Erste Schritte mit Windows 10 

Eine Familie arbeitet an einem Windows 10 Gerät

Ihr habt euch für ein neues Windows 10-Gerät entschieden, seid aber mit dem Betriebssystem noch nicht vertraut? Kein Grund zur Sorge! Wir haben für euch in unserer Videoserie ein paar Tipps und Tricks gesammelt, mit denen eure ersten Schritte mit Windows 10 zum Kinderspiel werden. 

Schritt 1: Passwort festlegen 

In den Systemeinstellungen könnt ihr euer Passwort festlegen und ändern. Falls euer Gerät es unterstützt, könnt ihr statt einem getippten Passwort auch eine andere Anmeldeoption auswählen – zum Beispiel die Gesichts- oder Fingerabdruckerkennung mit Windows Hello 

 

Schritt 2: Dateien wiederfinden 

Ihr sucht eine wichtige Datei, wisst aber nicht, wo ihr sie genau gespeichert habt? Kein Problem! Sucht sie einfach über die Windows-Suchleiste in der Taskleiste oder den Windows Explorer. Eine andere Möglichkeit, Dateien wiederzufinden, ist die Zeitleiste – hier seht ihr alle Dokumente, an denen ihr kürzlich gearbeitet habt. 

 

Schritt 3: Updates durchführen 

Damit eure Geräte immer den aktuellen Sicherheitsstandards entsprechen, solltet ihr euer Windows 10 immer aktuell halten und bereitgestellte Updates automatisch installieren. So erhaltet ihr neueste Korrekturen und Verbesserungen, damit euer Device jederzeit effizient arbeitet. Üblicherweise werden Windows 10 Updates automatisch eingespielt, ihr könnt unter „Einstellungen“ und „Updates und Sicherheit“ aber auch manuell überprüfen, ob euer Windows auf dem aktuellen Stand ist. Außerdem könnt ihr eure Arbeitszeit festlegen, sodass Windows Updates nur außerhalb dieser Zeiten installiert und ihr nicht während der Arbeit unterbrochen wird. 

Auf unserem News Center findet ihr weitere Ticks und Trick rund um Windows 10. 

 


Ein Beitrag von Lindsey Heinkel

Category Manager Windows Consumer

Lindsey Heinkel

Tags:

Weitere Infos zu diesem Thema

2. Juli 2020
Konsolidierung oder Innovation? Geht beides! Wie künstliche Intelligenz Unternehmen jetzt helfen kann

Wir leben schon seit einiger Zeit in einer Art Ausnahmezustand und viele Firmen haben an den Folgen der vergangenen Monate zu tragen. Doch in dieser Krise zeigt sich auch der Wert von digitalen Technologien für die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen. Einige Learnings dazu, wie künstliche Intelligenz (KI) Firmen dabei helfen kann, die aktuelle Krise zu überstehen und langfristig zu profitieren.

2. Juli 2020
Windows File Recovery: Der Retter von gelöschten Dateien

Ob unbeabsichtigt gelöschte Dateien oder versehentlich formatierte Laufwerke – Windows File Recovery hilft Nutzer*innen dabei, ihre irrtümlich gelöschten Dateien zu retten. Windows File Recovery ist ab sofort zum Download im Microsoft Store verfügbar.

2. Juli 2020
Gemeinsam durch die Krise: sieben technologische Lösungen für den Mittelstand

Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs) zeigten sich in der Krise agil bei der Adaption technologischer Lösungen und digitalisierten in kürzester Zeit ihre Geschäftsprozesse. Im Folgenden stellen wir euch einige Lösungen unserer Partner vor, mit deren Unterstützung sich KMUs digital aufstellen können.

2. Juli 2020
#PrideTalk mit Sarah Ungar: „Ich bin stolz darauf, wer ich bin“

Die Ereignisse der letzten Tage, Wochen und Monate sind ein Aufruf zum Handeln. Und ein Aufruf miteinander zu sprechen, zuzuhören und voneinander zu lernen. Im #PrideTalk wollen wir deshalb mit Menschen aus der LGBTQI+ Community sprechen, um von ihnen zu lernen. Diesmal: Sarah Ungar.

1. Juli 2020
So viel Open Source steckt in Windows 10

Microsoft lässt viele Mitarbeiter*innen an Open-Source-Projekten mitwirken. Das hat auch rund um Windows deutliche Auswirkungen. Zeit zu beleuchten, wie viel Open Source bereits in Windows 10 steckt.