungen anbieten.

Verfügbarkeit auf Carrier-Grade-Niveau

Microsoft unterstützt 5G-Netzbetreiber bei der Weiterentwicklung ihrer Infrastruktur und Geschäftsprozesse durch Technologien wie softwaredefinierte Netzwerke (SDN), Virtualisierung von Netzwerkfunktionen (VNF) und servicebasierte Architekturen. Die Cloud- und Edge-Plattform erfüllt dabei die besonders hohen Anforderungen, die Telekommunikationsanbieter an ihre Infrastruktur stellen („Carrier Grade“). Dafür hat Microsoft erst kürzlich zwei führende Anbieter von cloud-nativen Netzwerkfunktionen übernommen: Affirmed Networks und Metaswitch. Zudem haben wir im April die Azure Edge Zones angekündigt, die 5G-Netze nahtlos mit der Leistungsfähigkeit von Microsoft Azure integrieren.

Ihre Kunden, Ihre Dienste, powered durch Microsoft-Technologie

Die Zusammenarbeit mit den 5G-Netzbetreibern kann auf unterschiedliche Weise erfolgen. Einige nutzen vielleicht virtualisierte oder containerisierte Netzwerkfunktionen von verschiedensten Anbietern in Microsoft Azure. Es gibt aber auch schon Unternehmen, die komplette End-to-End-Services angefordert haben. In den Diskussionen zeigte sich, dass diese Punkte den Netzbetreibern besonders wichtig sind:

  • Kontrolle über die Orte, wo Kunden die Network Slices, Netzwerk-APIs oder spezielle Funktionen nutzen können
  • Definition, wo und wie Datenverkehr in ihre Netzwerke ein- und austritt
  • Sichtbarkeit und Kontrolle des Orts, an dem Kernfunktionen für ein bestimmtes Kundenszenario ausgeführt werden
  • Konfigurations- und Leistungsparameter für Funktionen der Kernnetze

Bei der Entwicklung von Azure for Operators berücksichtigt Microsoft diese Anforderungen. Ausführliche Informationen dazu bietet der Blogpost „Microsoft partners with the telecommunications industry to roll out 5G and more“ von Jason Zander, Executive Vice President, Microsoft Azure.

Die nächsten Schritte

Erst in der vergangenen Woche hat Microsoft auf der Ignite 2020 eine komplett verwaltete Kommunikationsplattform auf Basis von Microsoft Azure vorgestellt: die Azure Communication Services. Sie nutzen dieselbe sichere Plattform wie die Kommunikations- und Kollaborationslösung Microsoft Teams. So lassen sich auch Sprach- und Videotelefonate, Chats und SMS-Kurzmitteilungsfunktionen durch wenige Zeilen Programmcode zu Desktop- und mobilen Apps oder Websites hinzufügen, ohne dass große Investitionen oder spezielles Fachwissen nötig sind.

5G wird noch weitere völlig neue Anwendungen ermöglichen. Microsoft trägt dazu unter anderem als Gründungsmitglied des 5G Open Innovation Lab bei, das unternehmensübergreifend Innovationen und 5G-Anwendungsszenarien fördert. Das Lab wird ein nachhaltiges Ökosystem für Entwickler*innen und Unternehmen schaffen, um die Bereitstellung neuer Technologien zu beschleunigen, beispielsweise für IoT-Intelligenz und Mixed Reality. Aber das ist erst der Anfang einer spannenden Zukunft, zu der wir als Partner der Netzbetreiber und Anbieter von Cloud- und Edge-Technologien gehören.

Weitere Informationen:


Ein Beitrag von Markus Göbel
Senior Communications Manager Data Applications and Infrastructure

Markus Göbel

Tags: , , , ,

Weitere Infos zu diesem Thema

1. Februar 2023
Testimonial-Kampagne für alle Chicas und Chicos: Jorge González wirbt für Microsoft 365

Den Alltag kinderleicht organisieren, To-dos im Handumdrehen erledigen und mehr freie Zeit für wirklich wichtige Dinge im Leben genießen – Microsoft 365 macht es möglich. Um eine breite diverse lifestyle- und techaffine Zielgruppe für die Benefits von Microsoft 365 zu begeistern, setzt das Tech-Unternehmen jetzt auf eine Omni-Channel-Kampagne. Die Hauptrolle spielt mit seiner unverwechselbaren Art niemand geringeres als Entertainer Jorge González.

31. Januar 2023
Microsoft erklärt: Was sind Digital Twins?

Ob für eine Smart Factory, im Krankenhaus oder in der Stadtentwicklung: Mit einem Digital Twin, also einem Digitalen Zwilling, lassen sich Prozesse optimieren, Fehler frühzeitig erkennen, Ausfallzeiten minimieren oder Kosten senken. Wie funktioniert die Technologie, die eine Brücke zwischen realer und digitaler Welt schlägt? Welche Vorteile bietet sie? Und wo kommt sie heute schon zum Einsatz?