Microsoft Envision Forum 2020: Zukunft neu gedacht #ReimagineTheFuture

Microsoft Envision Forum 2020 #ReimagineTheFuture

Zwei Tage, sechs Branchen, 30 Breakout-Sessions: Schon diese Eckdaten zeigen, wie wichtig das Microsoft Envision Forum 2020 am 27. und 28. Oktober 2020 sein wird – für uns, für unsere Kunden und Partner und für Sie!

Respond, Recover, Reimagine

#ReimagineTheFuture ist das Motto unserer virtuellen Branchenkonferenz. Während wir heute noch in einer Zeit mit Corona leben, arbeiten Wissenschaft, Wirtschaft und Politik schon intensiv an der Zukunft danach. Bis dahin wird die Welt, wie die New York Times den Microsoft-CEO Satya Nadella zitiert, drei Phasen durchlaufen: In der Respond-Phase reagierten wir auf Corona und den Lockdown von Wirtschaft und Gesellschaft. In der Recover-Phase, die wir gerade erleben, organisieren wir einen neuen Alltag, der Corona nicht ausblendet, aber schon in die Zukunft gerichtet ist. Wie diese Zukunft aussehen soll, können wir erst in der dritten Phase entscheiden. Sie heißt deshalb Reimagine – und bietet uns die Chance, unseren Alltag und wie wir leben, arbeiten oder lernen sowie auch unseren Umgang miteinander neu zu gestalten. Wir wollen die Zukunft neu erfinden: #ReimagineTheFuture.

Zwei Tage, sechs Branchen und eine der längsten virtuellen Partnermessen der Welt

Das Microsoft Envision Forum 2020 ist eine digitale Konferenz für verschiedenste Branchen. Am 27. Oktober stehen Automotive, Manufacturing, Retail sowie CG & Logistics im Mittelpunkt und am 28. Oktober beschäftigen wir uns mit Financial Services, Healthcare und Media. An beiden Tagen diskutieren wir über die wichtigsten Technologie-Trends und zeigen mit unseren Partnern neue intelligente Lösungen und Best Practices, die unseren Kunden helfen, ihren wirtschaftlichen Erfolg langfristig zu sichern. Auf der begleitenden Partnerausstellung können sich die Teilnehmer*innen außerdem über branchenführende Industrielösungen informieren.

Übrigens: Die virtuellen Messestände unserer Partner bleiben bis zum 30. Juni 2021 geöffnet. So können Sie auch später noch die für Sie passenden Lösungen suchen!

An beiden Tagen geht den Branchenpanels eine Keynote-Session voraus, in denen unsere Expert*innen Impulse zu aktuellen Wirtschaftsfragen geben. Wir starten jeweils mit Christine Haupt, Chief Operating Officer Microsoft Deutschland und Lea Fink, Expertin für wissenschaftsbasierten Klimaschutz. Auf sie folgen der weltweit gefragte Wirtschaftsphilosoph Anders Indset sowie Ralph Haupter, Präsident von Microsoft EMEA.

Christine Haupter, Lea Fink, Anders Indset, Ralph Haupter Invision Forum 2020

#ReimagineTheFuture: Automotive

Die Mobilität befindet sich in einem der größten Transformationsprozesse seit der Erfindung des Autos. Neue Antriebe, Sharing-Modelle und Fahrdienste sowie vernetzte und autonome Autos sorgen in naher Zukunft für völlig neue Formen der Fortbewegung, für disruptive Veränderungen von Geschäftsmodellen und für völlig neue Fahrerlebnisse.

Beim Microsoft Envision Forum: Automotive setzen wir den Fokus auf die wichtigsten digitalen Trends und zukunftsfähige Lösungen für die Automobilbranche. Dabei werden uns ausgewiesene Industrie-Insider*innen mit Best Practices und Business-Impulsen versorgen.

Das Microsoft Envision Forum Automotive eröffnet den ersten Tag unserer zweitägigen Konferenz. Details zum Programm sowie das Anmeldeformular zum Automotive-Forum finden Sie hier.

#ReimagineTheFuture: Manufacturing

Neue Technologien und digitale Lösungen verändern die Fertigungsprozesse grundlegend, hochmodulare Fertigungen fordern IT-Fachkräfte heraus. Dazu haben Themen wie Nachhaltigkeit und agile Reaktionsfähigkeit auch in Krisenzeiten an Bedeutung für das Manufacturing gewonnen. Cloud Computing und das Internet der Dinge schaffen neue Möglichkeiten für eine optimierte Produktion und smarte Geschäftsmodelle.

Auf dem Microsoft Envision Forum: Manufacturing, das ebenfalls am 27. Oktober stattfindet, setzen wir einen Schwerpunkt auf digitale Trends und zukunftsfähige Lösungen in der Fertigungsindustrie. Die Sprecher*innen zeigen die Zukunft ihrer Branche auf.

Details zum Programm sowie das Anmeldeformular zum Manufacturing-Forum finden Sie hier.

#ReimagineTheFuture: Retail, CG & Logistics

Dritte Fokusbranche am ersten Konferenztag sind Handel und Logistik. Auch hier ist es vor allem die Digitalisierung, die Geschäftsmodelle verändert: Intelligente Filialen, digitalisierte Logistikketten, Online-Marktplätze und mobile Arbeitsplätze für Mitarbeiter*innen sind nur einige der Themen, mit denen sich die Unternehmensentscheider*innen aktuell beschäftigen.

Das Microsoft Envision Forum: Retail, CG & Logistics setzt den Fokus auf digitale Trends und zukunftsfähige Lösungen für das breite Feld des Handels. Branchen-Insider*innen inspirieren den Branchentag.

Details zum Programm sowie das Anmeldeformular zum Retail-Forum finden Sie hier.

Mann mit HoloLens steht vor Hologramm

#ReimagineTheFuture: Healthcare

Das Gesundheitswesen befindet sich inmitten eines umfassenden Umbruchs. Nicht zuletzt der weltweite Ausbruch von COVID-19 hat deutlich gemacht, welche Rolle digitale Lösungen spielen, um die Widerstandsfähigkeit unseres Gesundheitssystems in Krisenzeiten zu stärken. Die Digitalisierung verändert die Prozesse in den Gesundheitseinrichtungen, den Arbeitsalltag der darin arbeitenden Menschen sowie die Kommunikationswege zwischen Patient*innen und Dienstleistern.

Das Panel Microsoft Envision Forum: Healthcare setzt den Fokus auf digitale Trends und zukunftsfähige Lösungen für die Gesundheitsbranche. Zusammen mit Branchen-Insidern bieten wir inspirierende Best Practices und wertvolle Business-Impulse z.B. zu hybriden Cloud-Ansätzen sowie Sicherheit in der digitalen Dokumentation im Pflegesektor.

Details zum Programm sowie das Anmeldeformular zum Healthcare-Forum finden Sie hier.

#ReimagineTheFuture: Financial Services

Big Data und künstliche Intelligenz haben auch den Banken- und Versicherungsbereich grundlegend verändert, aber damit ist die Branche noch nicht am Ziel angekommen. Neue Technologien werden sie auch in Zukunft weiter transformieren. Nach vielen Diskussionen um Sicherheit und Regulatorik ist auch im Finanzsektor die Cloud als der neue Standard für innovative Lösungen angekommen. Digitale Angebote ermöglichen endlich auch hier optimierte Formen der Interaktion mit den Kunden, erfordern aber auch andere Arbeitsweisen und Kenntnisse der Mitarbeiter*innen.

Das Branchenpanel Microsoft Envision Forum: Financial Services zeigt die Perspektiven digitaler Trends und zukunftsfähiger Lösungen für Finanz- und Versicherungsunternehmen auf. Prominente Branchenvertreter*innen geben am zweiten Konferenztag ihre Einschätzungen über die Zukunft der Branche.

Details zum Programm sowie das Anmeldeformular zum Financial-Forum finden Sie hier.

#ReimagineTheFuture: Media

Welche Visionen und Ziele verfolgen führende Unternehmen in der Medien- und Entertainmentindustrie? Wie gelingt es ihnen, entscheidende Impulse in einer zunehmend digitalisierten Medienwelt zu setzen? Und wie kann Digitalisierung funktionieren, wenn Medien- und Technologieunternehmen ihre Kräfte bündeln? Diese und weitere Themen stehen im Zentrum des Microsoft Envision Forum: Media.

Am zweiten Tag der Konferenz erwarten unsere Gäste reale Projekte von Medienunternehmen. Sie erfahren, wie Hollywoodstudios und führende Rundfunkveranstalter durch Cloud-basierte Produktion an Tempo und Effizienz gewinnen oder wie KI-basierte Technologien die Sportberichterstattung von Bundesliga und NBA revolutionieren.

Details zum Programm sowie das Anmeldeformular zum Media-Forum finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!


Ein Beitrag von

Markus Göbel, Communications Manager Data Applications & Infrastructure

Irene Nadler, Communications Manager Windows & Devices

Charlotte Reimann, Communications Manager Modern Work & Modern Life

Isabel Richter, Communications Manager Corporate Communications

 

Tags: , , , , , , , ,

Weitere Infos zu diesem Thema

22. Oktober 2020
Auch wenn’s kritisch wird: Microsoft Azure sorgt beim Stromversorger Uniper und dem „glücklichsten CIO“ für Stabilität

Unternehmen mit kritischen Infrastrukturen, die von der Bundesregierung unter der Abkürzung „KRITIS“ geführt werden, spielen eine lebenswichtige Rolle für unser Land. Bei ihnen kommt es noch stärker als in anderen Sektoren darauf an, dass sie verlässliche und hochverfügbare IT-Infrastrukturen haben. Der Energieversorger Uniper setzt für diesen Zweck auf Microsoft Azure.

22. Oktober 2020
Ein Update zur Bekämpfung von Trickbot

Vor einer Woche haben wir Maßnahmen zur Bekämpfung des Botnets Trickbot ergriffen. Das weltweit verzweigte Netzwerk wird für kriminelle Aktivitäten missbraucht, zum Beispiel für die Verbreitung sogenannter Ransomware („Erpressersoftware“). Unser Eingriff erfolgte mit dem Ziel, die Infrastruktur von Trickbot lahmzulegen. So sind die Betreiber*innen des Botnet nicht mehr in der Lage, neue Infektionen zu verursachen oder Ransomware auf schon infizierten Systemen zu aktivieren. Das ist besonders für die bevorstehenden Präsidentschaftswahlen in den USA am 3. November wichtig.