Azure Quantum jetzt als Public Preview verfügbar

Darstellung Quantencomputing

Azure Quantum, das weltweit erste umfassende Public-Cloud-Ökosystem für Quantencomputing-Lösungen, steht nun als Public Preview bereit. Entwickler*innen, Forscher*innen, Systemintegrator*innen und Unternehmenskunden bekommen dadurch die Möglichkeit, sich frühzeitig mit Quantencomputing vertraut zu machen und erste eigene Anwendungen zu erstellen.

 Mit Azure Quantum stellt Microsoft ab sofort ein offenes Quantum-Ökosystem zur Verfügung. Damit unterstützen wir die Entwicklungsarbeit für eine der vielversprechendsten Technologien unserer Zukunft und geben unter anderem Zugriff auf Quantensoftware- und -hardwarelösungen von Microsoft und unseren Partnern.

Reichhaltige Bibliothek an Lernmaterialien, Code und Anwendungsbeispielen

Entwickler*innen steht zudem eine umfassende Ressourcenbibliothek zur Verfügung, mit der sie ihre Kenntnisse im Bereich Quantencomputing und -optimierung erweitern können. Hier finden sie Lernmaterialien und Anwendungsbeispiele, die zeigen, wie Quantenalgorithmen für eine Vielzahl von Quantencomputing-Aufgaben verwendet werden können. Weitere Grundlagen des Quantencomputings vermittelt Microsoft Learn in kostenlosen Trainings.

Mit dem quelloffenen Quantum Development Kit (QDK) und der Open-Source-Quantenprogrammiersprache Q# stellt Microsoft Programmierwerkzeuge bereit, die die weiteren Fortschritte bei Quantensystemen berücksichtigen und antizipieren und damit auch Investitionen in Entwicklungen absichern. Microsofts neue Quantum Intermediate Representation (QIR) bildet darüber hinaus eine Open-Source-Schnittstelle zwischen verschiedenen Sprachen und Zielplattformen für Quantenberechnungen.

Vereinheitlichte Entwicklungsumgebung mit Industriepartnern

In Zusammenarbeit mit Industriepartnern wie Honeywell, Toshiba, IONQ und Quantum Circuits stellt Microsoft eine vereinheitliche Entwicklungsumgebung für Quantencomputing-Anwendungen zur Verfügung. Sie schafft die Grundlagen dafür, mit minimalen oder gar keinen Änderungen an der bestehenden Codebasis eigene Quantenlösungen zu entwickeln.

Den realen Nutzen von Azure Quantum stellen Kunden bereits unter Beweis. So arbeitet das multinationale Risikomanagement- und Beratungsunternehmen Willis Towers Watson daran, seine Modellierungstechniken zum Quantifizieren von Risiken auf das Quantencomputing zu übertragen, um sie wesentlich zu beschleunigen und gleichzeitig neue Erkenntnisse zu gewinnen.

Weitere Anwendungsbeispiele von Kunden und mehr Details zu Azure Quantum lesen Sie in dem Blogpost „Azure Quantum is now in Public Preview“ von Krysta Svore, General Manager, Microsoft Quantum

Azure Quantum können Sie hier testen.


Ein Beitrag von Pina Meisel
Communications Manager Artificial Intelligence & Innovation

Pina Meisel als Portrait-Bild

Tags: , ,

Weitere Infos zu diesem Thema

14. April 2021
KI gestalten mit: Gesa Biermann

Gesa Biermann vom ClimateTech Startup Pina spricht in unserer Reihe „KI gestalten mit“ darüber, wie wir mit der Unterstützung von KI unsere Wälder schützen können.

13. April 2021
Optimiert für digitale Meetings: Microsoft kündigt Surface- und Zubehör-Neuheiten an

Microsoft hat heute Surface Laptop 4 angekündigt. Das Nachfolger-Modell im bekannten Design gibt es wahlweise mit Intel Core Prozessor oder AMD Ryzen Chip Surface Edition. Surface Laptop 4 wird in Deutschland ab einem Preis von 1.129 Euro* ab dem 27. April 2021 erhältlich sein und ist ab sofort vorbestellbar. Die neuen Surface Headphones 2+ for Business mit Microsoft Teams Zertifizierung werden ab 11. Mai 2021 zum Preis von 329,99 Euro für Unternehmenskunden verfügbar. Es wurden darüber hinaus zwei für Microsoft Teams zertifizierte Headsets, ein Speaker und eine Webcam vorgestellt. Das neue PC-Zubehör wird im Sommer für Privat- und Firmenkunden verfügbar.

13. April 2021
#KITweetUp zu künstlicher Intelligenz und Handel

Regelmäßig diskutieren wir mit euch im Rahmen unseres #KiTweetUp-Formats Fragen und Ideen rund um künstliche Intelligenz (KI) in ganz verschiedenen Themenbereichen. Das nächste Mal am 21. April zu KI und Handel. Seid dabei!