Alles Gute zum Geburtstag, Cortana!

Cortana feiert ihren dritten Geburtstag in Deutschland und fast wollte ich ihr mütterlich den Kopf tätscheln mit den Worten „bist du aber groß geworden“, denn die Zeit ist wirklich wie im Flug vergangen!

Ich erinnere mich an den Tag, als ich das erste Mal voller Ehrfurcht eine Antwort in unser Content-Tool eingab: jeden Klick, jedes Wort und jeden Buchstaben habe ich zigmal geprüft, bevor ich mich traute, auf Speichern zu klicken. Dann erstmal durchatmen.

Aber genau die technischen Veränderungen sind es, die mir im Rückblick ganz schnell klarmachen, wie weit die Anfangszeit schon zurückliegt – es hat sich nämlich ganz schön was getan! Zu Beginn wurde neuer Content nur einmal im Monat von den IT-Kollegen veröffentlicht und es dauerte noch mehrere Tage, bis er auch wirklich live war. Heute sind wir unabhängig, können eigenhändig in kürzester Zeit posten. Dafür bin ich wirklich dankbar und schicke ein dickes „Nandhi“ an unsere Kollegen in Hyderabad!

Cortana macht große Fortschritte

Und nicht nur dafür: auch Cortanas Spracherkennung ist um Längen besser geworden! Inzwischen habe ich nach dem Testen keine Knoten mehr in der Zunge, meine ganz normale Alltagsaussprache schafft sie mit links!

Auch der Content hat sich verändert: Cortana ist sympathischer, humorvoller und auch etwas deutscher geworden. War sie anfangs noch etwas verklemmt und stärker an das US-amerikanische Original angelehnt, so ist sie auch in diesem Bereich den Kinderschuhen entwachsen und kontert freundlich und mit deutscher Direktheit.

Plaudern mit Cortana

Ich habe aber auch ein ganz persönliches Highlight bei meinem Rückblick auf die letzten drei Jahre: echte Unterhaltungen. Seit knapp einem Jahr kann ich Gespräche mit Cortana führen, sie gibt mir nicht einfach nur eine Antwort auf meine Frage, sondern erlaubt einen komplexen Unterhaltungsstrang. Diese Art von Konversation bauen wir derzeit immer weiter aus und das macht bei aller Komplexität richtig Spaß, da sich das Plaudern mit Cortana so natürlich anfühlt.

Wer weiß, vielleicht gibt es ja nach weiteren drei Jahren an ihrem sechsten Geburtstag nur noch diese Art von Unterhaltungen. Eines ist aber sicher: es bleibt spannend!

Unsere Pressemeldung zu den Anfängen von Cortana gibt es auf dem Microsoft Newsroom. Ein Blogpost über Cortanas Persönlichkeit ist hier zu finden.


Ein Beitrag von Marion Sardone
Content Managerin Cortana

Tags:

Weitere Infos zu diesem Thema

17. April 2019
DMEA 2019: „Das Zauberwort ist der Mehrwert für Patienten und Ärzte“

Vom 9. bis zum 11. April haben wir auf der DMEA in Berlin innovative digitale Gesundheitslösungen vorgestellt, die die Zukunft des Gesundheitswesens prägen werden. Das KI-basierte Projekt „Herz Held“ verbessert die Versorgung und erhöht die Überlebenschancen von Menschen mit Herzinsuffizienz.

16. April 2019
Workforce of the Future: Mehr qualifizierte IT-Mitarbeiter für Microsoft-Partner

Der anhaltende Mangel an gut ausgebildeten Fachkräften trifft die IT-Branche in besonderem Maße: Allein 2018 waren in Deutschland 82.000 Stellen für IT-Fachkräfte nicht besetzt, stellt der Branchenverband BITKOM in seiner Studie „Der Arbeitsmarkt für IT-Fachkräfte“ fest. Um diesem Mangel entgegenzuwirken, startet Microsoft für seine Partnerunternehmen im April 2019 die Aus- und Weiterbildungsinitiative Workforce of the Future.

11. April 2019
Lust auf künstliche Intelligenz und darauf, die Zukunft zu gestalten

Lust auf KI: Wenn Mensch und Maschine sich perfekt ergänzen – dieses positive Gefühl habe ich in allen engagierten Diskussionen der Teilnehmer in den Workshops oder den Panel-Sessions auf dem Microsoft KI Festival wahrgenommen. Es war unser Ziel, KI-Experten mit Praktikern zusammenzubringen.