Intune Mobile Application Management (MAM): Microsoft schützt Firmendaten auch auf Android- und iOS-Geräten

Microsoft hat gestern über seinen Intune-Blog die sofortige Verfügbarkeit von Intune Mobile Application Management (MAM) und Conditional Access (CA) für Outlook auf iOS- und Android-Geräten bekanntgegeben.

Über Intune MAM lassen sich Zugriffsbeschränkungen auf App-Level definieren, um den Schutz unternehmenskritischer Daten auch auf mobilen Geräten mit Outlook sicherzustellen. CA bietet die Möglichkeit, Einschränkungen für nicht von der Unternehmens-IT verwaltete und nicht Compliance-konforme Geräte vorzunehmen. Diese Devices können dank CA nicht auf Exchange Online oder firmeneigene Exchange-Server zugreifen. Outlook unterstützt zudem ab sofort auch das selektive Löschen von Daten über Intune MAM, so dass sich Firmendaten unabhängig von privaten Daten auf Geräten entfernen lassen, die sich nicht mehr in firmeneigener Nutzung befinden.

Die neuen Verwaltungsfunktionen für Outlook sind gerade für Gründer oder Klein- und Mittelständische Unternehmen interessant, die eine Vielzahl sowohl privat als auch geschäftlich genutzter Geräte einsetzen. Die Personal Shopping-Plattform Kisura.de etwa baut im Rahmen ihres Geschäftsmodells seit Beginn auf die Microsoft Cloud und profitiert nun ebenfalls von der Verfügbarkeit von Intune Mobile Application Management (MAM) und Conditional Access (CA) für Outlook auf iOS- und Android-Geräten.

„Mit Office 365 teilen wir unsere Dokumente, Mails oder Notizen über unterschiedlichste Geräte”, erklärt Kisura.de-Gründerin Tanja Bogumil. „Dabei ist es enorm wichtig, unsere Firmendaten vor Verlust und fremdem Zugriff zu schützen. Mit den neuen Funktionen für Outlook ist das nun auch auf den eingesetzten Android- und iOS-Geräten möglich – ohne, dass es für unsere Mitarbeiter kompliziert ist. Gleichzeitig werden die hohen Anforderungen des Unternehmens an den Datenschutz gewährleistet.”

Ansprechpartner Microsoft
Diana Heinrichs
PR Managerin Vernetztes Arbeiten

Ansprechpartner PR-Agentur FAKTOR 3 AG
Sven Labenz
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: 040 – 67 94 46-72
Fax: 0 40 – 67 94 46-11
[email protected]

 

Tags: ,

Weitere Infos zu diesem Thema

22. Mai 2024
Digitalisierung für die Demokratie: Wie Technologie die digitale Republik stärken kann

Welche Rolle spielt die Digitalisierung für die Zukunft der Demokratie? Gefährdet der analoge Staat sie sogar? Diesen Fragen ging das „SZ Dossier“ der Süddeutschen Zeitung in einer Diskussionsrunde bei Microsoft Berlin nach. Fakt ist: Bei der Digitalisierung hinkt der Staat seinen eigenen Zielen so weit hinterher. Dabei kann der öffentliche Sektor von den Erfahrungen von Unternehmen in digitalen Transformationsprojekten profitieren.

20. Mai 2024
Wir stellen vor: Copilot+ PCs

Im Rahmen eines Events auf unserem neuen Microsoft-Campus haben wir heute eine neue Kategorie von Windows-PCs, die für künstliche Intelligenz (KI) entwickelt wurden, vorgestellt: Die Copilot+ PCs.

16. Mai 2024
Microsoft Environmental Sustainability Report 2024

Heute hat Microsoft den Environmental Sustainability Report 2024 veröffentlicht. Dieser Bericht bezieht sich auf das Finanzjahr 2023 und misst den Fortschritt im Vergleich zu unserer Ausgangsbasis 2020. Im Folgenden finden Sie das Vorwort des Reports.