“Der Aufstieg von nachhaltigen Medien“ – eine globale Studie über grünes Verbraucherverhalten

Eine neue globale Studie von dentsu international und Microsoft Advertising, The Rise of Sustainable Media, untersucht das Bewusstsein und das Verhalten der Verbraucher*innen in Bezug auf nachhaltigen Konsum und Mediennutzung. Unser Ziel war es, durch die Befragung von mehr als 24.000 Menschen aus 19 Ländern die Wahrnehmung nachhaltiger Medien durch die Verbraucher*innen zu verstehen. Wir haben die Ergebnisse zusammengetragen, um herauszufinden, wie sich die Sorge um den Klimawandel auf die Einstellung und das Verhalten der Verbraucher*innen auswirkt und um besser zu verstehen, wie nachhaltige Medienwerbung dazu beitragen kann, Klimakriterien voranzubringen und gleichzeitig Marken zu stärken.

Hier sind einige wichtige Erkenntnisse:

  • Weltweit gaben 86% der Befragten an, dass sie über den Klimawandel besorgt sind.
  • 91% aller Befragten stimmten zu, dass Unternehmen die Umwelt durch ihre Geschäfts- und Produktionsprozesse positiv beeinflussen können.
  • Weltweit sagen 88% der Verbraucher*innen, dass sie, wann immer möglich, nachhaltig einkaufen werden.
  • 81% der nordamerikanischen Befragten gaben an, dass sie aufhören würden, Produkte zu benutzen oder zu kaufen, wenn sie herausfinden würden, dass diese Produkte die Umwelt schädigen.

Der Bericht enthält die wichtigsten Ergebnisse dieser globalen Studie. Er zeigt auch die Auswirkungen und Maßnahmen für die Vorstandsetage auf, wenn es darum geht, Geschäftsstrategien und Marketingkampagnen zu überdenken.

Der Bericht zeigt auch eindeutig: Der Klimawandel ist eine Hauptsorge bei den Befragten

Der Klimawandel ist unter den Befragten das wichtigste Thema. Dies gibt fast die Hälfte (45 Prozent) an und würden sogar alternative Marken, Unternehmen oder Dienstleistungen in Betracht ziehen, die umweltfreundlicher sind, als ihre aktuell bevorzugten Produkte. Und 30 Prozent sind der Auffassung, dass sie auch bereit wären für grünere Produkte tiefer in die eigene Tasche zu greifen.

Laden Sie den vollständigen Bericht kostenlos herunter, um einen umfassenden Einblick in die Daten und handlungsrelevanten Erkenntnisse zu erhalten. Wir haben die Studie und die Ergebnisse in verschiedenen Sprachen für Sie bereitgestellt: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch und Spanisch.

Download:


Ein Beitrag von Kay Giza
Senior Partner Marketing Manager
International Audience Marketing
Microsoft Advertising

Porträt von Kay Giza

Tags: ,

Weitere Infos zu diesem Thema

29. Februar 2024
Microsoft führt Copilot for Finance ein – den neuesten Copilot für Microsoft 365, um das moderne Finanzwesen zu transformieren

Heute kündigt Microsoft die öffentliche Vorschau von an, der neuesten rollenbasierten Erweiterung von Microsoft Copilot für Microsoft 365. Das Add-on soll die tägliche Arbeit von Finanzteams transformieren. Copilot for Finance ergänzt Copilot for Sales und Copilot for Service, die jetzt allgemein verfügbar sind. Diese Tools bieten KI-gestützte, rollenspezifische Workflow-Automatisierung, Empfehlungen sowie geführte Aktionen im Arbeitsablauf.

15. Februar 2024
Fit für das KI-Zeitalter: Microsoft investiert 3,2 Milliarden Euro, um KI-Infrastruktur und Cloud-Kapazitäten in Deutschland mehr als zu verdoppeln sowie Fachkräfte zu qualifizieren

Microsoft hat heute die größte Investition seiner 40-jährigen Geschichte in Deutschland angekündigt, um die Möglichkeiten und den Nutzen von künstlicher Intelligenz (KI) in der Bundesrepublik beschleunigt voranzubringen. Microsoft wird seine Rechenzentren für Cloud- und KI-Anwendungen ausbauen sowie bis Ende 2025 mehr als 1,2 Millionen Menschen im Bereich digitale Kompetenzen weiterbilden.