IFA 2019 – Microsoft zeigt das ganze Spektrum an Hardware-Trends für Work und Play

IFA 2018 Messestand Microsoft

Zum fünften Mal in Folge ist Microsoft auch in diesem Jahr auf der IFA präsent. Auf rund 1000 Quadratmetern in Halle 13 erleben Besucher unter dem Motto „Bring your ideas to life“ die gesamte Bandbreite an innovativen Geräten sowie Lösungen für das moderne Arbeiten und Spielen.

Im Fokus stehen die brandneuen Hardware-Highlights unserer Partner sowie die innovativsten Device-Neuheiten aus Redmond: So stellt Microsoft das Surface Hub 2S zur Messe vor. Das Großbild-Device in der neuesten Generation wurde mit Blick auf die modernen Anforderungen der digitalen Arbeitswelt entwickelt. Es kann sowohl als digitales Whiteboard, aber auch als Meeting- sowie Kollaborationstool verwendet werden – und auf diese Weise eine neue Meeting-Kultur fördern. Surface Hub 2S besitzt die beliebten Funktionen der ersten Generation und ist dabei noch leichter, dünner und mobiler als der Vorgänger.

„Auf der diesjährigen IFA stellen wir den Menschen in den Mittelpunkt. Anhand konkreter Szenarien zeigen wir, wie moderne Technologien unsere Kunden in jeder Situation unterstützen können“, so Thomas Kowollik, General Manager DACH Consumer and Device Sales. Und ergänzt: „Als starken Trend sehen wir hochwertige, ausdauernde und leistungsfähige Windows 10 Devices mit flexiblen Formfaktoren fürs Spielen und kreative Arbeiten.“

Informationsquellen auf einen Blick

Über unsere Kanäle versorgen wir Sie regelmäßig mit den spannendsten Neuigkeiten rund um die Berliner Messe. Bilder, Videos und Pressetexte werden während der IFA 2019 sukzessive auf dem Microsoft News Center und auf OneDrive verfügbar.

Eindrücke aus Berlin und aktuelle Informationen zu den Produktankündigen unserer Partner erhalten Sie täglich via Twitter auf @MicrosoftDE.

Weitere Details werden über die englischsprachigen Microsoft Kanäle verfügbar, insbesondere auf dem Windows Experience Blog und dem Microsoft 365 Blog sowie über @Windows.


Ein Beitrag von Irene Nadler
Communications Manager Windows & Devices

Irene Nadler, Communication Manager; Microsoft GmbH

Tags: ,

Weitere Infos zu diesem Thema

18. Juni 2024
Generative KI in der Industrie: Hohe Erwartungen, aber auch noch Zögern bei deutschen Unternehmen

Generative künstliche Intelligenz bietet Unternehmen faszinierende Möglichkeiten, ihre Digitalisierung voranzutreiben. Darüber herrscht große Einigkeit bei Analystenhäusern und Fachleuten. Aber wie sehen das die Entscheider*innen der deutschen Unternehmen? Haben Sie schon den Trend erkannt? Aktuelle Zahlen aus einer Civey-Umfrage im Auftrag von Microsoft Deutschland zeigen positive Entwicklungen im Vergleich zum vergangenen Jahr. Aber auch Potenzial, das noch nicht genutzt wird.

6. Juni 2024
Wir feiern Pride und ‘Radical Joy’

Angesichts Widrigkeiten mutig zu sein, zu inspirieren und Veränderungen anzustoßen, ist etwas, das man feiern sollte. Aus diesem Grund richten die LGBTQIA+-Communities bei Microsoft die 2024 Pride-Kampagne unter dem Motto „Radical Joy“ aus: Freude, die inspiriert.

22. Mai 2024
Digitalisierung für die Demokratie: Wie Technologie die digitale Republik stärken kann

Welche Rolle spielt die Digitalisierung für die Zukunft der Demokratie? Gefährdet der analoge Staat sie sogar? Diesen Fragen ging das „SZ Dossier“ der Süddeutschen Zeitung in einer Diskussionsrunde bei Microsoft Berlin nach. Fakt ist: Bei der Digitalisierung hinkt der Staat seinen eigenen Zielen so weit hinterher. Dabei kann der öffentliche Sektor von den Erfahrungen von Unternehmen in digitalen Transformationsprojekten profitieren.