Das Microsoft Partnerökosystem: Treiber von Innovation und Resilienz

Updates zum Partnerökosystem

Das Microsoft Partnerökosystem ist ein weitverzweigtes Netzwerk aus Partnern unterschiedlichster Branchen. Seit Jahrzehnten stellen unsere Partner Microsoft Technologien, Dienste und Cloud-to-Edge-Lösungen für Kunden rund um die Welt zur Verfügung, die damit ihre Geschäftsprozesse modernisieren. Sie leisten einen Beitrag zu mehr als 95 Prozent der kommerziellen Einnahmen von Microsoft, entweder direkt oder in Zusammenarbeit mit Microsoft.

Das heutige Update zum Partnerökosystem hat vor dem Hintergrund der wirtschaftlichen und geopolitischen Auswirkungen der COVID-19 Pandemie eine ganz besondere Bedeutung. Unsere Partner haben insbesondere im vergangenen Jahr Innovationen vorangetrieben, neue Verkaufschancen genutzt und deutliches Wachstum erzielt. Sie haben eine entscheidende Rolle beim Bereitstellen von Diensten und Lösungen gespielt, die nicht nur die digitale Transformation einzelner Unternehmen, sondern ganzer Branchen ermöglichen. Zudem haben sie innovative Geräte für neues Arbeiten und Lernen sowie neue Formen der Zusammenarbeit entwickelt. Von den innovativen Geräten, Diensten, Anwendungen und Cloud-to-Edge-Lösungen unserer Partner profitieren Nutzer*innen und Organisationen rund um den Globus. Die folgenden Beispiele für Innovationen von uns und unseren Partnern machen genau das deutlich:

  • Das Partnerökosystem aus mehr als 800 unabhängigen Softwareanbietern (Independent Software Vendor, ISV), 17 Hardwarepartnern und mehr als 1.000 Systemintegratoren stellt fortwährend innovative Geräte für Microsoft Teams, Microsoft Teams Anwendungen sowie individuelle Lösungen für unseren Tech-Stack zur Verfügung, die allesamt die Zusammenarbeit und Produktivität unserer Kunden erhöhen.
  • Im vergangenen Jahr haben Microsoft und seine Hardwarepartner sowohl die gemeinsame Vision als auch das Geräteportfolio erweitert. So konnten wir den veränderten Anforderungen an standortunabhängiges Arbeiten und Lernen von Millionen Kund*innen, Studierenden und Schüler*innen sowie Unternehmen weltweit gerecht werden. Neben PCs wurde dies vor allem mit Geräten für Zusammenarbeit, intelligenten Konferenzraumsystemen sowie intelligenten Edge-Lösungen für smarte Gebäude erreicht. Mit schätzungsweise 48 Millionen Konferenzräumen und einer Durchdringungsrate von lediglich sechs Prozent bieten Konferenzraumlösungen laut Wainhouse Research hervorragende Verkaufschancen für unsere Partner.
  • Im Dezember verkündete Microsoft die allgemeine Verfügbarkeit der Azure Stack HCI-Lösung sowie der neuen integrierten Systeme von Dell Technologies, HPE, Fujitsu, Lenovo und DataON. Darüber hinaus nutzen viele Partner die Intel Select-Lösungen für unsere Azure Stack HCI-Angebote, um Kunden deren Implementierung zu erleichtern. Aber auch um die Skalierbarkeit und Effizienz zu erreichen, die sie für die Transformation ihrer Geschäftsprozesse benötigen. Neue ISVs wie Altaro Software, Commvault, Datadog, Veeam und Veritas unterstützen nun ebenfalls Azure Stack HCI-Lösungen und vergrößern damit das Tool-Angebot, aus dem Kunden wählen können.
  • Im Oktober 2020 wurde die allgemeine Verfügbarkeit der Microsoft Cloud für das Gesundheitswesen bekannt gegeben. Sie stellt vertrauenswürdige und integrierte Funktionen bereit und ermöglicht Automatisierung und Effizienz bei kostenintensiven Arbeitsabläufen sowie umfassenden Datenanalysefunktionen für strukturierte und unstrukturierte Daten. Damit können Kunden die gewonnenen Erkenntnisse in konkrete Maßnahmen umsetzen. ISV-Partner von Microsoft wie Allscripts, AvTex, HCL, Innovaccer, Mazik Global und Popcorn Apps sowie Systemintegratoren wie Accenture, Avanade, Cognizant, DXC Technology, EY, KPMG und PWC stellen branchenspezifische IP und Lösungen bereit, die auf der Microsoft Cloud für das Gesundheitswesen aufsetzen und helfen, dringende Probleme der Gesundheitsbranche zu bewältigen.

Im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2021 konnte Microsoft wachsen, besonders im Cloudgeschäft von Microsoft, das ein Plus von 34 Prozent gegenüber dem Vorjahr verzeichnete. Dieser Verlauf wird sich voraussichtlich fortsetzen, da unsere Partner auch weiterhin neue Geräte, Anwendungen und Cloud-to-Edge-Lösungen entwickeln. Wir unterstützen sie dabei tatkräftig und stärken so die Resilienz unserer Kunden und geben ihnen die Möglichkeit, sich an Veränderungen anzupassen sowie Herausforderungen zu meistern. Dafür investieren wir in Ressourcen, Tools und Verkaufschancen, damit unsere Partner Innovationen und Lösungen der nächsten Generation entwickeln können, die sich von bestehenden Angeboten am Markt abheben. Dadurch gewinnen sie Marktanteile, steigern ihren Erfolg und erfüllen die Kundenanforderungen.

Im Rahmen unseres Partnerprogramms haben wir diverse Investitionen getätigt und Verkaufschancen geschaffen, die es unseren Partnern ermöglichen sollen, weit über 2021 hinaus Innovationen zu entwickeln und weiter zu wachsen:

  • CSP-Programm: Mit dem Cloud Solution Provider (CSP)-Programm vertreiben Partner nicht nur Lizenzen, sondern werden auch stärker in die Geschäftsaktivitäten der Kunden eingebunden. Durch unsere Investitionen in das CSP-Programm profitieren unsere Partner von den Vorteilen des digitalen Wandels, darunter die Migration offener Lizenzen, unbefristete Softwarelizensierungen und die Bereitstellung eines CSP-Programleitfadens für Partner.
  • Kommerzieller Marktplatz: Durch das Veröffentlichen von Lösungen und Diensten auf dem Marktplatz von Microsoft erreichen Partnerunternehmen knapp vier Millionen aktive Nutzer*innen in AppSource und im Azure Marketplace in mehr als 140 Ländern. Zusätzlich können sie sich durch die Teilnahme an den Co-Selling-Programmen von Microsoft neue Geschäftsmöglichkeiten erschließen.
  • Co-Selling: Wir bauen das Co-Selling für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) aus. Dazu gehören gezielte Marketinginvestitionen in führende KMU-Kunden, die Unterstützung und Einbindung weiterer ISV-Partner, die KMUs betreuen, sowie eine noch bessere Unterstützung bei der Weiterentwicklung unserer Partner.
  • New Commerce: Mit New Commerce ermöglichen wir einen konsistenten und vereinfachten Einkaufsprozess. Kunden erhalten dadurch ein höheres Maß an Flexibilität und haben die Wahl, wie und wo sie Lösungen von Microsoft und den Partnern des Unternehmens erwerben. Auf der New Commerce Plattform werden Partner weitaus mehr Kunden als bisher erreichen und zu ihren Strategien für den digitalen Wandel beitragen. Gleichzeitig werden sich Komplexität und Kosten bei der Lizenzvergabe verringern, sodass Partner ihre eigenen Unternehmen nachhaltiger gestalten können.
  • Partner Center: Das Partner Center ist der zentrale Ort, an dem unsere Partner den Kontakt zu Microsoft, ihren Kunden und zu anderen Partner steuern. Nach mehrjähriger Entwicklung wird damit ein einheitliches Erlebnis umgesetzt: Im Frühjahr wird Microsoft den letzten Meilenstein erreichen und dann fast alle Channel-Funktionen im Partner Center weltweit bereitstellen. Der einheitliche Zugriff auf Prozesse und Programme besteht für die Co-Selling-Option, CSP, das Veröffentlichen von Lösungen auf dem kommerziellen Marketplace sowie für Empfehlungen und Leistungen des Microsoft Partner Network wie beispielsweise Zertifizierungen und Incentives. Mit dem Insights Dashboard haben Unternehmen Zugriff auf aussagekräftige Reports und eine einheitliche Sicht auf Datenbestände aus verschiedenen Partnerprogrammen, Lizenzmodellen und Produkten.

Neue Ressourcen und Angebote

  • Advanced Specializations: Im Januar wurden unsere beiden ersten Advanced Specializations für Business Applications bereitgestellt: die Advanced Specialization für Small and Midsize Business Management und die Advanced Specialization für die Low-Code-App-Entwicklung. Damit bieten wir für alle fünf kommerziellen Lösungsbereiche die Advanced Specializations an: Für Modern Workplace, Business Applications, Azure (Apps und Infrastructure sowie Data und AI) und Security. Damit bekommen unsere Partner die Möglichkeit, ihre Expertise in bestimmten technischen Szenarien unter Beweis zu stellen. Wiederum können Kunden den Partner finden, der ihren Anforderungen bestmöglich entspricht.

Technologie ist heute wichtiger denn je. Gerade in Zeiten wie diesen können Partner, die Veränderungen als Chance begreifen, die digitale Transformation weltweit vorantreiben. Wir gestalten diese Zukunft, indem wir gemeinsam mit unseren Partnern Cloud-to-Edge-Lösungen entwickeln, von denen unsere Kunden über viele Jahre hinweg profitieren werden.

 


Ein Beitrag von Andre Kiehne
General Manager Partner Business bei Microsoft Deutschland

Andre Kiehne General Manager Partner Business bei Microsoft Deutschland

Tags: , , , ,

Weitere Infos zu diesem Thema

16. Mai 2024
Microsoft Environmental Sustainability Report 2024

Heute hat Microsoft den Environmental Sustainability Report 2024 veröffentlicht. Dieser Bericht bezieht sich auf das Finanzjahr 2023 und misst den Fortschritt im Vergleich zu unserer Ausgangsbasis 2020. Im Folgenden finden Sie das Vorwort des Reports.

7. Mai 2024
Neue Funktionen für IT-Sicherheit und Governance im KI-Zeitalter

Künstliche Intelligenz verändert unsere Welt und eröffnet uns neue Möglichkeiten, unsere Fähigkeiten zu verbessern und globale Herausforderungen zu meistern. Um das zu schaffen, müssen wir sicherstellen, dass KI auf verantwortungsvolle Weise entwickelt, eingesetzt und genutzt wird. Dabei stehen die Sicherheit von IT-Infrastrukturen und Daten sowie der Schutz der Privatsphäre im Mittelpunkt.