Kreativ, motivierend, bunt: Das war das #Ideafest2019

Aufnahme des Atriums von Microsoft Deutschland zum Ideafest 2019 Abschluss

Bei Microsoft arbeiten wir daran, stets mit einem Growth Mindset zu denken, also offen für neue Herangehensweisen zu sein, bestehende Dinge zu hinterfragen und neu zu denken. Mit dem #Ideafest2019 haben wir unser jährliches Company Meeting nicht nur etwas anders gestaltet, sondern auf den Kopf gestellt. Das Ergebnis: Es war kreativ, motivierend und bunt – und hat bewegt!

Einmal im Jahr treffen sich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Microsoft aus ganz Deutschland, um gemeinsam in das neue Fiskaljahr zu starten. Dass dies keine trockene Veranstaltung sein muss, haben wir mit dem #Hackfest2018 bereits bewiesen. Mit dem #Ideafest2019 haben wir auf diesem Konzept aufgebaut und erneut Kunden, Partner und NGOs dazu aufgefordert, ihre aktuellen Herausforderungen einzureichen. An diesen haben wir dann vom 3. bis 4. Juli in verschiedenen Projektteams gearbeitet – mit (ausnahmsweise!) vielen Klebezetteln, Gadgets und Services vom sogenannten Marketplace und Konfetti!

Entspannter Auftakt: Ein Slow Jam von unserem German Leadership Team

Wenn auch sehr wichtig, ist die Vorstellung der Geschäftsergebnisse meist nicht besonders inspirierend und verleitet dazu, abzuschweifen. Beim #Ideafest2019 war das Business Update jedoch Unterhaltung pur: Denn unser German Leadership Team hat die Ergebnisse gemeinsam mit einer Band als Slow Jam auf der Bühne präsentiert – nicht nur mit Taktgefühl, sondern auch viel Wertschätzung für alle, die daran gearbeitet haben.

Teamwork pur: Auf in die Design Sprints!

Danach hieß es „Auf zur nächsten Herausforderung!“. Denn in verschiedenen Teams haben sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Challenges von Kunden, Partnern und NGOs angenommen und mithilfe der Design Sprint Methode passende Lösungen erarbeitet. Als Hilfe, Inspiration und Motivation konnten am sogenannten Marketplace verschiedene Services und Gadgets „gekauft“ werden, welche die Teams besser voranbringen: Darunter Knete, Videoteams, Grafiker, Massagen, Comedy-Einlagen, und, und, und. Möglich war dies mit einer eigens für das Event entwickelten App, basierend auf Microsoft Power Apps, in der jedes Team ein entsprechendes Budget an virtuellen Coins zur Verfügung hatte.

Zusätzlich standen jedem Mitarbeiter persönliche Coins zur Verfügung, um diese in die übrigen Lieblingsprojekte zu investieren – so ergab sich am Ende das Voting für den Gewinner-Case. Um davon möglichst viele für das eigene Projekt zu bekommen, musste natürlich ordentlich Werbung gemacht werden. Dabei waren der Kreativität der Teams keine Grenzen gesetzt – und die Ideen waren großartig: Aufzüge wurden mit Plakaten ausgekleidet, das Atrium mit verschiedensten Werbegirlanden geschmückt, der Kollege hinter der Kaffeebar als Testimonial miteinbezogen und schließlich rührten die Kollegen aus dem we4bee Projekt in Imkerjacken die Werbetrommel, das Team von Kindheitstraum Stuttgart veranstaltete einen Flashmob.

Herzlichen Glückwunsch – das sind die Gewinner!

Der Aufwand hat sich gelohnt, denn: Das Team mit dem Case Kindheitstraum Stuttgart wurde zum Sieger der Ideafest2019 gekürt, herzlichen Glückwunsch! Die Herausforderung hier war es, den Verein mit einem CRM auszustatten, damit Mitarbeiter und Helfer den gleichen Kenntnisstand zu Projekten oder Wünschen haben. Platz zwei belegte das Team we4bee, die daran arbeiteten, das Backend der zugehörigen App für iOS und Android zu verbessern, damit diese leichter bedienbarer wird. Auf Platz 3 wählten die Teilnehmer das Team SOS Kinderdorf, die sich Herausforderungen in der Digitalisierung, im Prozess-Management und Management der internen Zusammenarbeit annahmen. Alle 3 Organisationen erhielten zusätzlich zu den erarbeiteten Lösungen eine Partnerschaft mit Teilen der Geschäftsleitung von Microsoft Deutschland, welche die Projekte auch im kommenden Jahr weiterhin begleiten.

Danke & bis zum nächsten Jahr!

Last but not least lässt sich sagen: Wow – und danke! Mit 1.600 Mitarbeitern, 140 Gästen und 40 Challenges haben wir den Start in das neue Fiskaljahr so bunt und motivierend wie nie gestaltet. Wir nehmen viel Inspiration aus den verschiedenen Cases unserer Kunden, Partner und NGOs mit und möchten auch weiterhin daran arbeiten, sie zu befähigen, mehr zu erreichen.

Das war Growth Mindset pur!

An der Umfrage teilnehmen


Ein Beitrag von Sydney Loerch,
Communications Manager Internal Channels

Sydney Loerch: Surface Pro 5 Fakten

Tags:

Weitere Infos zu diesem Thema

24. Mai 2022
Microsoft Build 2022: Neue Entwicklungswerkzeuge für intelligente Anwendungen

Microsoft präsentiert ab heute neue Entwicklungswerkzeuge und Produktivitätslösungen auf der Microsoft Build. Unsere größte Developer-Konferenz findet wie in den vergangenen Jahren als digitales Event statt, sie wird aber von regionalen Präsenzveranstaltungen begleitet. Ein besonderes Highlight: Beim Spotlight on Germany gibt es zum ersten Mal deutschsprachige Sessions und Demos, die man auch live in Berlin erleben kann.

24. Mai 2022
Kooperation von Volkswagen und Microsoft: Augmented Reality für eine Welt in Bewegung

Volkswagen und Microsoft haben in den vergangenen Jahren gemeinsam daran gearbeitet, Augmented Reality (AR) in bewegten Fahrzeugen nutzbar zu machen. Das Ergebnis ist der neue „Moving Platform“-Modus für Microsoft HoloLens 2, der mithilfe von Hologrammen das Potenzial hat völlig neue Fahrerlebnisse zu ermöglichen und auch jenseits der Automobilindustrie auf großes Interesse stößt.

18. Mai 2022
Reverse-Mentoring: CTOs lernen vom Nachwuchs

Gemeinsam mit dem CTO-Forum der Rudolf Diesel-Medaille hat Microsoft ein Reverse-Mentoring-Programm ins Leben gerufen. Junge Nachwuchskräfte von Microsoft nehmen dabei die CTOs renommierter Mittelstands-Unternehmen an die Hand. Die erste Runde des Programms war ein voller Erfolg und zeigt, wie wichtig der gegenseitige Austausch und neue Perspektiven sind.

17. Mai 2022
Microsoft Cloud for Sustainability ab 1. Juni verfügbar

Mit seiner neuen Cloud-Lösung hilft Microsoft seinen Kunden, CO2-Emissionen zu erfassen und zu managen, um ihre Nachhaltigkeitsziele schneller zu erreichen. Die Microsoft Cloud for Sustainability ist ab 1. Juni generell verfügbar.