Build 2020: Virtuelle Entwicklerkonferenz beginnt

Microsoft Build 2020 Eventankündigung

Die Build 2020 startet morgen, am 19. Mai 2020. Und dieses Mal kommt sie zu uns allen nach Hause. Denn zum ersten Mal findet die weltweit wichtigste Entwicklerkonferenz von Microsoft aufgrund der Corona-Pandemie als rein virtuelles Event statt. Aber dafür gratis und offen für alle.

48 Stunden nonstop Livestream

Bei dem 48-Stunden-Nonstop-Live-Event mit mehr als 600 Sessions geben Expert*innen von Microsoft interessante Einblicke in die neuesten Entwicklungen und Best Practices rund um Azure, Microsoft 365, Windows sowie Entwickler-Werkzeuge inklusive GitHub und Visual Studio.

 

Den Auftakt der Konferenz macht Microsoft-CEO Satya Nadella mit seiner Keynote „Empowering Every Developer“ um kurz nach 17.00 Uhr MESZ (8.00 Uhr PDT).

Weitere Sprecher*innen sind Scott Guthrie, Executive Vice President der Cloud and AI Group, Julia White, Corporate Vice President für Azure und Cloud, sowie Rajesh Jha, Executive Vice President der Microsoft Experiences and Devices Group, und viele mehr.

#msbuild auf Twitter und im News Center verfolgen

Neben dem Livestream können die Neuigkeiten der Build auch unter dem Hashtag #msbuild auf Twitter verfolgt werden. Im Microsoft News Center  geben wir zudem einen Überblick über die wichtigsten Ankündigungen der Konferenz.

 


Ein Beitrag von Markus Göbel
Communications Manager Data Applications and Infrastructure

Markus Göbel

Pina Meisel
Communications Manager Artificial Intelligence & Innovation

Pina Meisel als Portrait-Bild

Charlotte Reimann
Communications Manager Modern Work & Security

Charlotte Reimann: Communications Manager Digital Workstyle bei MIcrosoft Deutschland

Irene Nadler
Communications Manager Windows & Devices

Irene Nadler, Communication Manager; Microsoft GmbH

Tags: , ,

Weitere Infos zu diesem Thema

29. Mai 2020
Produktiv bleiben, an jedem Ort: Windows 10 Mai 2020 Update verfügbar

Das Windows 10 Mai 2020 Update ist ab sofort erhältlich. Es berücksichtigt die sich wandelnden Kundenbedürfnisse und bietet höchste Sicherheit, mehr Barrierefreiheit sowie neue Funktionen für die produktive Nutzung von jedem Ort durch ein verbessertes Zusammenspiel aus Soft- und Hardware. Dieser Beitrag erklärt, wie Privat- sowie Firmenkunden an das Update kommen und schaut auf wichtige Neuerungen.

22. Mai 2020
Ein Blick zurück: Als Windows 3.0 die Fachwelt vor 30 Jahren begeistert

Viele verbinden die Anfänge der Windows-Produktfamilie mit Windows 3.0. Es war die erste Windows-Version, die zahlreichen Nutzern in Unternehmen den Einstieg in die PC-Arbeit ermöglichte. Und die Neuerungen waren auch schnell ersichtlich – beispielsweise durch eine deutlich modernere Oberfläche mit neuem Farbschema mit 16 Farben oder Symbole im schickem 3D-Look.