Azure Preview der Microsoft Cloud Deutschland gestartet: Kunden testen Infrastruktur- und IoT-Dienste

Satya Nadella hat am 11. November 2015 in Berlin angekündigt, dass Microsoft die Cloud-Dienste Azure, Office 365 sowie Dynamics CRM Online zukünftig auch aus deutschen Rechenzentren bereitstellen wird. Neben der Ankündigung, dass die Bundesdruckerei den Datenverkehr der Microsoft Cloud Deutschland absichert, ist ein weiterer zentraler Meilenstein auf dem Weg zum Live-Betrieb erreicht: Die Azure Preview ist gestartet.

In den kommenden Wochen testen ausgewählte Partner und Kunden Azure-Dienste wie Storage, virtuelle Maschinen, Active Directory, Datenbanken, Netzwerk- und Internet-of-Things-Dienste.

Darüber hinaus können die Preview-Kunden auch Azure ExpressRoute testen, das in Zusammenarbeit mit den Partnern T-Systems International, Equinix, Colt, Interxion und e-shelter angeboten wird. ExpressRoute ermöglicht die Erstellung privater Verbindungen zwischen Azure-Datencentern und Infrastruktur, die sich am Kundenstandort oder in einer hybriden Umgebung befindet. ExpressRoute-Verbindungen nutzen nicht das öffentliche Internet und bieten neben einer höheren Geschwindigkeit und niedrigen Latenzzeiten eine höhere Sicherheit als herkömmliche Internetverbindungen.

Details zur Azure Preview erfahren Sie im Blogbeitrag von Principal Program Manager Rainer Strassner sowie im morgigen CeBIT-Presse-Roundtable: „Sicherheit Made in Germany: Update zur Microsoft Cloud Deutschland“:

Zeit: 12.15 bis 13.00 Uhr
Ort: CeBIT-Messegelände, Convention Center, Saal 111
[In Kalender eintragen]

Im Presse-Roundtable zur Microsoft Cloud Deutschland geben wir Ihnen ein Update dazu, was sich seit Satya Nadellas Ankündigung im November bei der Microsoft Cloud Deutschland getan hat. Zudem berichtet das Softwareunternehmen G Data von den ersten Preview-Erfahrungen mit der Microsoft Cloud Deutschland.

Ansprechpartner Microsoft

Anika Klauß
Communications Manager Microsoft Cloud & Data Platform

Ansprechpartner PR-Agentur FAKTOR 3 AG

Jens Schleife
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: 0 40 – 67 94 46-6127
Fax: 0 40 – 67 94 46-11
E-Mail: j.schleife@faktor3.de

Weitere Infos zu diesem Thema

20. Mai 2019
Emojis, Screenshots, Game Bar: Die 10 besten Tastenkombinationen auf Windows 10 für mehr Produktivität (und Spaß)

Fast jeder liebt sie, denn sie machen die Arbeit mit Windows 10 Geräten nicht nur schneller, sondern auch produktiver – und manchmal bringen sie auch ein bisschen Spaß in den Arbeitsalltag. Die Rede ist von Tastenkombinationen. Gängige Shortcuts wie [STRG] + [C] oder [STRG] + [V] kennt fast jeder Windows Nutzer – ich verrate hier meine zehn liebsten Windows 10 Tastenkombinationen, die vielleicht (noch) etwas unbekannter, aber (mindestens) genauso nützlich, sind.

15. Mai 2019
New Work am Rhein: Microsoft eröffnet Kölner Standort neu

Das neugestaltete Microsoft Regional Office in Köln bietet auf insgesamt 2.595 Quadratmetern flexible Arbeitszonen, die auf die veränderten Bedürfnisse der 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zugeschnitten sind. Microsoft hat damit einen innovativen Ort für selbstbestimmte Arbeit, persönliche Produktivität und einfachere Kollaboration geschaffen.

6. Mai 2019
Microsoft Build 2019: Neue nutzerzentrierte Funktionen in Microsoft 365 für mehr Produktivität

Auf der Microsoft Build hat Microsoft neue Technologien vorgestellt, mit denen Entwickler noch leichter intelligente, kollaborative Lösungen erstellen können. Dazu gehören KI-Funktionen in Microsoft 365 sowie plattformübergreifende Dienste für bessere Zusammenarbeit und höhere Produktivität. Zusätzlich hat das Unternehmen neue Open-Source-Technologien und Entwicklertools in Azure und Windows angekündigt.

3. Mai 2019
Build 2019: Neuheiten zu künstlicher Intelligenz in Cloud- und Edge-Szenarien angekündigt

Microsoft hat eine Reihe neuer Technologien für Entwickler vorgestellt, mit denen sie auf Microsoft Azure Lösungen rund um künstliche Intelligenz (KI), Mixed Reality, dem Internet der Dinge (IoT) und Blockchain entwickeln können. Erleichtert werden sollen unter anderem der Einstieg und die Entwicklung von datengetriebenen Anwendungen, aus denen Nutzer und Unternehmen intelligente Entscheidungen ableiten können.