Microsoft @ SPS IPC Drives 2017: Einstieg ins Internet der Dinge leichtgemacht

2017 war Microsoft auf der SPS IPC Drives, der führenden Automatisierungsmesse in Europa, mit einem eigenen Stand vertreten. Die Messe öffnete ihre Tore vom 28. bis 30. November in Nürnberg.

IT entwickelt sich in der Fertigungsindustrie immer weiter zum Wachstums- und Produktivitätstreiber. Immer mehr klassische Industrieunternehmen fragen nach Cloud-Plattformen für Projekte rund um das Internet der Dinge (IoT) und künstliche Intelligenz (KI). Microsoft hat mit Hilfe von Partnern und Kunden auf seinem Stand gezeigt, wie Geräte und Produkte über die Cloud vernetzt und mit Intelligenz angereichert werden: Infrastruktur- und Plattformdienste wie Azure IoT Suite und Azure IoT Edge, Azure Machine Learning oder Windows 10 IoT unterstützen die digitale Transformation der Fertigungsindustrie. Ganz neu ist jetzt auch die Lösung Microsoft IoT Central!

Microsoft auf der SPS IPC Drives 2017: Lösungen für die Fertigungsindustrie

Speziell für die Fertigungsindustrie bietet Microsoft z.B. die vorkonfigurierte Lösung Azure IoT Suite Connected Factory, die eine Verbindung zwischen der Azure IoT Suite und Industrieanlagen herstellt. Microsoft hat im Rahmen der SPS IPC Drives eine neue Benutzeroberfläche der Connected Factory gezeigt. Auf dem Stand der OPC Foundation hat Microsoft anhand einer Live-Demo seine kommerzielle, mit Azure integrierte Version des Global Discovery Server (GDS) und dem dazugehörigen Client präsentiert. Die Version läuft auch als Teil von Azure IoT Edge. Mit Azure IoT Edge können sogenannte Edge-Geräte mit Funktionen für Advanced Analytics und künstliche Intelligenz ausgestattet werden.

Ein weiteres Highlight auf dem Microsoft-Stand war die OPC UA-Gerätewand, die die Verarbeitung von Daten in der Cloud vorführt. Was es mit OPC UA auf sich hat und wie Azure IoT dazu passt, erklären Stefan Hoppe, Vice President bei der OPC Foundation, und Erich Barnstedt, Principal Software Engineering Lead Azure Industrial IoT bei Microsoft:


Ein Beitrag von Katharina Schwarzkopf
Trainee Business Communications

Katharina Schwarzkopf: Microsoft auf der SPS IPC Drives

Tags: , ,

Weitere Infos zu diesem Thema

18. Mai 2022
Reverse-Mentoring: CTOs lernen vom Nachwuchs

Gemeinsam mit dem CTO-Forum der Rudolf Diesel-Medaille hat Microsoft ein Reverse-Mentoring-Programm ins Leben gerufen. Junge Nachwuchskräfte von Microsoft nehmen dabei die CTOs renommierter Mittelstands-Unternehmen an die Hand. Die erste Runde des Programms war ein voller Erfolg und zeigt, wie wichtig der gegenseitige Austausch und neue Perspektiven sind.

17. Mai 2022
Microsoft Cloud for Sustainability ab 1. Juni verfügbar

Mit seiner neuen Cloud-Lösung hilft Microsoft seinen Kunden, CO2-Emissionen zu erfassen und zu managen, um ihre Nachhaltigkeitsziele schneller zu erreichen. Die Microsoft Cloud for Sustainability ist ab 1. Juni generell verfügbar.

17. Mai 2022
Ein Jahr Teams für Privatpersonen

Mit den Funktionen für den persönlichen Gebrauch unterstützen wir Familien und Freund*innen seit einem Jahr dabei, sich über Teams auszutauschen, zu organisieren und gemeinsam Pläne zu schmieden.